Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Fußball, Bundesliga

Doha - Ex-Nationalspieler Thomas Müller geht beim FC Bayern München nach einer persönlich harten Prüfung in der Hinrunde unter Ex-Trainer Niko Kovac gestärkt in das neue Jahr.

09.01.2020 - 07:28:06

Trainingslager in Doha - Bayern-Star Müller geht unter Flick gestärkt in Rückrunde

Der 30 Jahre alte Fußball-Weltmeister von 2014 spielt nach der Amtsübernahme von Hansi Flick wieder eine Hauptrolle beim deutschen Rekordmeister, nachdem er im vergangenen Herbst mehrmals nacheinander nicht zur Startelf gezählt hatte und von Kovac sogar zum Notnagel erklärt worden war.

«Für mich persönlich gab es eine Periode, in der ich absolut nicht zufrieden war. Wenn man mal von der Bank kommt, ist das alles kein Problem. Da habe ich aber, glaube ich, sechsmal in Folge nicht (von Anfang an) gespielt. Das war keine einfache Zeit», sagte Müller im Trainingslager in Katar auf die Frage nach seiner Hinrundenbilanz.

«Aber summa summarum war es ein schönes Halbjahr für mich, weil das eine Prüfung war», ergänzte Müller: «Und ich habe vom Gefühl her diese Prüfung gut bestanden. Deswegen gehe ich eher gestärkt und mit ziemlich viel Selbstvertrauen aus dieser Situation heraus.»

Nachdem Müller im vergangenen Frühjahr von Bundestrainer Joachim Löw aus der deutschen Nationalmannschaft aussortiert worden war, nagte die Reservistenrolle an ihm. Das Münchner Eigengewächs schloss damals sogar einen möglichen Vereinswechsel nicht aus. «Wenn du nach so vielen Jahren etwas extremer auf den Prüfstand gestellt wirst, dir dann aber selber die Bestätigung herausarbeitest, dass du es schon noch drauf hast, ist das immer ein schönes Gefühl», sagte Müller. Flick setzte in den bislang zehn Partien unter seiner Regie in der Regel in der Startformation auf Müller.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Bundesliga - Gladbach-Coach Rose fiebert Topspiel in der Heimat entgegen. Nach dem 3:1 gegen Mainz sieht Rose sein Team wieder in der Spur und stark genug für einen Coup in Leipzig. In diesem Spiel ist der Borussen-Coach besonders motiviert. An die Entschlossenheit und den Ehrgeiz von Marco Rose müssen sich in Gladbach immer noch viele gewöhnen. (Sport, 26.01.2020 - 11:46) weiterlesen...

Nübel vor Rückkehr? - S04-Torwartfrage: Schubert-Patzer statt Stammplatz-Argument. Setzt er im Tor weiter auf den jungen Markus Schubert? Oder wieder auf den künftigen Bayern-Torwart Alexander Nübel, der seine Rotsperre abgesessen hat? Die Meinung vom Chef scheint klar. David Wagner steht als Schalke-Trainer vor einer schwierigen Entscheidung. (Sport, 26.01.2020 - 11:46) weiterlesen...

Bundesliga - Fünf Torgrüße an die Liga: FC Bayern auf der Überholspur. Der Input von Trainer Flick zeigt Wirkung. Die Münchner setzen kurz vorm direkten Duell mit Leipzig den Blinker. In den Rückspiegel schauen sie nicht. Zwei Siege, 9:0 Tore - «der FC Bayern ist wieder da». (Sport, 26.01.2020 - 11:28) weiterlesen...

Bundesliga - Nagelsmanns Standpauke nach Leipziger Pleite: So «Vierter». Trainer Nagelsmann ist stinksauer auf seine Profis. Leipzigs Serie reißt, der Tabellenführer spürt den heißen Atem der Verfolger FC Bayern und Borussia Mönchengladbach - auf die er nun trifft. (Sport, 26.01.2020 - 10:36) weiterlesen...

Bayern-Profi - Müller: Olympia-Pläne nicht aktuell - Noch kein Gespräch München - Ex-Weltmeister Thomas Müller hält sich zu einem möglichen Einsatz für die deutsche Olympia-Auswahl weiter bedeckt. (Sport, 26.01.2020 - 07:04) weiterlesen...

Bundesliga - Bayern-Sieg und Leipzig-Patzer: Spannung an der Ligaspitze. Leipzig ist haushoch überlegen, verliert aber trotzdem. Die Bayern nutzen den Patzer genauso wie die Gladbacher. Feiern können auch zwei Aufsteiger. Ein Spieltag für die Verfolger. (Sport, 26.01.2020 - 05:06) weiterlesen...