Fußball, Bundesliga

Köln - Alexander Wehrle hat den durch die Corona-Pandemie verursachten neuerlichen Ausschluss von Fußball-Fans in den Stadien als «herben Rückschlag» bezeichnet.

22.12.2021 - 10:34:06

Corona-Krise - Kölner Geschäftsführer: Fan-Ausschluss «herber Rückschlag»

«Jedes Geisterspiel kostet uns 1,8 Millionen Euro», sagte der Geschäftsführer des Bundesligisten 1. FC Köln dem «Kölner Stadt-Anzeiger». Wehrle hält eine baldige Rückkehr von Fans für nicht ausgeschlossen: «Ich hoffe, dass wir aufgrund einer hohen Impfquote möglichst bald wieder Zuschauer begrüßen dürfen. Insbesondere dahingehend, da uns vom Kölner Gesundheitsamt keine Erkenntnisse vorliegen, dass durch Bundesligaspiele unter freiem Himmel Corona-Hotspots entstanden sind.»

In den bisherigen neun Heimspielen dieser Saison hatten insgesamt 286.000 Zuschauer die Spiele des Bundesliga-Achten besucht. Mit Beginn der Rückrunde werden die Partien wegen der sich verschärfenden Corona-Lage durch die Omikron-Variante wieder überall vor leeren Rängen stattfinden. Das hatte Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) nach Beratungen mit den Ministerpräsidentinnen und -präsidenten der Länder angekündigt.

© dpa-infocom, dpa:211222-99-475039/2

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Borussia Dortmund - Verletzter Haaland gibt Entwarnung: «Werde bald zurück sein» Berlin - Borussia Dortmunds Top-Torjäger Erling Haaland geht nach seiner Verletzung von einem schnellen Comeback aus. (Sport, 26.01.2022 - 21:12) weiterlesen...

FC Bayern München - Kahn bestätigt Abgang von Süle am Saisonende. Die Verhandlungen mit Süle hätten sich «sehr lange Zeit hingezogen, und wir haben ihm ein Angebot gemacht, dieses Angebot hat er nicht angenommen», sagte Vorstandschef Oliver Kahn. München - Fußball-Nationalspieler Niklas Süle verlässt den FC Bayern München zum Saisonende. (Sport, 26.01.2022 - 13:32) weiterlesen...

BVB-Superstar - Wenige Fakten, viele Spekulationen: Haaland Dauerthema. Dabei stand ein Wechsel in diesem Winter nie zur Disposition. Viel spricht jedoch dafür, dass die Liga einen ihrer Stars verliert. Über keinen anderen wurde so viel spekuliert wie über Haaland. (Sport, 26.01.2022 - 12:16) weiterlesen...

Streaminganbieter - Drastische Preiserhöhung für Neukunden bei Sportsender DAZN. Um sie zu refinanzieren, müssen die Sender vom Kunden viel Geld verlangen. Der Internetanbieter DAZN hat jetzt den Preis für Neukunden drastisch erhöht. TV-Rechte für Sport sind extrem teuer. (Unterhaltung, 25.01.2022 - 12:26) weiterlesen...

FC Bayern - Airport-Experte Nagelsmann liebt das Gegenpressing. Das offensive Defensivverhalten muss aber nicht nur gegen Gegner wie Hertha BSC funktionieren. Das von seinen Bayern perfektionierte Gegenpressing macht Julian Nagelsmann glücklich. (Sport, 24.01.2022 - 15:28) weiterlesen...

Bundesliga-Pause - Die Fußball-Woche: Politik-Gipfel und Länderspiel-Pause. Manchem Club kommt das ganz gelegen. Abseits des Rasens richten sich die Blicke auf die Politik und den Pokal-Lostopf. Kaum ist die Bundesliga wieder in Fahrt gekommen, ist schon wieder Pause. (Sport, 24.01.2022 - 07:06) weiterlesen...