Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Fußball, EM

Düsseldorf - Bei einer möglichen Nationalmannschaftsrückkehr der drei ehemaligen Fußball-Weltmeister Thomas Müller, Mats Hummels und Jérôme Boateng haben die deutschen Fans einen klaren Favoriten.

24.03.2021 - 05:14:08

Umfrage - Hälfte der Deutschen glaubt nicht an EM-Titel unter Löw

40 Prozent der Befragten votierten bei einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov im Auftrag der Deutschen Presse-Agentur für eine EM-Teilnahme von Bayern-Profi Müller.

29 Prozent sprachen sich für eine Nominierung des Dortmunders Hummels aus, 24 Prozent für den Münchner Boateng. 19 Prozent sind gegen eine Rückkehr des Trios in die DFB-Auswahl. Bundestrainer Joachim Löw will im Mai entscheiden, ob er Müller, Hummels und/oder Boateng für das Turnier im Sommer zurückholt. Er hatte die drei Weltmeister von 2014 vor zwei Jahren aussortiert und einen Umbruch eingeleitet.

Die Hälfte der Deutschen glaubt nicht daran, dass Löw bei seinem letzten Turnier als Bundestrainer die Nationalmannschaft zum ersten EM-Sieg seit 25 Jahren führt. Nur 22 Prozent antworteten mit «Ja» auf die Frage: Trauen Sie Löw mit der deutschen Mannschaft den Titelgewinn zu?

27 Prozent der Befragten wollten sich nicht festlegen oder machten keine Angaben. Der Optimismus der Fans ist seit dem frühzeitigen WM-Aus 2018 in Russland und dem jüngsten 0:6 in Spanien geschrumpft.

«Ich traue uns alles zu», sagte dagegen Nationalspieler und Kapitän Manuel Neuer kurz vor dem ersten Länderspiel des Jahres: «Ich glaube an uns. Ich glaube, dass wir die Möglichkeit haben, bei der EM eine gute Rolle zu spielen.» In den WM-Qualifikationsspielen am Donnerstag (20.45 Uhr/RTL) in Duisburg gegen Island sowie danach in Rumänien und gegen Nordmazedonien sollen Fortschritte erzielt werden. «Wir dürfen keine Zeit verschwenden», betonte der Torhüter des FC Bayern.

Ob die EM in der Corona-Pandemie überhaupt in der geplanten Form mit zwölf Gastgeber-Städten stattfindet, ist weiter unklar. 35 Prozent sagten bei der YouGov-Befragung, dass München «auf jeden Fall» als Ort der drei Gruppenspiele der deutschen Mannschaft sowie einem Viertelfinale bei seiner Gastgeberrolle bleiben soll. 15 Prozent sagten ja, aber nur, wenn Zuschauer zugelassen werden.

© dpa-infocom, dpa:210323-99-943911/2

@ dpa.de