Ihr Broker

  • Sonderkonditionen
  • Mehrfach reguliert
  • Sehr finanzstark
  • Reguliert in CYPERN & Australien

Mehr Erfahren >>

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETS.COM
Fußball, WM

Die deutschen Fußballerinnen stehen als erstes Team im Achtelfinale der Weltmeisterschaft.

14.06.2019 - 07:14:05

Ausblick - Das bringt der Freitag bei der Frauenfußball-WM. Nach dem Sieg von China über Südafrika hat die Mannschaft Rang zwei in der Gruppe B sicher. In Montpellier bereitet sich das Team nun auf die letzte Partie der Gruppenphase vor.

Montpellier - Mit Gelassenheit können die deutschen Fußball-Frauen die Vorbereitung auf ihr letztes Gruppenspiel gegen Südafrika angehen.

Nachdem der kommende Gegner bei der Weltmeisterschaft in Frankreich China 0:1 unterlag, hat das Team von Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg mindestens Rang zwei in der Gruppe B sicher und kann für das Achtelfinale planen. Ganz ohne Wert ist die Partie gegen Südafrika am Montag aber nicht: Ein Punkt würde sicherstellen, dass die deutschen Fußballerinnen in der kommenden Runde nicht schon auf die starke US-Mannschaft treffen.

Der DFB-Tross hatte am Donnerstagvormittag noch eine Regenerationseinheit in Lille absolviert und war dann per Charterflug nach Montpellier weitergereist. Dort bezog die Mannschaft ihr Quartier im Hotel «Crowne Plaza».

Für heute Vormittag ist eine Indoor-Einheit Fitness angesetzt. Am Mittag (14.15 Uhr) sollten sich die beiden Innenverteidigerinnen Marina Hegerin und Sara Doorsoun auf einer Pressekonferenz den Medien stellen.

Was passiert sonst noch?

Insgesamt drei Partien stehen am Freitag an. Den Auftakt machen in Rennes Japan und Schottland (15 Uhr), die beide ihre Auftaktspiele nicht gewinnen konnten und deswegen unter erhöhtem Druck stehen. Außenseiter Jamaika trifft anschließend in Reims auf Italien (18 Uhr). Mit einem Sieg würden sich die Italienerinnen an die Spitze der Gruppe C schieben. Am Abend (21 Uhr) treffen in Le Havre England und Argentinien aufeinander, wo die Engländerinnen nicht nur wegen ihres Auftaktsiegs über Schottland als Favoritinnen gelten.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Ausblick - Das bringt der Mittwoch bei der Frauenfußball-WM. Die heiße Phase der Vorbereitung auf das Viertelfinalspiel am Samstag gegen Schweden beginnt. Nach einem trainingsfreien Tag fährt Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg die Belastung wieder hoch. (Sport, 26.06.2019 - 07:22) weiterlesen...

Europameister Niederlande und Italien komplettieren WM-Viertelfinale. Als letztes Team zog am Abend Europameister Niederlande mit einem 2:1-Sieg gegen den WM-Zweiten Japan in die Runde der besten acht Mannschaften ein. Die Niederländerinnen sind ein möglicher Halbfinal-Gegner der deutschen Mannschaft. Zuvor hatten die Italienerinnen erstmals in ihrer WM-Geschichte die zweite K.o.-Runde erreicht. Damit kommt es zu folgenden Viertelfinal-Spielen: Norwegen - England; Frankreich - USA; Italien - Niederlande und Deutschland - Schweden. Rennes - Das Viertelfinale der Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen in Frankreich ist komplett. (Politik, 25.06.2019 - 23:46) weiterlesen...

Frauenfußball-WM in Frankreich - Niederlande und Italien komplettieren Viertelfinale. Als letztes Team zog Europameister Niederlande in Rennes mit einem 2:1 (1:1)-Sieg gegen den WM-Zweiten Japan in die Runde der besten acht Mannschaften ein. Rennes - Das Viertelfinale der Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen in Frankreich ist komplett. (Sport, 25.06.2019 - 23:08) weiterlesen...

Unhaltbar Japans Torhüterin Ayaka Yamashita schaut im Achtelfinale der Frauen-Fußball-WM dem Ball zum 1:0 für die Niederlande nach. (Media, 25.06.2019 - 21:32) weiterlesen...

Frauen-Fußball-WM: Italien im Viertelfinale. In Montpellier gab es einen 2:0-Erfolg gegen China. In der Runde der letzten Acht trifft Italien auf den Sieger der Partie Niederlande gegen Japan, die am Abend noch gegeneinander spielen. Montpellier - Das italienische Frauenfußball-Team hat bei der WM in Frankreich das Viertelfinale erreicht. (Politik, 25.06.2019 - 20:08) weiterlesen...

Frauenfußball-WM - Voss-Tecklenburg: Schweden verwundbar bei Umschaltspiel Rennes - Fußball-Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg sieht bei Viertelfinal-Gegner Schweden Schwächen bei schnellen Gegenangriffen. (Sport, 25.06.2019 - 12:20) weiterlesen...