Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Fussball, Fußball

In der zweiten Hauptrunde des DFB-Pokals hat sich Borussia Dortmund am Dienstagabend nur relativ mühsam gegen den Zweitligisten Eintracht Braunschweig mit 2:0 durchgesetzt.

22.12.2020 - 21:55:52

DFB-Pokal: Dortmund müht sich gegen Braunschweig

Mats Hummels traf in der 12. Minute, danach war bis kurz zum Abpfiff nicht mehr viel für den derzeit fünftplatzierten Bundesligisten möglich. Erst in der 92. Minute konnte Jadon Sancho nachlegen.

Schöne Aktionen waren von den Dortmundern insbesondere im ersten Durchgang kaum zu sehen, der Abschluss war viel zu unkonzentriert. Im zweiten Durchgang stieg der Druck durch den BVB, der Torerfolg ließ aber auf sich warten. Die Dortmunder konnten froh sein, dass die Gefährlichkeit der Braunschweiger sich in engen Grenzen hielt. Vorher am Abend gewann Leipzig 3:0 in Augsburg, Köln 1:0 gegen den Zweitligisten VfL Osnabrück und Schalke durfte ein seltenes 3:1-Erfolgserlebnis beim Viertligisten SSV Ulm genießen. Die Partie Fürth gegen Hoffenheim wurde im Elfmeterschießen 7:6 entschieden, nach 90 wie nach 120 Minuten stand es 2:2. Es laufen noch die Partien Union Berlin gegen Paderborn, SV Elversberg gegen Borussia Mönchengladbach und Dynamo Dresden gegen SV Darmstadt 98.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de