Cristiano Ronaldo, Al-Nassr

Empfangszeremonie für Ronaldo in Saudi-Arabien am Dienstag

02.01.2023 - 16:10:39

Cristiano Ronaldos neuer Verein will die Ankunft des Fußball-Stars in Saudi-Arabien feiern. Am Dienstagabend (Ortszeit) gibt der Club Al-Nassr eine «Willkommenszeremonie für den weltbesten Spieler» im Mrsool Park, wie der Verein auf Twitter mitteilte. Medien zufolge werden Zehntausende Fans erwartet.

Der Portugiese kam am Montag kurz vor Mitternacht (Ortszeit) in der saudischen Hauptstadt Riad an. Die Zeitung Al-Riyadh veröffentlichte bei Twitter ein Video, das den 37 Jahren alten Fußball-Profi zeigt, wie er die roten Stufen eines Privatjets hinabsteigt. 

Zuvor hatte der von Saudi-Arabien finanzierte Nachrichtensender Al-Arabiya ebenfalls ein Video verbreitet, das Ronaldo und dessen Familie in dem Flieger zeigt. «Hallo Leute, bis bald», sagt Ronaldo dabei fröhlich in die Kamera.

Saudische Liga sportlich höchstens zweitklassig

Nach dem unrühmlichen Abgang bei Manchester United und der Reservistenrolle für Portugal bei der WM in Katar wechselt der zuletzt vereinslose fünfmalige Weltfußballer in die sportlich höchstens zweitklassige Liga in Saudi-Arabien. Er spielt damit künftig in einem Land, das wegen Menschenrechtsverletzungen international immer wieder in der Kritik steht.

Medienberichten zufolge soll Ronaldo inklusive Werbeeinnahmen umgerechnet rund 200 Millionen Euro pro Spielzeit bekommen. Für zweieinhalb Jahre hat er unterschrieben.

@ dpa.de