Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Fußball, Bundesliga

Gelsenkirchen - Dreikampf statt Zweikampf - Borussia Mönchengladbach hat im Meisterrennen der Fußball-Bundesliga für neue Spannung gesorgt.

02.02.2019 - 20:26:06

20. Spieltag - Gladbach setzt Ausrufezeichen: 2:0 beim FC Schalke

Mit dem 2:0 (0:0) über den FC Schalke 04 zog das Team von Trainer Dieter Hecking am bisherigen Tabellenzweiten FC Bayern vorbei und verkürzte den Abstand zu Spitzenreiter Borussia Dortmund auf sieben Punkte.

Vor 62.271 Zuschauern in der ausverkauften Veltins Arena sorgten die Torschütze Christoph Kramer (85.) und Florian Neuhaus (90.+1) für den dritten Sieg der Gladbacher in Serie. Dagegen mussten die Schalker nach zuletzt drei Spielen ohne Niederlage wieder einen Rückschlag hinnehmen. Zudem verloren sie nicht nur die Partie, sondern auch den mit der Rote Karten bestraften Torhüter Alexander Nübel (59.)

Angesichts der anhaltenden Personalnot der Schalker stand der erst am vergangenen Mittwoch von Manchester City verpflichtete 18 Jahre alte Angreifer Rabbi Matondo im Kader, saß aber zunächst nur auf der Bank. Das galt auch für den zweiten Neuzugang Jeffrey Bruma. Dagegen konnten die Mönchengladbacher bis auf Raffael in Bestbesetzung antreten.

Auch ohne die beiden neuen Hoffnungsträger Matondo und Bruma duellierte sich der Revierclub mit dem vermeintlich spielstärkeren Spitzenteam aus Mönchengladbach zunächst auf Augenhöhe. So deutete Angreifer Mark Uth in der 11. Minute erstmals Torgefahr an, zielte aber aus 14 Metern neben das Tor.

Erst danach fand der Tabellendritte besser ins Spiel. Nur die gute Reaktion von Alexander Nübel verhinderte in der 18. Minute einen Rückstand der Schalker. Der zu Beginn der Rückrunde für Kapitän Ralf Fährmann ins Team gerückte Schlussmann rechtfertigte zum wiederholten Mal seine Beförderung zur neuen Nummer 1 und parierte auch gegen Denis Zakaria prächtig.

Auf der Gegenseite waren die Gladbacher im Glück, als Daniel Caligiuri (40.) mit einem sehenswerten Freistoß aus gut 20 Metern nur das Außennetz traf. Gleichwohl war die Partie bis zur Pause vom Niveau eines sogenannten Topspiels am Samstagabend weit entfernt. Eine hohe Fehlpassquote auf beiden Seiten und fehlende Strafraumszenen schmälerten den Unterhaltungswert.

Auch nach Wiederanpfiff blieben die Mönchengladbacher zunächst den Nachweis schuldig, ein Spitzenteam zu sein. Erst die Notbremse von Schalke-Keeper Nübel gegen Thorgan Hazard kurz vor der Strafraumgrenze, die Schiedsrichter Marco Fritz (Korb) mit der Roten Karte ahndete, sorgte für Belebung.

Nun drängte das Hecking-Team mit Macht auf den Siegtreffer. Doch ausgerechnet der für Nübel eingewechselte Fährmann erwies sich für die Schalker nun als großer Rückhalt. So war er bei einem platzierten Freistoß von Lars Stindl (73.) in höchster Not zu Stelle. Beim Gladbacher Treffer war er allerdings chancenlos, der zuvor eingewechselte Kramer erzielte die verdiente Führung mit satten Schuss. In der Nachspielzeit setzte Neuhaus den Schlusspunkt.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

FC Bayern München - Duell mit Hummels: Süle schaut auf BVB Houston - Der Fußball-Nationalspieler Niklas Süle will sich aus der Debatte über Deutschlands besten Innenverteidiger heraushalten. (Sport, 22.07.2019 - 07:56) weiterlesen...

«Bild»: Amiri-Wechsel nach Leverkusen nimmt Form an. Wie die Zeitung berichtete, soll es zwischen den beiden Fußball-Bundesligisten aber noch unterschiedliche Vorstellungen über die Ablöse für den U21-Nationalspieler geben. Demnach will der Werksclub für den 22-Jährigen angeblich weniger als zehn Millionen Euro zahlen. Amiris Vertrag in Hoffenheim läuft am Ende der kommenden Saison aus, danach wäre er ablösefrei. Berlin - Hoffenheims Mittelfeldspieler Nadiem Amiri soll sich nach «Bild»-Informationen mit Bayer Leverkusen auf einen Fünfjahresvertrag verständigt haben. (Politik, 21.07.2019 - 22:44) weiterlesen...

Borussia Dortmund - BVB kehrt mit viel Selbstvertrauen aus den USA zurück. Die Reise von Borussia Dortmund in die USA war der Vorbereitung auf die neue Saison nur bedingt zuträglich. Dennoch kehrte das Team von Trainer Lucien Favre gestärkt zurück. Lange Flüge und kurze Nächte. (Sport, 21.07.2019 - 19:21) weiterlesen...

FC Bayern feiert auf USA-Reise Erfolg gegen Real Madrid. Der deutsche Fußball-Rekordmeister gewann in Houston mit 3:1. Corentin Tolisso sowie die zur Pause eingewechselten Robert Lewandowski und Serge Gnabry erzielten erzielten die Treffer für das Team von Trainer Niko Kovac. Für Real verkürzte Rodrygo noch mit einem direkt verwandelten Freistoß. Houston - Der FC Bayern hat auf seiner USA-Reise einen Prestigeerfolg gegen Real Madrid gefeiert. (Politik, 21.07.2019 - 04:56) weiterlesen...

Boateng reist nach Real-Spiel vorzeitig zurück nach München. Der 30 Jahre alte Innenverteidiger fliegt «aus privaten Gründen» schon am Sonntag von Houston zurück nach München, wie der deutsche Fußball-Meister kurz vor dem Testspiel gegen Real Madrid mitteilte. Boateng sollte aber noch zum Kader gegen Real gehören, wie der Rekordmeister bestätigte. Die Bayern reisen am Montag noch weiter nach Kansas City für ein abschließendes Spiel im Rahmen des International Champions Cups gegen AC Mailand. Houston - Für Jérôme Boateng endet die USA-Reise des FC Bayern München vorzeitig. (Politik, 20.07.2019 - 22:44) weiterlesen...

Testspiel-Erfolg in den USA - Dortmund besiegt Liverpool - Burger als Belohnung. Marco Reus lobt die Willensstärke seines Teams, das vor der Abreise kräftig im Burger-Restaurant schlemmte. Nach dem Testspiel-Erfolg gegen den FC Liverpool kehrt Borussia Dortmund ungeschlagen von ihrer USA-Reise zurück. (Sport, 20.07.2019 - 13:16) weiterlesen...