Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Fußball, Bundesliga

Frankfurt - Borussia Mönchengladbachs Sportdirektor Max Eberl geht gelassen mit den Spekulationen um einen möglichen Wechsel von Trainer Marco Rose im Sommer zum Bundesliga-Rivalen Borussia Dortmund um.

15.12.2020 - 19:28:12

Möglicher BVB-Kandidat - Eberl: Rose bleibt zu «99 Prozent» in Gladbach

Momentan sei die Wahrscheinlichkeit «sehr groß», dass der Coach über den Sommer hinaus in Gladbach bleibt, «weil er einen Vertrag hat, weil wir erfolgreich sind und weil es nichts gibt», sagte Eberl dem TV-Sender Sky am Rande des Spiels bei Eintracht Frankfurt und fügte hinzu: «Momentan liegt die Wahrscheinlichkeit bei 99 Prozent.»

Er habe ein gutes Verhältnis zu Rose. Ob der Trainer eine Ausstiegsklausel habe, darauf wollte Eberl nicht explizit eingehen. Das sei auch nicht entscheidend. «Der Trainer muss überzeugt sein von einem Verein. Wir sind ein spannender Verein. Den Schritt davon wegzumachen, das muss schon ein großer Schritt sein», sagte der Sportchef und betonte: «Die Zeit wird zeigen, was passiert.» Einen Anruf von Borussia Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke habe er noch nicht bekommen. Der BVB hatte sich am Sonntag vom Schweizer Lucien Favre getrennt.

Rose betonte, dass er sich mit den Gerüchten nicht beschäftige und sie auch nicht kommentiere. «Ich nehme die Aufgeregtheit so nicht wahr, weil ich mich wenig damit beschäftige. Weil wir einfach alle im Verein jedes Korn an Energie brauchen, um Leistung zu bringen», sagte der Coach, der 2019 zur Borussia gekommen war. Er fühle sich im Verein wohl, die Zusammenarbeit mit Eberl passe.

© dpa-infocom, dpa:201215-99-705650/2

@ dpa.de

Weitere Meldungen

24. Spieltag - Leipzig meisterhaft: Sieg in Freiburg, aber Bayern kontert. Durch den sechsten Leipziger Bundesliga-Sieg in Serie bleibt das Titel-Duell mit den Bayern spannend. RB Leipzig präsentiert sich beim 3:0 in Freiburg wie eine Meistermannschaft. (Sport, 06.03.2021 - 21:44) weiterlesen...

24. Bundesliga-Spieltag - Bayern besiegt BVB - RB bleibt dran - Später Hertha-Sieg. Im Duell der kriselnden West-Clubs aus Mönchengladbach und Leverkusen muss Gladbach-Coach Rose einen weiteren Rückschlag hinnehmen. Bayern München besiegt dank Torgarant Robert Lewandowski Borussia Dortmund und bleibt in der Fußball-Bundesliga vor Leipzig. (Sport, 06.03.2021 - 20:36) weiterlesen...

24. Spieltag - Lewandowski gewinnt Wettschießen - Bayern weiter Erster. Die Torjäger Robert Lewandowski und Erling Haaland demonstrieren ihre Ausnahmestellung. Joachim Löw ist begeistert. Der FC Bayern und Borussia Dortmund liefern sich ein mitreißendes Duell. (Sport, 06.03.2021 - 20:32) weiterlesen...

1. Bundesliga: Bayern München dreht 0:2 gegen Dortmund Am 24. (Sport, 06.03.2021 - 20:27) weiterlesen...

24. Spieltag - Gladbach fällt zurück - Rose: «Herausfordernde Situation». Das 1:0 für Bayer hilft Trainer Bosz und erschwert die Situation für Borussias Coach Rose. Gladbach bleibt in der Krise, Leverkusen schafft den Befreiungsschlag. (Sport, 06.03.2021 - 19:10) weiterlesen...

24. Spieltag - «Brutale» Erleichterung: Hertha schafft späten Sieg. Zumindest gegen den Lieblingsgegner FC Augsburg. Ein später Strafstoß erlöst die Berliner. Wie wichtig der Dreier im Abstiegskampf nach neun Spielen ohne Sieg war, wird gleich nach dem Schlusspfiff deutlich. Hertha BSC kann in der Bundesliga noch gewinnen. (Sport, 06.03.2021 - 18:56) weiterlesen...