Fußball, Bundesliga

Düsseldorf - Fußball-Bundesligist Fortuna Düsseldorf hat auch bei der zweiten Teilnahme als Gastgeber beim Telekom Cup den dritten Platz belegt.

13.01.2019 - 16:28:05

Telekom Cup - Fortuna erneut Turnierdritter nach Sieg gegen Hertha

  • Telekom Cup - Foto: Christophe Gateau

    Bayern München um Niklas Süle setzte sich im Elfmeterschießen durch. Foto: Christophe Gateau

  • Fortuna Düsseldorf - Hertha BSC - Foto: Christophe Gateau

    Die Düsseldorfer jubeln nach dem Tor zum 1:1-Ausgleich von Düsseldorfs Kenan Karaman (r). Foto: Christophe Gateau

  • Fortuna Düsseldorf - Hertha BSC - Foto: Christophe Gateau

    Hertha BSC ging zwar zunächst durch Pascal Köpke 1:0 in Führung, spielte in der Folge allerdings zu uninspiriert. Foto: Christophe Gateau

  • Hertha BSC - Borussia Mönchengladbach - Foto: Marius Becker

    Zuvor setzten sich die Gladbacher durch ein Tor von Thorgan Hazard mit 1:0 gegen Hertha BSC durch. Foto: Marius Becker

  • Hertha BSC - Borussia Mönchengladbach - Foto: Christophe Gateau

    Berlins Torwart Rune Almenning Jarstein (M) wehrt einen Torschuss von Gladbachs Ibrahima Traore (r) ab. Foto: Christophe Gateau

  • Fortuna Düsseldorf - FC Bayern München - Foto: Marius Becker

    Düsseldorfs Trainer Friedhelm Funkel stand nach den Meldungen der vergangen Tage im Rahmen des Telekom Cups im Fokus. Foto: Marius Becker

Telekom Cup - Foto: Christophe GateauFortuna Düsseldorf - Hertha BSC - Foto: Christophe GateauFortuna Düsseldorf - Hertha BSC - Foto: Christophe GateauHertha BSC - Borussia Mönchengladbach - Foto: Marius BeckerHertha BSC - Borussia Mönchengladbach - Foto: Christophe GateauFortuna Düsseldorf - FC Bayern München - Foto: Marius Becker

Die Mannschaft von Trainer Friedhelm Funkel gewann das Spiel um Platz drei bei dem Kurzturnier mit Spielen von jeweils 45 Minuten 3:1 gegen Hertha BSC. Düsseldorf hatte zuvor das Halbfinale wie schon im Januar 2017 im Elfmeterschießen gegen Bayern München verloren, diesmal mit 7:8. Für die Hertha war es die erste Teilnahme, die Berliner verloren 0:1 im Halbfinale gegen Borussia Mönchengladbach. Turnier-Rekordsieger Bayern und Gladbach bestreiten das Finale im Anschluss.

Die Tore für die Fortuna erzielten Kenan Karaman (11. Minute) und Marvin Ducksch, der zweimal traf (23., Foulelfmeter, 32.). Hertha war nach einem schweren Patzer von Düsseldorfs Torhüter Jaroslav Drobny, der jüngst als Vertreter von Michael Rensing verpflichtet worden war, durch Pascal Köpke früh in Führung gegangen.

Düsseldorf tritt zum Rückrunden-Auftakt am Samstag beim FC Augsburg an. Nach einem turbulenten Wochenende soll Trainer Friedhelm Funkel bis dahin einen neuen Vertrag erhalten. Hertha BSC spielt am Sonntag bei Aufsteiger 1. FC Nürnberg.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Dortmund rüstet auf - BVB-Transferoffensive: Schulz, Hazard und Brandt kommen. Knapp 80 Millionen Euro kostet das Trio. Der BVB setzt mit seinen Personalplanungen ein frühes Zeichen: Mit Schulz, Hazard und Brandt will Dortmund einen neuen Angriff auf den FC Bayern und den Titel starten. (Sport, 22.05.2019 - 17:04) weiterlesen...

Transfermarkt - BVB-Transferoffensive: Schulz, Hazard und Brandt perfekt Der BVB setzt mit seinen Personalplanungen ein frühes Zeichen: Schulz, Hazard und Brandt sind bereits verpflichtet. (Sport, 22.05.2019 - 16:30) weiterlesen...

Relegation - «Es geht um alles»: Union Berlin fordert VfB Stuttgart. Für beide Clubs geht es um viel. Bundesliga - oder nicht? In der Relegation kämpfen der VfB Stuttgart und Union Berlin um den letzten noch offenen Platz im deutschen Fußball-Oberhaus. (Sport, 22.05.2019 - 12:18) weiterlesen...

Transfermarkt - BVB-Transferoffensive: Schulz und Hazard perfekt Der BVB setzt mit seinen Personalplanungen ein frühes Zeichen: Schulz und Hazard sind bereits verpflichtet, Brandt soll auch noch kommen. (Sport, 22.05.2019 - 12:06) weiterlesen...

Transfermarkt - BVB verpflichtet Gladbacher Hazard bis 2024. Der 26 Jahre alte Mittelfeldspieler unterschrieb einen Fünfjahresvertrag bis 2024. Dortmund - Borussia Dortmund hat Thorgan Hazard vom Bundesliga-Konkurrenten Borussia Mönchengladbach unter Vertrag genommen. (Sport, 22.05.2019 - 11:42) weiterlesen...

Neue Strategie - BVB geht mit mehr Mut in neue Saison. Mit der Verpflichtung von Nico Schulz wächst beim Revierclub der Glaube an eine weitere Saison auf Augenhöhe mit dem FC Bayern. Clubchef Hans-Joachim Watzke rief eine neue, mutigere Strategie aus. Die erste Lücke im BVB-Kader ist geschlossen. (Sport, 21.05.2019 - 19:03) weiterlesen...