Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Fußball, Bundesliga

Marbella - Fußball-Nationalspieler Julian Brandt rechnet sich mit Borussia Dortmund noch Chancen auf Titel in dieser Saison aus.

09.01.2020 - 16:04:05

Bundesliga-Titelkampf - BVB-Profi Brandt zuversichtlich: «Es ist alles drin»

«Es ist alles drin. Natürlich wäre es unpassend zu sagen, der Champions-League-Sieg ist für uns drin. Das wäre überzogen. Alles andere ist meiner Meinung nach drin», sagte Brandt im Trainingslager in Marbella. Entscheidend in der Bundesliga sei die Ausbeute aus den ersten drei Rückrundenspielen. «Wenn du jetzt gegen Union Berlin und Köln zu Hause spielst und in Augsburg, dann musst du es einfach schaffen, diese Spiele zu gewinnen. Bei unseren Zielen muss man die einfach gewinnen», forderte der 23-Jährige.

Die Dortmunder gehen als Tabellenvierter mit sieben Punkten Rückstand auf Herbstmeister RB Leipzig in die Rückrunde. «Und es passiert nicht oft, dass Leipzig Punkte liegen lässt», sagte Brandt. Dies sei dem BVB dagegen zu oft in der Hinrunde passiert. «Wir sind nicht in der Position, noch mehr Punkte zu verschenken», sagte Brandt weiter.

Im DFB-Pokal spielen die Dortmunder Anfang Februar im Achtelfinale bei Werder Bremen. In der Champions League kommt es in der Runde der letzten Sechzehn zum Duell mit Paris Saint-Germain.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

1. Bundesliga: Leverkusen gewinnt in Paderborn Zum Abschluss des 18. (Sport, 19.01.2020 - 19:59) weiterlesen...

Bundesliga - Gute erste Hälfte und Volland: Leverkusen siegt in Paderborn. Die Rheinländer feiern beim Tabellenletzten einen klaren Sieg. Ein Stürmer trifft in Paderborn doppelt per Kopf. Nach dem FC Bayern, RB Leipzig und Borussia Dortmund überzeugt auch Bayer Leverkusen mit vielen Toren zum Rückrunden-Start. (Sport, 19.01.2020 - 19:56) weiterlesen...

Bayer Leverkusen startet souverän in die Rückrunde. Die Werkself siegte zum Abschluss des 18. Spieltages der Fußball-Bundesliga beim Tabellenletzten SC Paderborn 4:1 und rückte auf den sechsten Platz vor. Zweimal Kevin Volland, Julian Baumgartlinger und Kai Havertz erzielten in Paderborn die Tore für Bayer, für Paderborn war der Treffer von Rückkehrer Dennis Srbeny zu wenig. Paderborn - Bayer Leverkusen hat seine Champions-League-Ambitionen unterstrichen. (Politik, 19.01.2020 - 19:56) weiterlesen...

Bundesliga - Bayern angriffslustig - Müller: «Liefern, wenn man muss». Nur eine Halbzeit lang konnte Jürgen Klinsmanns Hertha den Meister ärgern. Damit ist die Münchner Jagd auf Herbstmeister Leipzig eröffnet. Der Start ins Jahr 2020 ist für den FC Bayern geglückt, das Zeichen an die Konkurrenz ist deutlich. (Sport, 19.01.2020 - 19:02) weiterlesen...

Es Müllert wieder. Seit Hansi Flick das Traineramt bei den Bayern inne hat, läuft der ehemalige Nationalstürmer wieder zur Höchstform auf. Thomas Müller (M) vom FC Bayern feiert seinen Treffer zum zwischenzeitlichen 1:0 gegen Hertha BSC. (Media, 19.01.2020 - 18:18) weiterlesen...

Bayern München gewinnt bei Hertha. Die Hertha-Mannschaft von Trainer Jürgen Klinsmann, der die Bayern von 2008 bis 2009 trainiert hatte, fiel mit weiterhin 19 Punkten auf Platz 14 zurück - nur zwei Zähler vor dem Relegationsplatz. Berlin - Rekordmeister FC Bayern München hat sich mit einem 4:0 -Sieg bei Hertha BSC auf Rang zwei der Fußball-Bundesliga geschoben und liegt weiter vier Punkte hinter Spitzenreiter RB Leipzig. (Politik, 19.01.2020 - 17:48) weiterlesen...