Champions League, München

Choupo-Moting lädt nach seinem traumhaften Treffer gegen Inter zum Tanz.

02.11.2022 - 05:26:26

Schwung für FC Bayern? Choupo-Motings «geiles Tor». Und der FC Bayern freut sich über eine makellose Champions-League-Gruppenphase. Nagelsmann will diesen «Geist transportieren».

Julian Nagelsmann freute sich nach der makellosen Champions-League-Gruppenphase über einen Entwicklungssprung seines FC Bayern. «Wir haben einen großen Schritt gemacht, in Richtung sehr erwachsen zu spielen. Wir müssen nicht immer den Drang haben, alles nach vorne zu spielen. Wir sind auch im eigenen Drittel viel, viel ballsicherer geworden», sagte der Münchner Coach nach dem 2:0 (1:0) gegen Inter Mailand, das eine 18-Punkte-Gruppenphase in München vor den glücklichen Bayern-Fans abrundete.

Der deutsche Rekordmeister ist damit der erste Club, dem in Europas Königsklasse zum dritten Mal eine Sechs-Siege-Vorrunde gelungen ist. In der aktuellen Champions-League-Saison kann kein anderer Verein diese Topausbeute aufweisen.

Treffsicherer Choupo-Moting

Diesen Schwung wollen die Münchner um den weiter treffsicheren Stürmer Eric Maxim Choupo-Moting natürlich auch ins Achtelfinale mitnehmen. «Wir haben auch letztes Jahr eine sehr gute Gruppenphase gespielt und dann keine so gute K.o.-Runde. Demnach müssen wir ein paar Schritte anders gehen als letztes Jahr», bemerkte Nagelsmann. «Ich bin aber guter Dinge, dass wir den Geist, der in der Gruppe herrscht, auch ins neue Jahr transportieren können.»

Ihren Achtelfinalgegner erfahren die Bayern, die in der vergangenen Saison überraschend am vermeintlichen Leichtgewicht FC Villarreal im Viertelfinale gescheitert waren, am kommenden Montag bei der Auslosung am UEFA-Sitz in Nyon.

Schwung über die WM in Katar bis ins neue Jahr und damit die heiße Champions-League-Phase will auch Choupo-Moting hinüberretten. Vor 75.000 Zuschauern in der Allianz Arena setzte er nach dem Führungstor von Benjamin Pavard (32. Minute) mit einem Traumtor in den Winkel (72.) den Schlusspunkt. «Er hat einen sehr guten Lauf, es war ein wunderschönes Tor, er darf gerne so weitermachen», beschied Nagelsmann.

«Und geiles Tor»

Choupo-Moting selbst wagte nach seinem sehenswerten Treffer ein Tänzchen mit dem eingewechselten Alphonso Davies, der auch Kabinen-DJ der Münchner ist. «Ich habe mir ein Herz gefasst und dachte, ich schieße mal aus der Ferne - und geiles Tor», gab Choupo-Moting zu Protokoll. «Ich weiß, was ich kann und ich weiß, dass ich der Mannschaft sehr helfen kann mit meinen Qualitäten. Es läuft super in den letzten Wochen.»

Der FC Bayern ließ sich auch mit einer größeren Rotation ohne einige verletzte und teilweise geschonte Stars nicht aus seinem Fluss bringen. «Wir hatten einige Wechsel im Team und wollten deswegen zeigen, dass wir, egal was wir wechseln, soviel Qualität auf dem Platz haben, dass wir jeden schlagen können», betonte Choupo-Moting nach dem siebten Münchner Pflichtspielsieg in Serie.

Der mit Inter verdient geschlagene Nationalspieler Robin Gosens räumte nach der verdienten Niederlage ein: «Das ist absolutes Topniveau, was Bayern München wieder gespielt hat.» Münchens Sportvorstand Hasan Salihamidzic sah das genauso. «Es macht Spaß, wenn die Jungs so spielen wie die letzten Wochen», sagte er.

@ dpa.de