Fußball, Bundesliga

Die Bayern haben einen neuen Coach.

16.04.2018 - 11:20:05

Nach Kovac-Transfer  - Bundesliga: Trainer-Markt kommt in Bewegung. Viele Trainerfragen in der Fußball-Bundesliga sind aber offen. Bei rund der Hälfte aller aktuellen Vereine ist zumindest fraglich, dass sie mit dem derzeitigen Trainer in die neue Saison gehen werden.

Düsseldorf und trotz der schwachen Rückrunde wohl auch André Breitenreiter (Hannover).

Zurück ins Geschäft wollen im Sommer zahlreiche Trainer, die seit Monaten ohne Job sind - und entsprechend bei fast jedem freiwerdenden Job zumindest gerüchteweise gehandelt werden. Markus Weinzierl gilt vor allem in Frankfurt und Mönchengladbach als Kandidat. Auch Hannes Wolf, Martin Schmidt, Jens Keller, André Schubert, Markus Gisdol, Alexander Nouri oder Torsten Frings sind ohne Engagement, dazu Thorsten Fink und Markus Babbel nach Auslands-Engagements. Und vielleicht stoßen bald auch noch Stöger oder Hecking zu. Die Konkurrenz ist also groß.

Wie Kölns Ruthenbeck ist auch Hamburgs Titz im Saisonverlauf von den Junioren befördert worden. Auch er wird offenbar nicht Coach der Profis bleiben, aber nicht auf seinen alten Posten zurückkehren. Sowohl Ruthenbeck als auch er haben zumindest die Chance genutzt, auf sich aufmerksam zu machen und tendieren wohl zu Vereinswechseln. Offene Stellen gibt es offenbar genug.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Medien: Wolfsburgs Sportdirektor Olaf Rebbe wird freigestellt. Wie der «Sportbuzzer» und «kicker.de» berichten, soll der 39-Jährige mit sofortiger Wirkung beim Fußball-Bundesligisten freigestellt werden. Als Nachfolger soll Horst Heldt von Liga-Konkurrent Hannover 96 zum VfL kommen. Nach dem Klassenerhalt in der vergangenen Spielzeit sollte Rebbe den Verein neu aufstellen und nach oben führen. Doch auch in dieser Saison steckt der VfL im Abstiegskampf. Wolfsburg - VfL Wolfsburgs Sportdirektor Olaf Rebbe steht vor dem Aus. (Politik, 26.04.2018 - 13:52) weiterlesen...

Ablösefrei - Nach Goretzka: Auch Meyer verlässt den FC Schalke 04. Trainer Tedesco und Sportvorstand Heidel müssen nun auf dem Transfermarkt reagieren. Die Rückkehr eines Fan-Lieblings ist nicht zu erwarten. Max Meyer hätte bei Schalke eine kräftige Gehaltserhöhung bekommen können - stattdessen verlässt er den Verein. (Sport, 26.04.2018 - 12:50) weiterlesen...

Ablösefrei - Fix: Nationalspieler Meyer verlässt Schalke 04. Der 22-Jährige werde den Verein in diesem Sommer definitiv verlassen, erklärte Schalke-Sportvorstand Christian Heidel. Gelsenkirchen - Nach Leon Goretzka verlässt auch Fußball-Nationalspieler Max Meyer den Bundesligisten FC Schalke 04. (Sport, 26.04.2018 - 12:48) weiterlesen...

Fix - Nationalspieler Meyer verlässt Schalke 04. Der 22-Jährige werde den Verein in diesem Sommer definitiv verlassen, erklärte Schalke-Sportvorstand Christian Heidel. Gelsenkirchen - Nach Leon Goretzka verlässt auch Fußball-Nationalspieler Max Meyer den Bundesligisten FC Schalke 04. (Sport, 26.04.2018 - 11:58) weiterlesen...

Fußball-Nationalspieler Meyer verlässt Schalke 04. Der 22-Jährige werde den Verein in diesem Sommer definitiv verlassen, erklärte Schalke-Sportvorstand Christian Heidel. «Wir gehen hochprofessionell mit der Situation um. Es gab und gibt kein böses Wort von beiden Seiten», sagte Heidel. Noch im Februar hatten die Schalker Meyer ein neues Vertragsangebot unterbreitet. Dabei war von einem auf 5,5 Millionen Euro erhöhten Jahressalär die Rede. Nun wird er den Champions-League-Anwärter ablösefrei verlassen. Gelsenkirchen - Nach Leon Goretzka verlässt auch Fußball-Nationalspieler Max Meyer den Bundesligisten FC Schalke 04. (Politik, 26.04.2018 - 11:54) weiterlesen...

Wolfsburger Abstiegskampf - Labbadia auf heikler Rettungsmission - Schwerer als beim HSV. Mit einem Sieg am Samstag kann er mit dem VfL Wolfsburg einen großen Schritt zur Rettung machen und seine alte Liebe HSV zugleich in die Zweitklassigkeit befördern. Doch der Bundesliga-Dino zuckt wieder. Es wird ein ganz besonderes Spiel für Bruno Labbadia. (Sport, 26.04.2018 - 11:14) weiterlesen...