Fußball, Bundesliga

Hannover - Nach einem weiteren Gespräch zwischen Clubchef Martin Kind und Sportchef Horst Heldt deutet sich der endgültige Verbleib des Managers von Hannover 96 an.

29.11.2017 - 23:54:06

Zweiter 96-Gipfel - Heldt-Verbleib und Beförderung wahrscheinlich

Nach dem vierstündigen Treffen am Mittwochabend, an dem auch Spielerberater Christian Nerlinger teilnahm, wollte der Fußball-Bundesligist noch kein endgültiges Ergebnis verkünden. Kind sagte am späten Abend indes: «Ich habe meine Position untermauert: Es gibt keine Freigabe.»

Der 47 Jahre alte 96-Sportchef war zuletzt von seinem Heimatclub 1. FC Köln umworben worden, bei dem Heldt einst Profi geworden war. Der erst im März nach Hannover gewechselte Manager hatte sich am Wochenende auch mit FC-Verantwortlichen getroffen und Kind bereits am Dienstag über dieses Gespräch unterrichtet. «Herrn Heldt ist klar - und das akzeptiert er auch -, dass es keine Freistellung geben wird», hatte Kind bereits am Dienstag gesagt. Heldt hingegen hatte berichtet, dass es noch kein Ergebnis gebe.

Vermutet wird nun, dass Heldt stattdessen in Hannover zum Geschäftsführer Sport aufsteigt und eine Gehaltserhöhung bekommt. «Es war ein sehr gutes Gespräch, bei dem es um die Ausrichtung und Perspektive von 96 ging», sagte Kind am Mittwochabend lediglich.

In Köln sollte Heldt Nachfolger von Jörg Schmadtke werden, der im Oktober beim Tabellenletzten ausgeschieden war.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

VW-Club vor Neuaufbau - Schmadtke übernimmt in Wolfsburg als Geschäftsführer Sport. Der seit Montag gerettete Fußball-Bundesligist bestätigte am Dienstag die Verpflichtung des 54 Jahre alten Rheinländers. Zuvor hatte die «Bild»-Zeitung darüber berichtet. Wolfsburg - Jörg Schmadtke wird zur neuen Spielzeit Geschäftsführer Sport beim VfL Wolfsburg. (Sport, 22.05.2018 - 15:52) weiterlesen...

Schmadtke übernimmt bei Wolfsburg als Geschäftsführer Sport. Der seit Montag gerettete Fußball-Bundesligist bestätigte die Verpflichtung des 54 Jahre alten Rheinländers. Zuvor hatte die «Bild»-Zeitung darüber berichtet. Wolfsburg - Jörg Schmadtke wird zur neuen Spielzeit Geschäftsführer Sport beim VfL Wolfsburg. (Politik, 22.05.2018 - 15:52) weiterlesen...

Nach Relegations-Rückspiel - Ungerechte Relegation? Kiel klagt - Wolfsburg will vergessen. Kann ein Zweitligist einen Erstligisten überhaupt noch in der Relegation bezwingen? Die Kieler zweifeln. Die Wolfsburger wollen nur noch vergessen - und schließen gleich die erste Personalie ab. Es bleibt alles beim Alten: Wolfsburg oben, Kiel unten. (Sport, 22.05.2018 - 13:36) weiterlesen...

«Kicker»: FC Bayern an Hoffenheims Vogt interessiert. Wie das Blatt schreibt, imponiert der 26-Jährige dem künftigen Münchner Trainer Niko Kovac, der ab der kommenden Saison beim Fußball-Rekordmeister arbeitet. Vogt spielt seit zwei Jahren im Kraichgau, wo er Stammspieler in der Innenverteidigung ist. Er hat noch einen Vertrag bis 2020. München - Der FC Bayern hat einem Bericht des «Kicker» zufolge Interesse an einer Verpflichtung des Abwehrspielers Kevin Vogt von der TSG 1899 Hoffenheim. (Politik, 22.05.2018 - 12:56) weiterlesen...

VW-Club vor Neuaufbau - Schmadtke wird neuer Geschäftsführer Sport in Wolfsburg. Der 54 Jahre alte Rheinländer soll beim VW-Club den Neuaufbau einleiten. Zuvor hatte die «Bild-Zeitung» darüber berichtet. Wolfsburg - Jörg Schmadtke wird nach dpa-Informationen neuer Geschäftsführer Sport beim VfL Wolfsburg. (Sport, 22.05.2018 - 12:36) weiterlesen...

Schmadtke übernimmt beim VfL Wolfsburg als Geschäftsführer Sport. Der 54 Jahre alte Rheinländer soll beim VW-Club den Neuaufbau einleiten. Zuvor hatte die «Bild-Zeitung» darüber berichtet. Wolfsburg - Jörg Schmadtke wird nach dpa-Informationen neuer Geschäftsführer Sport beim VfL Wolfsburg. (Politik, 22.05.2018 - 12:32) weiterlesen...