Bundesliga, Deutschland

FC Bayern dank Freiburg-Pleite Hinrundenmeister

21.01.2023 - 17:34:21

  • Frankfurts Djibril Sow (r) kommt vor Schalkes Cedric Brunner mit dem Kopf an den Ball. - Foto: Thomas Frey/dpa

    Thomas Frey/dpa

  • Der Mainzer Marcus Ingvartsen (2.v.r) erzielt per Strafstoß das Tor zum 1:1-Ausgleich gegen Stuttgarts Torwart Florian Müller (hinten). - Foto: Tom Weller/dpa

    Tom Weller/dpa

  • Wolfsburg feierte einen deutlichen Heimsieg gegen Freiburg. - Foto: Swen Pförtner/dpa

    Swen Pförtner/dpa

  • Bochums Spieler freuen sich über das Tor zur 2:0-Führung gegen Hertha BSC. - Foto: David Inderlied/dpa

    David Inderlied/dpa

  • Unions Jordan Siebatcheu verschoss in der ersten Halbzeit einen Elfmeter. - Foto: Andreas Gora/dpa

    Andreas Gora/dpa

Frankfurts Djibril Sow (r) kommt vor Schalkes Cedric Brunner mit dem Kopf an den Ball. - Foto: Thomas Frey/dpaDer Mainzer Marcus Ingvartsen (2.v.r) erzielt per Strafstoß das Tor zum 1:1-Ausgleich gegen Stuttgarts Torwart Florian Müller (hinten). - Foto: Tom Weller/dpaWolfsburg feierte einen deutlichen Heimsieg gegen Freiburg. - Foto: Swen Pförtner/dpaBochums Spieler freuen sich über das Tor zur 2:0-Führung gegen Hertha BSC. - Foto: David Inderlied/dpaUnions Jordan Siebatcheu verschoss in der ersten Halbzeit einen Elfmeter. - Foto: Andreas Gora/dpa

Der FC Bayern ist dank der deutlichen 0:6 (0:3)-Niederlage des SC Freiburg beim VfL Wolfsburg zum 26. Mal Hinrundenmeister der Fußball-Bundesliga.

Die Münchner waren mit einem 1:1 bei RB Leipzig nach der WM-Pause ins neue Jahr gestartet. Erster Bayern-Verfolger ist Europa-League-Gewinner Eintracht Frankfurt, der gegen Schlusslicht FC Schalke 04 3:0 (1:0) gewann.

Im Abstiegskampf verlor Hertha BSC beim VfL Bochum 1:3 (0:2) und rutschte damit auf einen direkten Abstiegsplatz. Denn neben Bochum zog auch der VfB Stuttgart durch ein 1:1 (1:1) gegen den FSV Mainz 05 an den Berlinern vorbei. Stadtrivale 1. FC Union belegt dagegen nach einem 3:1 (0:1) gegen die TSG 1899 Hoffenheim einen Champions-League-Platz.

@ dpa.de