Fußball, Nationalmannschaft

Dortmund - Schon vor seinem 130.

22.03.2017 - 21:16:05

DFB-Abschied - Podolski sagt Danke für «13 geile Jahre». und letzten Länderspiel hat sich Lukas Podolski für «13 geile Jahre» in der deutschen Fußball-Nationalmannschaft bedankt.

«Wenn ich das hier so sehe, würde ich am liebsten jedem die Hand geben und persönlich «Danke» sagen», schwärmte der 31-Jährige vor dem Anpfiff des Testspiel-Klassikers gegen England in Dortmund.

Zudem erwähnte Podolski auch das «Team hinter dem Team» und seine Familie, die die Partie auf der Ehrentribüne verfolgte. «Sie haben von Anfang an auf viel verzichtet und viel investiert», betonte der Weltmeister und schloss seine kurze Ansprache mit den Worten: «Danke Dortmund, danke Köln und danke Deutschland!»

DFB-Präsident Reinhard Grindel würdigte Podolski als «großen Fußballer mit einem ganz großen Herz». «Wir verabschieden heute einen Spieler, der nicht nur auf dem Platz Weltmeister geworden ist, sondern auch neben dem Platz sich weltmeisterlich verhalten hat», sagte der Chef des Deutschen Fußball-Bundes.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Anstoßzeiten der DFB-Elf vor WM-Start stehen fest. Frankfurt/Main - Die Anstoßzeiten der letzten beiden Testspiele der deutschen Fußball-Nationalmannschaft vor der Weltmeisterschaft in Russland stehen fest. Die WM-Generalprobe gegen Saudi-Arabien am 8. Juni in Leverkusen wird um 19.30 Uhr angepfiffen und in der ARD gezeigt, wie der Deutsche Fußball-Bund mitteilte. Das Testspiel gegen Österreich während des Trainingslagers in Südtirol am 2. Juni in Klagenfurt beginnt um 18 Uhr und wird vom ZDF übertragen. Titelverteidiger Deutschland trifft bei dem Turnier in Russland in der Gruppenphase auf Mexiko, Schweden und Südkorea. Anstoßzeiten der DFB-Elf vor WM-Start stehen fest (Politik, 19.02.2018 - 19:42) weiterlesen...

Für WM-Job: Klose macht vorerst keine Fußball-Lehrer-Lizenz. «Er hat sich nicht für den im Sommer beginnenden nächsten Fußball-Lehrer-Lehrgang angemeldet», sagte DFB-Chefausbilder Frank Wormuth der Deutschen Presse-Agentur. Der 39-jährige Klose hatte erst vor kurzem die A-Lizenz erworben und hätte damit alle Voraussetzungen für einen Erwerb des höchsten Trainerscheins, der Fußball-Lehrer-Lizenz, erfüllt. Stuttgart - Für eine Teilnahme an der Fußball-WM im Sommer in Russland als Assistent von Bundestrainer Joachim Löw verzichtet Ex-Nationalstürmer Miroslav Klose vorerst auf den Erwerb der höchsten Trainer-Lizenz. (Politik, 18.02.2018 - 12:46) weiterlesen...

Gomez sieht gute Chancen auf WM-Teilnahme. «Joachim Löw weiß, was ich kann, auch für den Fall, dass er mich als Joker mitnimmt», sagte der Offensivspieler vom VfB Stuttgart der «Welt am Sonntag». «Ich denke, der Bundestrainer kann das sehr gut einschätzen. Er weiß, dass er sich auf mich verlassen kann.» Löw kenne seine Stärken, sagte Gomez, der bereits 71 Länderspiele für die DFB-Auswahl absolviert hat. Seit seiner Rückkehr vom VfL Wolfsburg zum VfB Stuttgart im Winter hat der Stürmer ein Tor erzielt. Stuttgart - Nationalstürmer Mario Gomez schätzt seine Chancen auf eine Teilnahme an der Fußball-WM in Russland in diesem Jahr als gut ein. (Politik, 18.02.2018 - 07:50) weiterlesen...