2. Bundesliga, Düsseldorf

FCK mit Last-Minute-Sieg in Düsseldorf - Remis in Kiel

11.11.2022 - 20:47:30

  • FCK-Torschütze Kevin Kraus (M) gewann mit Aufsteiger Kaiserslautern in Düsseldorf. - Foto: Roland Weihrauch/dpa

    Roland Weihrauch/dpa

  • Kiels Fabian Reese (r) und Hannovers Derrick Köhn teilten sich mit ihren Teams die Punkte. - Foto: Marcus Brandt/dpa

    Marcus Brandt/dpa

FCK-Torschütze Kevin Kraus (M) gewann mit Aufsteiger Kaiserslautern in Düsseldorf. - Foto: Roland Weihrauch/dpaKiels Fabian Reese (r) und Hannovers Derrick Köhn teilten sich mit ihren Teams die Punkte. - Foto: Marcus Brandt/dpa

Der 1. FC Kaiserslautern wird nach dem dritten Sieg in Serie in der 2. Fußball-Bundesliga immer mehr zum Aufstiegsaspiranten.

Am Freitag gewann die Mannschaft von Trainer Dirk Schuster durch einen verwandelten Foulelfmeter von Philipp Klement in der Nachspielzeit (90.+6 Minute) bei Fortuna Düsseldorf mit 2:1 (0:1) und kletterte auf den vierten Tabellenplatz. Düsseldorf kassierte die zweite Niederlage hintereinander und verpasste es, auf Tuchfühlung zur Aufstiegszone zu gelangen. Vor 44.422 Zuschauern war Michal Karbownik (14. Minute) zunächst für die Hausherren erfolgreich. Der nach der Pause eingewechselte Kevin Kraus (50.) traf für Kaiserslautern zum Ausgleich.

Im zweiten Spiel des Abends versäumten es Holstein Kiel und Hannover 96, dichter an die Aufstiegsplätze zu rücken. Beide trennten sich im Holstein-Stadion mit 1:1 (1:1). Die Hannoveraner fallen zurück auf Platz fünf, die Kieler sind vor den anderen Spielen des Wochenendes weiterhin Achter. Fin Bartels brachte die Hausherren nach einem Konter in Führung (9. Minute), Cedric Teuchert (16.) glich mit seinem siebten Saisontor vor 13.744 Zuschauern aus.

@ dpa.de