Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Fußball, Champions League

Im Münchner Schmuddelwetter läuten die Bayern ihre Vorbereitung auf den Champions-League-Höhepunkt im August ein.

26.07.2020 - 12:42:10

Vorbereitung - Großer Bayern-Kader zum Trainingsstart - Pavard angeschlagen. Erstmals laufen alle Stars inklusive eines Luxus-Neuzugangs und zweier zuletzt Angeschlagener gemeinsam auf. Ein Weltmeister aber macht Sorgen.

München - Mit einer langen Ansprache schwor Trainer Hansi Flick seine Stars auf einen einmaligen August ein - dann ging es im ersten Teamtraining gleich zur Sache.

Nach knapp einer Woche Einzel- und Kleingruppeneinheiten bereitete sich der Fußball-Rekordmeister am Sonntag erstmals in kompletter Kaderstärke auf die kommenden Aufgaben in der Champions League vor. Gleich 31 Spieler begrüßte Flick am Sonntag bei regnerischem Schmuddelwetter an der Säbener Straße, darunter die zuletzt noch angeschlagenen Niklas Süle und Philippe Coutinho sowie Edel-Neuzugang Leroy Sané, der erstmals nach seinem Wechsel von Manchester City alle neuen Kollegen auf dem Platz traf.

Für einen Stammspieler endete der Tag indes vorzeitig. Weltmeister Benjamin Pavard brach ein Trainingsspiel ab, wie im Live-Stream zu sehen war. Der französische Rechtsverteidiger wurde am Knöchel behandelt und mit einem Golf-Kart vom Platz gefahren. Über eine Verletzung wurde zunächst nichts bekannt. Die Münchner hielten das Training großteils hinter einer Sichtschutzplane ab und übertrugen die Einheit über ihre vereinseigenen Online-Kanäle für die Fans.

Eigentlich stand für den Bundesliga-Serienchampion in diesem Sommer eine Marketingreise nach Asien auf dem Programm - die Corona-Krise und die Verlegung der Champions League in den August aber warfen die Planungen über den Haufen. Mit Aktivitäten in den sozialen Netzwerken will der Verein seine Fans dennoch unterhalten.

Der Fokus der Münchner liegt zunächst auf dem Rückspiel der Champions League gegen den FC Chelsea, nach einem 3:0 im Hinspiel stehen die Chancen bestens auf den Einzug in das Final-Turnier in Portugal. Als Test steht am Freitag eine Partie gegen Olympique Marseille an. «Die Mannschaft und das Trainerteam werden sehr konzentriert und mit hoher Qualität arbeiten, um in diesem Spiel an unsere Leistungen aus der Bundesliga und dem Pokalfinale anzuknüpfen», kündigte Flick an.

Die Bayern hatten die Vorbereitung nach einem knapp zweiwöchigen Urlaub zunächst mit Einzeltraining zuhause und dann in Kleingruppen aufgenommen. Am Sonntag verzögerte sich der Start des ersten Mannschaftstrainings um 20 Minuten, weil Flick noch mit seinen Schützlingen sprach. Auf dem Platz wurden die Feldspieler, die auch von Nachwuchskickern ergänzt wurde, in drei Gruppen aufgeteilt. Von den Leistungsträgern waren alle dabei, auch der abwanderungswillige Thiago und Verteidiger David Alaba, dessen Verbleib ebenfalls nicht gesichert ist. Die vier Torhüter trainierten zunächst separat.

© dpa-infocom, dpa:200726-99-927437/4

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Champions League - Jetzt gegen PSG: Nagelsmann will mit Leipzig ins Finale. Mit einer Meisterleistung hat RB Leipzig für ein Ausrufezeichen beim Königsklassen-Blitzturnier gesorgt. Der Sieg gegen Atlético Madrid bringt Selbstvertrauen vor der nächsten Aufgabe gegen Paris Saint-Germain. Doch die Erinnerungen gehen zurück bis in die 3. Liga. Champions League - Jetzt gegen PSG: Nagelsmann will mit Leipzig ins Finale (Politik, 14.08.2020 - 07:22) weiterlesen...

Champions League - Bayern wollen Leipzig folgen Die zweite deutsch-spanische Champions-League-Kraftprobe beim Finalturnier in Lissabon könnte von großen Duellen geprägt werden. (Sport, 14.08.2020 - 05:36) weiterlesen...

Champions League - Nagelsmann will mit Leipzig ins Finale. Mit einer Meisterleistung hat RB Leipzig für ein Ausrufezeichen beim Königsklassen-Blitzturnier gesorgt. Der Sieg gegen Atlético Madrid bringt Selbstvertrauen vor der nächsten Aufgabe gegen Paris Saint-Germain. Doch die Erinnerungen gehen zurück bis in die 3. Liga. Champions League - Nagelsmann will mit Leipzig ins Finale (Politik, 14.08.2020 - 05:12) weiterlesen...

Champions League - Choupo-Moting sei Dank: PSG und Tuchel im Halbfinale. Sein später Siegtreffer gegen Bergamo sichert wohl auch PSG-Coach Tuchel den Job. Dabei wäre Choupo-Moting eigentlich gar nicht mehr da gewesen. Eric Maxim Choupo-Moting schießt Paris Saint-Germain erstmals seit 25 Jahren wieder ins Halbfinale der Champions League. (Sport, 13.08.2020 - 13:10) weiterlesen...

Champions League - Last-Minute-Sieg für Tuchel: PSG wirft Bergamo raus Lissabon - Dank zwei später Glücksmomente darf Thomas Tuchel mit Paris Saint-Germain vom großen Coup in der Champions League träumen. (Sport, 12.08.2020 - 23:04) weiterlesen...

Champions League - Nagelsmann muss W-Frage lösen: Gier auf Königsklassen-Coup. RB Leipzig ist im Gegensatz zu Portugals Megastar beim Königsklassen-Blitzturnier dabei. Als erste Aufgabe muss das größte Abwehr-Bollwerk Europas überwunden werden. Im Herzen Lissabons gibt es derzeit mehr Werbeplakate mit Marcel Halstenberg als mit Cristiano Ronaldo. (Sport, 12.08.2020 - 18:56) weiterlesen...