Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Fußball, Champions League

In der Gruppe mit Paris und Manchester City hatte Leipzig in der Champions League ohnehin nur Außenseiterchancen.

29.09.2021 - 07:36:11

Champions League - «Schwere Aufgabe noch schwerer»: RB rätselt über sich selbst. Nach der Niederlage gegen Brügge ist die Situation fast schon ausweglos.

Leipzig - Nach der überraschenden Niederlage gegen den FC Brügge fiel es RB Leipzigs Kapitän Peter Gulacsi sichtlich schwer, positiv zu bleiben.

«Das ist bitter. Die Situation in der Gruppe ist nicht einfach», sagte der ungarische Fußball-Nationaltorwart mit leiser Stimme. «Wir haben jetzt zwei Spiele gegen Paris. Da müssen wir irgendwie Punkte holen, um im Rennen zu bleiben.»

Fragt sich nur: Im Rennen für was? Und: Wie will RB in Paris überhaupt etwas holen? Die Art und Weise, wie der Vizemeister gegen Brügge 1:2 verlor, lässt massiv daran zweifeln, dass Leipzig die Qualität für das Erreichen des Achtelfinals hat. Und selbst der zur Europa League berechtigende dritte Platz in der Gruppe A ist für den Letzten mit null Punkten nach zwei Spieltagen in weite Ferne gerückt.

Marsch negativ überrascht

Auch Trainer Jesse Marsch zeigte sich verblüfft, wie sehr seine Mannschaft wenige Tage nach dem 6:0 gegen Hertha BSC und mit der Führung durch Christopher Nkunku im Rücken so in sich zusammenfallen konnte. «Es war eine sehr schlechte erste Halbzeit. Ich war überrascht, dass wir so schlecht gespielt haben. Wir haben unser Tor nicht mit allen Mitteln verteidigt», sagte der 47-Jährige. Dafür bedankten sich Hans Vanaken und Mats Rits mit ihren Treffern für den belgischen Meister.

Von einer Zielkorrektur in der Königsklasse will Marsch noch nichts wissen. Zumindest sagt er es nicht konkret. «Es ist schwer für uns. Wir haben eine schwere Aufgabe noch schwerer gemacht. Es ist sicher nicht vorbei, aber sehr, sehr schwierig», betonte der US-Amerikaner. Schon am Samstag (18.30 Uhr/Sky) gegen den VfL Bochum muss seine Mannschaft in der Bundesliga ein anderes Gesicht zeigen.

Für Brügge hingegen hat sich der Ausflug nach Leipzig vollends gelohnt. Nach dem 1:1 gegen Paris Saint-Germain schafften die Belgier den ersten Sieg und machten ein ganzes Land stolz. «Wir müssen ruhig bleiben. Wir dürfen uns aber freuen. Nicht nur für unseren Verein, sondern auch für den Fußball in Belgien», sagte Simon Mignolet. Der Torwart war bereits für den FC Liverpool aktiv, erlebte schon viele große Spiele in seiner Laufbahn. Doch vom Abend in Leipzig sagte der 33-Jährige: «Da bekomme auch ich noch weiche Knie.»

© dpa-infocom, dpa:210929-99-406708/2

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Champions League - Bayern freut sich auf «historischen» Ort - Hernández dabei 14 Monate nach dem Champions-League-Triumph kehrt der FC Bayern nach Lissabon zurück - mit dem Schwung der gefeierten Tor-Gala gegen Leverkusen und dem Wirbel um Rekordeinkauf Lucas Hernández. (Sport, 19.10.2021 - 15:46) weiterlesen...

Champions League - Bayern im Abschlusstraining mit Hernández München - Der FC Bayern München hat das Abschlusstraining für das Auswärtsspiel der Champions League gegen Benfica Lissabon mit Lucas Hernández, aber ohne Leon Goretzka und Alphonso Davies bestritten. (Sport, 19.10.2021 - 14:42) weiterlesen...

Bayern München - Mögliche Haft: Noch kein Termin für Hernández-Berufung. Madrid - Für den Fußball-Profi Lucas Hernández vom FC Bayern, der am 28. Oktober eine Haftstrafe antreten soll, wird die Zeit knapp. Bayern München - Mögliche Haft: Noch kein Termin für Hernández-Berufung (Polizeimeldungen, 19.10.2021 - 12:20) weiterlesen...

Champions League - Tor-Jubiläum gegen Lissabon? - Müller kann die 50 vollmachen. Der 32-Jährige könnte am Mittwoch (21.00 Uhr/DAZN) im Auswärtsspiel gegen Benfica Lissabon als erster deutscher Fußball-Profi 50 Tore in der Champions League erzielen. Lissabon - Nationalspieler Thomas Müller vom FC Bayern München steht vor einem Tor-Jubiläum. (Sport, 19.10.2021 - 10:46) weiterlesen...

Champions League - Negativlauf und Corona: Wolfsburg mit Sorgen nach Salzburg. Nach sechs Pflichtspielen ohne Sieg hat sich die Stimmung gewandelt. In der Königsklasse in Österreich fehlt zudem ein ganz wichtiger Spieler. Es ist gar nicht so lange her, da ist Wolfsburg Bundesliga-Tabellenführer und wird gefeiert. (Sport, 19.10.2021 - 09:26) weiterlesen...

Champions League - Initialzündung im Prinzenpark? Leipzig hofft auf ein Wunder. Damit sich die Situation ändert, muss ausgerechnet beim Star-Ensemble von Paris Saint-Germain etwas mitgenommen werden. Mit null Punkten steht Leipzig nach zwei Spieltagen ganz am Ende der Gruppe A. (Sport, 19.10.2021 - 07:28) weiterlesen...