Ihr Broker

  • Sonderkonditionen
  • Mehrfach reguliert
  • Sehr finanzstark
  • Reguliert in CYPERN & Australien

Mehr Erfahren >>

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETS.COM
Fußball, WM

Lille - Die deutschen Fußball-Frauen müssen in ihrem zweiten Spiel bei der WM in Frankreich auf Spielmacherin Dzsenifer Marozsan wegen einer Fußprellung verzichten.

11.06.2019 - 10:10:06

Deutsche Fußball-Frauen - Marozsan fällt im WM-Spiel gegen Spanien aus

«Dzsenifer wird gegen Spanien definitiv nicht spielen», sagte Co-Trainerin Britta Carlsen im «Morgenmagazin» der ARD. Weitere Informationen soll es auf der Pressekonferenz mit Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg um 11.00 Uhr geben. Die DFB-Auswahl trifft am Mittwoch (18.00 Uhr/ZDF und DAZN) in Valenciennes auf Spanien.

Die 27 Jahre alte Marozsan vom Champions-League-Sieger Olympique Lyon hatte wie einige andere deutsche Spielerinnen beim 1:0-Sieg im ersten Gruppenspiel gegen China am Samstag arge Blessuren davongetragen. Der rechte Fuß war danach stark geschwollen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Frauenfußball-WM - Ab nach Grenoble: DFB-Team startet Achtelfinal-Vorbereitung. Vor idyllischer Alpenkulisse bereitet sie sich dort auf ihr Achtelfinalspiel am Samstag vor. Für Spielführerin Alexandra Popp steht dann ein ganz besonderes Jubiläum an. Auf ihrer Tour de France reist die deutsche Frauennationalelf nach Grenoble weiter. (Sport, 18.06.2019 - 18:12) weiterlesen...

WM-Vergabe an Katar - Medien: Früherer UEFA-Präsident Platini in Polizeigewahrsam. Es geht mal wieder um die umstrittene WM-Vergabe an Katar. Anfang Juni ätzte Michel Platini noch gegen FIFA-Präsident Infantino und brachte sich damit selbst wieder ins Gespräch - nun steht der Franzose ungewollt im Mittelpunkt. (Politik, 18.06.2019 - 15:33) weiterlesen...

Kopfball als «Waffe» - DFB-Spielführerin Popp bejubelt erstes WM-Tor. Im Achtelfinale steht für sie nun ein ganz besonderes Jubiläum an. Spielführerin, Vorbereiterin und jetzt endlich auch Torschützin - der klare Sieg über Südafrika ist auch für Alexandra Popp eine Befreiung. (Sport, 18.06.2019 - 10:38) weiterlesen...

Ausblick - Das bringt der Dienstag bei der Frauenfußball-WM. Für die deutschen Fußballerinnen geht es von Montpellier weiter nach Grenoble. Wer dort am Samstag der nächste Gegner ist, steht allerdings noch nicht fest. Auf den WM-Gruppensieg folgt der Umzug. (Sport, 18.06.2019 - 04:56) weiterlesen...

Frauenfußball-WM - DFB-Elf sichert sich gegen Südafrika den Gruppensieg Montpellier - Befreit vom Druck ist die deutsche Frauenfußball-Nationalmannschaft als Gruppenerste ins WM-Achtefinale gestürmt. (Sport, 17.06.2019 - 19:58) weiterlesen...

DFB-Frauen Gruppenerste: 4:0 gegen Südafrika. Die Mannschaft von Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg gewann zum Vorrundenabschluss in Montpellier souverän mit 4:0 gegen Südafrika und holte damit den dritten Sieg im dritten Spiel. Melanie Leupolz, Sara Däbritz, Alexandra Popp und Lina Magull erzielten die Tore für die deutsche Mannschaft. Das DFB-Team trifft nun im Achtelfinale am kommenden Samstag auf einen der vier besten Gruppendritten. Montpellier - Die deutsche Frauenfußball-Nationalmannschaft hat als Gruppensieger das WM-Achtelfinale erreicht. (Politik, 17.06.2019 - 19:54) weiterlesen...