Fußball, Bundesliga

Die drei U21-Europameister Mitchell Weiser, Niklas Stark und Davie Selke suchen bei Hertha BSC noch ihre Form.

28.10.2017 - 05:12:07

Bundesliga 10. Spieltag - Hertha in der Krise: Dardai will Nationalspielern helfen. Auch Nationalspieler Marvin Plattenhardt schwächelt. Trainer Pal Dardai zeigt mit den Profis Geduld. Ein Sieg gegen den HSV wäre enorm wichtig.

Berlin - Die Krise des Fußball-Bundesligisten Hertha BSC lässt sich an der Formschwäche seiner drei U21-Europameister und von Confed-Cup-Sieger Marvin Plattenhardt ablesen.

«Bei den Nationalspielern, die in der Vorbereitung nicht dabei waren, ist die Leistung nicht ganz oben. Das müssen wir einfach akzeptieren und Hilfe geben», sagte Berlins Trainer Pal Dardai mit Blicka auf Mitchell Weiser, Niklas Stark und Neuzugang Davie Selke, der wegen einer Verletzung erst vor zwei Wochen sein Debüt gab.

Seit sieben Pflichtspielen sind die Berliner sieglos. In den jüngsten zwölf Pflichtspielen gab es lediglich einen dreifachen Punktgewinn. Gegen den ebenfalls in der Krise steckenden Hamburger SV soll am Samstag die Wende eingeleitet werden. Dardai mahnt zur Ruhe und nimmt sich Pokalbezwinger 1. FC Köln als Vorbild. «Irgendwann machen wir auch so ein Tor wie Köln. Da müssen wir einfach dranbleiben.»

Auch für die formschwachen Spieler bittet der Coach um Geduld. «Ich kann nicht sagen, dass es morgen oder übermorgen wird. Aber sie haben schon gezeigt, dass sie gute Spieler sind», meinte der Ungar. Ein großes Problem der Hertha ist ihre Abschlussschwäche. Der Hauptstadtclub hat gerade einmal neun Liga-Tore geschossen. Der Kapitän und frühere Torgarant Vedad Ibisevic hat in der Bundesliga noch gar nicht getroffen. In der Vorsaison war er beim 2:0-Sieg gegen die Hamburger gleich doppelt erfolgreich.

Dardai ist bemüht, bei seinen Spielern im Gespräch die Blockade zu lösen. «Ich habe einen offenen Dialog geführt, das ist mehr eine mentale Sache», erklärte er. Bei der 1:3-Pokalniederlage gegen die Kölner sei dies nach dem ersten Gegentor deutlich geworden.

Auf Mathew Leckie, mit bislang vier Toren bester Hertha-Schütze, muss der Trainer am Samstag wie auch schon im Pokal verzichten. Fabian Lustenberger musste im Pokalspiel wegen einer Verletzung vorzeitig vom Platz. Innenverteidiger Sebastian Langkamp hat am Donnerstag nach einer längeren Pause erstmals wieder mit dem Team trainiert. Das HSV-Spiel kommt für ihn aber wohl noch zu zeitig.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Nach Klassenerhalt - Schmadte deutet Wolfsburger Neuaufbau mit Labbadia an Wolfsburg - Wolfsburgs neuer Sport-Geschäftsführer Jörg Schmadtke hat angedeutet, dass er den Neuaufbau beim VfL Wolfsburg mit Trainer Bruno Labbadia angehen will. (Sport, 23.05.2018 - 12:02) weiterlesen...

Leno-Zukunft offen - Hradecky-Transfer nach Leverkusen perfekt Leverkusen - Bayer Leverkusen hat schon vor der endgültigen Klärung der Zukunft von Nationaltorhüter Bernd Leno den Transfer von Lukas Hradecky perfekt gemacht. (Sport, 23.05.2018 - 11:42) weiterlesen...

Angebliches Interesse - Völler und Wendell betonen: Bisher keine Anfrage von PSG Leverkusen - Der französische Fußball-Meister Paris Saint-Germain hat nach Angaben von Bayer Leverkusens Sportchef Rudi Völler noch kein Angebot für Linksverteidiger Wendell hinterlegt. (Sport, 23.05.2018 - 09:58) weiterlesen...

VW-Club vor Neuaufbau - Schmadtke übernimmt in Wolfsburg als Geschäftsführer Sport. Der seit Montag gerettete Fußball-Bundesligist bestätigte am Dienstag die Verpflichtung des 54 Jahre alten Rheinländers. Zuvor hatte die «Bild»-Zeitung darüber berichtet. Wolfsburg - Jörg Schmadtke wird zur neuen Spielzeit Geschäftsführer Sport beim VfL Wolfsburg. (Sport, 22.05.2018 - 15:52) weiterlesen...

Schmadtke übernimmt bei Wolfsburg als Geschäftsführer Sport. Der seit Montag gerettete Fußball-Bundesligist bestätigte die Verpflichtung des 54 Jahre alten Rheinländers. Zuvor hatte die «Bild»-Zeitung darüber berichtet. Wolfsburg - Jörg Schmadtke wird zur neuen Spielzeit Geschäftsführer Sport beim VfL Wolfsburg. (Politik, 22.05.2018 - 15:52) weiterlesen...

Nach Relegations-Rückspiel - Ungerechte Relegation? Kiel klagt - Wolfsburg will vergessen. Kann ein Zweitligist einen Erstligisten überhaupt noch in der Relegation bezwingen? Die Kieler zweifeln. Die Wolfsburger wollen nur noch vergessen - und schließen gleich die erste Personalie ab. Es bleibt alles beim Alten: Wolfsburg oben, Kiel unten. (Sport, 22.05.2018 - 13:36) weiterlesen...