Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Fußball, Bundesliga

Doha - Sportdirektor Hasan Salihamidzic hat verstimmt auf die öffentliche Forderung von Trainer Hansi Flick nach Verstärkungen noch in diesem Winter reagiert.

09.01.2020 - 12:36:05

Bayern-Verstärkungen - «War überrascht»: Flick-Forderung verstimmt Salihamidzic

«Ich war überrascht über diese mediale Kaderplanung, die der Hansi betrieben hat», sagte Salihamidzic im Trainingslager des deutschen Fußball-Rekordmeisters in Katar: «Ich bin einfach kein Freund von medialer Kaderplanung.»

Flick hatte zuvor wegen der angespannten Verletzungssituation via «Süddeutsche Zeitung» Verstärkung gefordert und konkret von zwei Spielern, auf jeden Fall einen in der Defensive sowie vielleicht einen auf dem offensiven Flügel. Inhaltlich zeigte Salihamidzic in Doha durchaus Verständnis für den Coach. «Der Hansi spürt jetzt als Cheftrainer den Erwartungsdruck», sagte der Sportdirektor.

Der Verein prüfe Optionen. Aber es sei schwer, gerade im Winter Spieler zu finden, die sofort weiterhelfen würden, eine Verstärkung darstellten und in den finanziellen Preisrahmen passten, schilderte Salihamidzic: «Die Topspieler werden in dieser Transferperiode von den Clubs nicht freigegeben.» Raschen Vollzug wird der 43-Jährige nicht vermelden können: «Wir sind noch in keiner Sache weit.»

Weil ein Spieler sofort weiterhelfen soll, ist der noch am Knie verletzte Nationalspieler Leroy Sané im Winter laut Salihamidzic «kein Thema». Ein Winter-Transfer sei zudem nicht ausschlaggebend für die hohen Münchner Saisonziele, sagte der 43-Jährige: «Die Zukunft des FC Bayern hängt nicht von einem Rechtsverteidiger ab.»

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Bundesliga am Samstag - Leipzig verliert, Bayern und Gladbach holen auf. Mönchengladbach dreht gegen Mainz das Spiel und bleibt oben dran. Aufsteiger Union Berlin wird immer besser und auch der zweite Berliner Club gewinnt. Leipzig verliert - und die Bayern sind sofort da. (Politik, 25.01.2020 - 20:28) weiterlesen...

FC Bayern nutzt Leipzig-Patzer: 5:0-Sieg gegen Schalke. Die Münchener gewannen das Topspiel am Abend gegen Schalke 04 mit 5:0 und rückten bis auf einen Zähler an Tabellenführer Leipzig heran. Die Sachsen hatten zuvor mit 0:2 bei Eintracht Frankfurt verloren. Die weiteren Ergebnisse: Borussia Mönchengladbach - Mainz 3:1, Wolfsburg - Hertha BSC 1:2, Union Berlin - Augsburg 2:0 und Freiburg verliert gegen Paderborn mit 0:2. München - In der Fußball-Bundesliga hat der FC Bayern den Ausrutscher von RB Leipzig eindrucksvoll genutzt. (Politik, 25.01.2020 - 20:28) weiterlesen...

Bundesliga - Sieg gegen Schalke: Bayern nutzen Leipzig-Patzer meisterlich. Die Bayern dominieren Schalke im Topspiel nach Belieben und verkürzen den Rückstand auf RB Leipzig auf einen Punkt. Flicks Handschrift wird immer sichtbarer. Der Rückstand auf den Herbstmeister schmilzt. (Sport, 25.01.2020 - 20:26) weiterlesen...

1. Bundesliga: FC Bayern nur noch einen Punkt hinter Leipzig Im Samstagabendspiel des 19. (Sport, 25.01.2020 - 20:24) weiterlesen...

Bundesliga - «Unglaublich wertvoller Dreier»: Hertha siegt in Wolfsburg. Am Ende stand ein wichtiger 2:1-Sieg. Der ambitionierte Hauptstadt-Club spielt im Abstiegskampf sehr destruktiv, aber vorerst hat er damit Erfolg. Noch eine Viertelstunde vor Schluss lag Hertha BSC in Wolfsburg verdient zurück. (Sport, 25.01.2020 - 19:32) weiterlesen...

Bundesliga - Nach Pleite in Frankfurt: Nagelsmann hält RB eine Standpauke. Nach einer überlegenen ersten Halbzeit lässt sich der Tabellenführer in Frankfurt den Schneid abkaufen. Trainer Nagelsmann ist ziemlich sauer. So wird RB Leipzig nicht Meister. (Sport, 25.01.2020 - 19:26) weiterlesen...