Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Fußball, Bundesliga

Die Defensive von Arminia Bielefeld stand gegen RB Leipzig sehr stabil.

20.03.2021 - 05:04:10

Bundesliga - Arminia-Trainer fordert: Konzentriert aus Halbzeit kommen. Aber schon wieder gab es ein Gegentor direkt nach der Pause.

Bielefeld - Arminia Bielefelds Fußball-Trainer Frank Kramer will mit seinem Team daran arbeiten, Gegentore direkt nach der Halbzeitpause zu verhindern.

«Das müssen wir uns nochmal genauer zu Gemüte führen», sagte der Coach nach der 0:1-Niederlage im Bundesliga-Heimspiel gegen den Tabellenzweiten RB Leipzig. Marcel Sabitzer hatte für die Sachsen in der 46. Minute getroffen. Schon im vorherigen Heimspiel gegen Werder Bremen hatte die Arminia kurz nach der Halbzeit Pause ein Gegentor hinnehmen müssen und dann die Partie verloren.

«Da müssen wir natürlich aus der Halbzeit rauskommen und sofort präsent sein. Alles andere funktioniert da nicht», sagte Kramer. «Da müssen wir uns dringend verbessern.»

Grundsätzlich lobte er sein Team jedoch, obwohl es in der Offensive gegen die starke RB-Verteidigung kaum Gefahr entfachte und kein einziges Mal auf das Gäste-Tor schoss. Einsatz und taktische Disziplin hätten gestimmt, so Kramer. Bei den wenigen Abschlussgelegenheiten, die es gegen eine Spitzenmannschaft wie Leipzig gebe, müsse sich die Arminia aber verbessern. Luft nach oben gebe es etwa nach Ballgewinnen. «Sofort den ersten Impuls nach vorne zu haben, das dann präzise auszuspielen, das hat nicht jeder drin.» Daran solle im Training gearbeitet werden.

Arminia-Mittelfeldspieler Arne Maier war nach der knappen Niederlage nicht völlig unzufrieden. «Jeder Spieler hat versucht, alles zu geben», sagte der U21-Nationalspieler. «Wir gucken in die Zukunft und haben das nächste Spiel vor Augen.»

Nach der Länderspielpause steht für Bielefeld eine äußerst wichtige Aufgabe an. Im nächsten Spiel geht es gegen den Keller-Nachbarn FSV Mainz 05. «Da wollen wir natürlich die drei Punkte holen», versicherte Maier.

© dpa-infocom, dpa:210320-99-897358/3

@ dpa.de

Weitere Meldungen

28. Spieltag - Jungstar Knauff wahrt Dortmunds Mini-Chance. Der BVB gewinnt in Stuttgart. Und einer freut sich ganz besonders. 19 Jahre jung und der entscheidende Torschütze. Kein leichter Sieg, aber umso wichtiger. (Sport, 10.04.2021 - 20:50) weiterlesen...

28. Spieltag - Union trotzt Bayern Remis ab - Frankfurt schlägt Wolfsburg. Der direkte Verfolger hingegen siegt souverän. Ein Tor-Spektakel gibt's in Frankfurt. Dortmund verhindert den nächsten Rückschlag. Spitzenreiter München spielt nur 1:1 gegen Union Berlin. (Politik, 10.04.2021 - 20:30) weiterlesen...

1. Bundesliga: Dortmund triumphiert nach Rückstand gegen Stuttgart Am 28. (Sport, 10.04.2021 - 20:26) weiterlesen...

28. Spieltag - Leipzig und die Meisterschaft: «Immer noch fünf Punkte». Der Tabellenzweite selbst gewinnt locker in Bremen, während die Münchner patzen. RB Leipzig hat eine überzeugende Antwort auf die Topspiel-Niederlage gegen den FC Bayern gegeben. (Sport, 10.04.2021 - 19:16) weiterlesen...

28. Spieltag - FC Bayern mit Not-Elf nur unentschieden gegen Union. Beim 1:1 gegen Berlin fehlen neun Stars, dazu gibt es Debüts von Nachwuchskräften. Der FC Bayern lässt vor dem Champions-League-Kracher mit Paris Punkte in der Bundesliga liegen. (Sport, 10.04.2021 - 19:14) weiterlesen...

28. Spieltag - «Husarenritt»: Eintracht nach Sieg im Spektakel obenauf. Cheftrainer Hütter ist begeistert. Was für eine Fußball-Show! Zwischen Frankfurt und Wolfsburg geht es hin und her, die Hessen machen mit dem 4:3 einen riesigen Schritt in Richtung Champions League. (Sport, 10.04.2021 - 18:30) weiterlesen...