Fussball, Fußball

FDP-Fraktionschef Christian Dürr hat dazu aufgerufen, die deutsche Fußball-Nationalmannschaft auch bei der Weltmeisterschaft in Katar zu unterstützen.

16.11.2022 - 06:16:53

Dürr ruft zur Unterstützung der DFB-Elf in Katar auf

"Der Fußball-Weltverband hat einen großen Fehler gemacht mit der Vergabe der Fußball-Weltmeisterschaft nach Katar, aber dafür können weder die Spieler noch die Fans etwas", sagte er den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Man sollte das nicht auf dem Rücken der Nationalmannschaft austragen.

"Ich drücke dem Team von Hansi Flick die Daumen und werde - wenn mein Terminkalender es hergibt - die Deutschland-Spiele auch anschauen. Das gehört für mich als Fan dazu." Den Fans, die nach Katar reisen, empfahl Dürr, sich weltoffen zu verhalten. "Ich rate den deutschen Fans, sich so zu verhalten, wie sie es auch in Deutschland tun", sagte er. "Wir sind eine liberale Demokratie. Wenn sich die Regierung von Katar an unserer Weltoffenheit stört, ist das ihr Problem." Auf die Frage, welche Rolle Katar für die deutsche Energieversorgung spielen kann, antwortete Dürr: "Wir haben uns in den vergangenen Jahren abhängig gemacht von Russland. Jetzt müssen wir leider auch mit Ländern, wo wir einiges an Kritik haben, über Energielieferungen reden. Es geht darum, diverser zu werden bei unserer Energieversorgung."

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de