Fußball, Champions League

Für Borussia Dortmund beginnt mit der Viertelfinalpartie in der Champions League gegen AS Monaco eine Phase der Spielzeit 2016 / 17, in der es um viel geht.

11.04.2017 - 19:58:05

Zwischenfall mit BVB-Bus - Dortmund mit Respekt vor Viertelfinal-Aufgabe Monaco. BVB-Chefcoach Tuchel denkt auch deshalb an ein Reus-Comeback.

Dortmund - Thomas Tuchels Aufgaben in der entscheidenden Saisonphase von Borussia Dortmund sind eine Herausforderung. Der Fußball-Lehrer musste die Masken-Affäre um Torjäger Pierre-Emerick Aubameyang verarbeiten und seine Elf nach dem 1:4 bei Bayern München moralisch aufrichten.

«Wir haben sie zumindest aufgefordert, das abzuhaken», sagte Tuchel vor dem Viertelfinal-Hinspiel der Champions League gegen AS Monaco über die Bundesliga-Pleite vom Samstag. Mit einem Sieg am Dienstagabend gegen den Tabellenführer der französischen Ligue 1 soll dieses Abhaken endgültig erledigt sein.

Monaco ist in einer Top-Verfassung und offensiv sehr gefährlich: 88 Tore hat die Auswahl von Trainer Leonardo Jardim in der Liga schon erzielt. «Das ist ein sehr komplettes Paket», sagte Tuchel mit einem Kompliment an seinen portugiesischen Kollegen. Monaco habe eine «tolle Mischung» und eine «sehr attraktive Mannschaft».

Tuchel sah sich nach dem 1:4 von München in der Pflicht, seinen Spielern Mut zuzusprechen. Sie sollten geistig schnell regenerieren und in der Begegnung mit Monaco die Klasse zeigen, die in der Champions League beispielsweise beim 8:4 in der Gruppenphase gegen Legia Warschau oder auch beim 4:0 im Achtelfinale gegen Benfica Lissabon zu sehen war.

«Wir fühlen uns bereit», sagte Tuchel, fügte indes auch hinzu, dass sein Team «Top-Level» brauche, um gegen Monaco zu bestehen. Der 43-Jährige forderte die BVB-Profis auf, «so viele Tore wie möglich zu erzielen», um für das Rückspiel am 19. April eine optimale Ausgangslage zu haben.

Kurz nach der Abfahrt des Mannschaftsbusses vom Hotel zum Stadion hat es einen Zwischenfall gegeben. Der BVB-Bus wurde nach Angaben von Borussia Dortmund an zwei Stellen beschädigt. Eine Person wurde verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Genauere Details lagen rund eine Stunde vor Beginn der Fußballpartie noch nicht vor.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Neue Triple-Lust - Heynckes und FC Bayern auf den Spuren von 2013. Triple-Coach Heynckes muss Härtefälle lösen und warnt vor einem «Stolperstein». Der Meistertitel ist fix, der Weg zum Pokalsieg vorgezeichnet - jetzt wollen die Bayern in der Champions League durchstarten. (Sport, 19.02.2018 - 15:38) weiterlesen...

Champions League - Heynckes warnt vor «Topmannschaft» Besiktas - Coman fit München - Trainer Jupp Heynckes betrachtet Besiktas Istanbul als sehr herausfordernden Kontrahenten für den FC Bayern München im Achtelfinale der Champions League. (Sport, 19.02.2018 - 14:58) weiterlesen...

Champions League - Gutes Omen für Liverpool - Klopp bleibt nach 5:0 vorsichtig. Während Trainer Jürgen Klopp trotzdem zurückhaltend bleibt, sehen britische Medien den Auswärtssieg in Portugal als gutes Omen - für den Titelgewinn. Der FC Liverpool begeistert in der Champions League mit dem 5:0 beim FC Porto und steht damit schon fast im Viertelfinale. (Sport, 15.02.2018 - 13:08) weiterlesen...

3:1 gegen PSG - Vorteil Real: Ronaldo macht den Unterschied. Weil auf Superstar Cristiano Ronaldo wieder einmal Verlass ist, haben die Königlichen gute Chancen auf den Einzug ins Viertelfinale der Champions League im Gigantenduell gegen PSG. Liverpool-Coach Klopp kann für diese Runde praktisch fix planen. Real Madrid hat vorgelegt. (Sport, 15.02.2018 - 06:30) weiterlesen...

Champions League - Ronaldo trifft doppelt beim 3:1 - Kantersieg für Liverpool. Lange sieht es nach einem Unentschieden aus, doch dann schlägt der Titelverteidiger zu. Auch Jürgen Klopp hat Grund zur Freude. Das Kräftemässen der Superstars entscheidet Real Madrid gegen Paris Saint-Germain für sich. (Sport, 14.02.2018 - 22:46) weiterlesen...

Ronaldo schießt Real zum Hinspiel-Sieg gegen Paris Saint-Germain. Der Superstar der Königlichen erzielte im Estadio Santiago Bernabeu zwei Tore zum 3:1-Erfolg. In der 45. Minute verwandelte der Portugiese einen Foulelfmeter. Der deutsche Fußball-Nationalspieler Toni Kroos war zuvor von Giovani Lo Celso zu Fall gebracht worden. In der 83. Minute sorgte Ronaldo für die Führung, die der Brasilianer Marcelo drei Minuten später noch zum Endstand erhöhte. Arien Rabiot hatte den französischen Meister in der 33. Minute in Führung gebracht. Madrid - Titelverteidiger Real Madrid hat sich dank Cristiano Ronaldo im Spitzenduell des Champions-League-Achtelfinales gegen Paris Saint-Germain einen Vorteil erarbeitet. (Politik, 14.02.2018 - 22:42) weiterlesen...