Fußball, Bundesliga

Dortmund - Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund wird sich nach einem Bericht der «Bild» zum Saisonende von Trainer Peter Stöger trennen.

16.04.2018 - 23:54:05

Nach Niederlage gegen Schalke - «Bild»: Dortmund trennt sich zum Saisonende von Stöger

Die Niederlage im Bundesliga-Derby gegen den FC Schalke 04 am Sonntag sei der ausschlaggebende Grund für die Entscheidung gewesen, schreibt das Blatt. Der Österreicher Stöger müsse auch dann gehen, wenn er die Zielvorgabe, die Qualifikation für die Champions League, erreichen sollte. Der BVB ist momentan Tabellen-Vierter.

Der 52-Jährige, dessen Vertrag nur bis Sommer läuft, hatte nach der 0:2-Niederlage gegen Schalke wohl selbst nicht mehr mit einem Verbleib gerechnet. «Mein Dienstverhältnis geht bis zum 30. Juni - und das ist gut so», sagte er dem WDR.

Top-Kandidat als Nachfolger ist Lucien Favre. Der ehemalige Trainer von Borussia Mönchengladbach und Hertha BSC hat eine Ausstiegsklausel in seinem Vertrag mit dem französischen Erstligisten OSC Nizza. Auch RB Salzburgs Marco Rose (41) wird als Kandidat gehandelt. Der gebürtige Leipziger, der unter Jürgen Klopp 150 Liga-Spiele für den FSV Mainz 05 bestritt, steht mit Salzburg im Europa-League-Halbfinale. Rose hat allerdings noch einen Vertrag bis 2019.

Vor dem Spiel auf Schalke hatte BVB-Sportdirektor Michael Zorc eine weitere Zusammenarbeit mit Stöger in einem Interview der «Bild am Sonntag» nicht ausgeschlossen: «Wir haben immer gesagt, dass auch eine längere Zusammenarbeit mit Peter möglich ist. Wir sind ihm extrem dankbar.» Stöger hatte den BVB nach der Trennung vom Niederländer Peter Bosz im Dezember 2017 übernommen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Bundesliga Englische Woche - Kovac lässt sich «nicht einlullen» - Boateng angeschlagen. Wer beim Gegner im Tor steht, ist für Niko Kovac zweitrangig. Entscheidend sei: Den Topstart nicht zu rosig sehen. Wiesn-Zeit gleich Bayern-Zeit - das soll auch im Derby gegen den FC Augsburg gelten. (Sport, 24.09.2018 - 15:32) weiterlesen...

Verärgerter Coach - Rangnicks Kampf um Ruhe und Disziplin bei RB Leipzig. Die französischen Profis? Undiszipliniert. Coach Rangnick würde das Thema zwar gerne abhaken, holt aber nochmal weit aus. Das Team stützt seine Entscheidungen. Der Leipziger Start? Höchst durchwachsen. (Sport, 24.09.2018 - 10:06) weiterlesen...

Rangnicks Kampf um Ruhe und Disziplin bei RB Leipzig. Die französischen Profis? Undiszipliniert. Coach Rangnick würde das Thema zwar gerne abhaken, holt aber nochmal weit aus. Das Team stützt seine Entscheidungen. Der Leipziger Start? Höchst durchwachsen. (Sport, 24.09.2018 - 09:50) weiterlesen...

Frankfurt macht Fortschritte - Laissez-faire-Franzosen plagen Leipzig. Bei Pokalsieger Frankfurt spielt das Team zwar ordentlich, das große Thema bleiben aber weiter die beiden Franzosen Augustin und Mukiele. Ruhe? Die scheint in Leipzig nicht so schnell einzukehren. (Sport, 24.09.2018 - 05:56) weiterlesen...

Dank Jungstar Havertz - Bayer gelingt erster Bundesliga-Saisonsieg Der Jüngste hat es richten können: Kai Havertz' Treffer zum 1:0 gegen den FSV Mainz 05 macht Bayer Leverkusens ersten Bundesliga-Saisonsieg möglich. (Sport, 24.09.2018 - 05:16) weiterlesen...

RB Leipzig spielt nur 1:1 in Frankfurt. Das Team von Trainer Ralf Rangnick kam nicht über ein 1:1 bei Pokalsieger Eintracht Frankfurt hinaus. Emil Forsberg rettete per Handelfmeter einen Punkt, nachdem Gelson Fernandes die Frankfurter vor 43 800 Zuschauern in Führung gebracht hatte. Beide Teams verpassten damit den Sprung in die obere Tabellenhälfte. Frankfurt/Main - RB Leipzig hat im Duell der Europa-League-Teilnehmer das erhoffte Erfolgserlebnis verpasst. (Politik, 23.09.2018 - 20:06) weiterlesen...