Fußball, 2. Bundesliga

Gerüchte um Trainer - Holstein Kiel: Anfang-Wechsel nach Köln Spekulation

16.04.2018 - 11:30:05

Gerüchte um Trainer - Holstein Kiel: Anfang-Wechsel nach Köln Spekulation. Kiel - Fußball-Zweitligist Holstein Kiel hat eine mögliche Präsentation seines Trainers Markus Anfang in naher Zukunft beim 1. FC Köln dementiert.

«Da ist nichts dran», sagte Sport-Geschäftsführer Ralf Becker der Deutschen Presse-Agentur. «Wir sehen keinen Grund, uns zu irgendwelchen Spekulationen zu äußern.» Mit der Trainerdiskussion müsse der Verein leben, meinte Becker. Holstein ist Tabellendritter der 2. Liga und strebt den Aufstieg in die Bundesliga an.

Anfang wird seit Monaten als Nachfolger von Stefan Ruthenbeck beim Abstiegskandidaten 1. FC Köln gehandelt. Nach Informationen des Kölner «Express» soll bereits ein Dreijahresvertrag mit dem Kieler Coach ausgehandelt worden sein. Demnach soll die KSV Holstein eine Ablösesumme für den scheidenden Coach in Höhe von rund einer Millionen Euro erhalten. Der gebürtige Kölner Anfang hat bei den Schleswig-Holsteinern einen Vertrag bis 2019. Dieser gilt allerdings nur für die 2. Liga.

Auch eine mögliche Verpflichtung von Christian Titz als Anfang-Nachfolger in Kiel will Becker nicht bestätigen. «Christian hat eine wahnsinnig schwere Situation mit seiner Mannschaft beim Hamburger SV zu bestehen. Da hat er anderes zu tun, als mögliche Vereinswechsel zu diskutieren», sagte der Holstein-Geschäftsführer. Becker gab aber zu, sich mit Titz vor längerer Zeit unterhalten zu haben. «Das hatte aber nichts mit der gegenwärtigen Situation zu tun.»

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Fan-Protest: Bündnis kündigt Stimmungsboykott an. Berlin - Der Zusammenschluss der Fußball-Fanszenen in Deutschland hat für die kommende Englische Woche einen «bundesweiten Aktionsspieltag» angekündigt. Das Bündnis rief für die Partien am kommenden Dienstag und Mittwoch in der Bundesliga, der 2. Bundesliga und der 3. Liga zu einem Stimmungsboykott in den ersten 20 Minuten auf. Zentrale Forderung ist nach eigener Aussage, «dass der Fußball wieder die Interessen der Fans in den Mittelpunkt rückt und nicht die Interessen von Investoren oder Stakeholdern». Fan-Protest: Bündnis kündigt Stimmungsboykott an (Politik, 20.09.2018 - 22:44) weiterlesen...

Team spielt oben mit - Greuther Fürth verblüfft auch dank «Krieger» Keita-Ruel. Die SpVgg Greuther Fürth rettet sich in der vergangenen Saison erst am letzten Spieltag vor dem Abstieg. Nun stehen die Franken in der Tabelle der 2. Bundesliga weit oben. Wie geht das? Team spielt oben mit - Greuther Fürth verblüfft auch dank «Krieger» Keita-Ruel (Sport, 20.09.2018 - 11:52) weiterlesen...

1:0 bei Dynamo Dresden: Hamburger SV Zweitliga-Tabellenführer. Fußball-Bundesliga. Der HSV bezwange in einem Nachholspiel Dynamo Dresden mit 1:0. Vor 30 723 Zuschauern in der vor der Partie in Rudolf-Harbig-Stadion zurückbenannten Arena erzielte der eingewechselte Hee Chan Hwang in der 69. Minute das Tor des Tages. In der Nachspielzeit verschoss HSV-Profi Pierre-Michel Lasogga noch einen Foulelfmeter. Dresden - Der Hamburger SV ist erstmals nach dem Abstieg Tabellenführer der 2. (Politik, 18.09.2018 - 20:52) weiterlesen...

Nachholspiel 2. Liga - Dank Hwang: HSV erstmals Zweitliga-Spitzenreiter. Fußball-Bundesliga. Am Dienstagabend bezwangen die Hamburger in einem Nachholspiel Dynamo Dresden mit 1:0 (0:0). Dresden - Der Hamburger SV ist erstmals nach dem Abstieg Tabellenführer der 2. (Sport, 18.09.2018 - 20:38) weiterlesen...

1. FC Magdeburg: 0:0 gegen Bielefeld. Magdeburg - Auch im fünften Anlauf hat Aufsteiger 1. FC Magdeburg nicht den ersten Sieg einfahren können. Die Mannschaft spielte am Abend in der 2. Fußball-Bundesliga 0:0 gegen Arminia Bielefeld. Bielefeld ist mit acht Punkten Neunter, der sieglose Neuling Magdeburg bleibt als 16. im Tabellenkeller. 1. FC Magdeburg: 0:0 gegen Bielefeld (Politik, 17.09.2018 - 22:46) weiterlesen...

Erster Saisonsieg für Aue: 3:1 gegen St. Pauli. Fußball-Bundesliga gefeiert. Die Sachsen bezwangen St. Pauli mit 3:1. Der 1 FC Köln unterlag dem Aufsteiger SC Paderborn mit 3:5 und verpasste es damit, die gestern auf Platz eins gesprungene SpVgg Greuther Fürth wieder zu verdrängen. Der VfL Bochum hat sich in der Spitzengruppe der 2. Fußball-Bundesliga festgesetzt. Mit dem 6:0 gegen den FC Ingolstadt rückte das Team von Trainer Robin Dutt sogar auf den zweiten Tabellenplatz vor. Aue ? Der FC Erzgebirge Aue hat den ersten Saisonsieg in der 2. (Politik, 16.09.2018 - 15:50) weiterlesen...