DFB-Pokal, Deutschland

Freiburg siegt nach Verlängerung - Auch BVB weiter

19.10.2022 - 20:45:34

  • Dortmunds Youssoufa Moukoko (l) jubelt mit Dortmunds Mahmoud Dahoud nach seinem Tor zum 0:1. - Foto: Swen Pförtner/dpa

    Swen Pförtner/dpa

  • Freiburg konnte sich zwei Minuten vor Abpfiff doch noch gegen St. Pauli durchsetzen. - Foto: Philipp von Ditfurth/dpa

    Philipp von Ditfurth/dpa

Dortmunds Youssoufa Moukoko (l) jubelt mit Dortmunds Mahmoud Dahoud nach seinem Tor zum 0:1. - Foto: Swen Pförtner/dpaFreiburg konnte sich zwei Minuten vor Abpfiff doch noch gegen St. Pauli durchsetzen. - Foto: Philipp von Ditfurth/dpa

Borussia Dortmund und der SC Freiburg haben mit Mühe das Achtelfinale des DFB-Pokals erreicht. Die Freiburger siegten im Heimspiel gegen Fußball-Zweitligist FC St. Pauli 2:1 (1:1, 0:1) nach Verlängerung. Lukas Daschner (42. Minute) brachte die Gäste in Führung, Matthias Ginter (90.+3) und Michael Gregoritsch (119.) drehten die Partie.

Auch der BVB hat das Achtelfinale alles andere als locker erreicht. Der Revierclub siegte trotz schwacher Leistung mit 2:0 (1:0) bei Zweitligist Hannover 96. Bright Arrey-Mbi (11. Minute) per Eigentor und Jude Bellingham (71./Foulelfmeter) trafen für den BVB. Der eingewechselte Karim Adeyemi (85.) sah für eine Notbremse vor 49 000 Zuschauern die Rote Karte.

@ dpa.de