Fußball, Bundesliga

Borussia Dortmund festigt seinen zweiten Tabellenplatz mit einem deutlichen Heimsieg gegen Fürth.

15.12.2021 - 22:38:11

16. Spieltag - BVB hängt die Verfolger ab - Gladbachs Hütter unter Druck. Immer enger wird es derweil für Gladbachs Chefcoach Hütter. Das Verfolgerduell endet mit einem Remis.

  • Frankfurt mit Ausw?rtserfolg - Foto: Federico Gambarini/dpa

    Frankfurts Jesper Lindstr?m (2.v.l) feiert sein Tor zum 1:2 in M?nchengladbach. Foto: Federico Gambarini/dpa

  • Erling Haaland - Foto: Bernd Thissen/dpa

    Dortmunds Erling Haaland erzielt per Elfmeter das 1:0 f?r den BVB im Heimspiel gegen Greuther F?rth. Foto: Bernd Thissen/dpa

  • Patrik Schick - Foto: Marius Becker/dpa

    Leverkusens Patrik Schick (l) trifft gegen Hoffenheims Torh?ter Oliver Baumann zum 2:0. Foto: Marius Becker/dpa

  • Torschuss - Foto: Matthias Balk/dpa

    Leipzigs Emil Forsberg (M) verfehlt das Augburger Tor. Foto: Matthias Balk/dpa

  • Zweikampf - Foto: Andreas Gora/dpa

    Unions Sheraldo Becker (l) k?mpft mit Freiburgs Maximilian Eggestein um den Ball. Foto: Andreas Gora/dpa

Frankfurt mit Ausw?rtserfolg - Foto: Federico Gambarini/dpaErling Haaland - Foto: Bernd Thissen/dpaPatrik Schick - Foto: Marius Becker/dpaTorschuss - Foto: Matthias Balk/dpaZweikampf - Foto: Andreas Gora/dpa

Frankfurt/Main - Borussia Dortmund bleibt in der Fußball-Bundesliga weiter erster Verfolger von Herbstmeister FC  Bayern.

Das Team von Trainer Marco Rose gewann zum Abschluss des 16. Spieltags mit 3:0 (1:0) gegen Greuther Fürth und wahrte damit den Rückstand von sechs Zählern auf die Münchner, die am Dienstag mit 5:0 in Stuttgart gewonnen hatten. Starstürmer Erling Haaland brachte den BVB per Handelfmeter (33. Minute) in Führung, später legte der Norweger einen zweiten Treffer (82.) nach. Donyell Malen (89.) setzte den Schlusspunkt.

Rose-Nachfolger Adi Hütter gerät bei Borussia Mönchengladbach derweil immer stärker unter Druck. Nach dem 1:4 in Köln, dem 0:6 gegen Freiburg und dem 1:4 in Leipzig ging auch das vorletzte Spiel des Jahres verloren. Die Fohlen unterlagen Hütters Ex-Verein Eintracht Frankfurt mit 2:3 (1:1). Rafael Borré (45.), Jesper Lindström (50.) und Daichi Kamada (55.) trafen für die Hessen. Auf Seiten der Gastgeber erzielten Florian Neuhaus (6.) und Ramy Bensebaini (54./Foulelfmeter) die Tore.

Im Duell der Verfolger reichte Bayer Leverkusen auch eine Zwei-Tore-Führung gegen die TSG 1899 Hoffenheim nicht. Beim 2:2 (1:0) traf Patrik Schick (37./63.) doppelt, es waren seine Saisontore 15 und 16. Doch am Ende landeten die Kraichgauer einen Doppelschlag innerhalb kürzester Zeit. Angelo Stiller (80.) und Munas Dabbur (83.) bescherten dem Team von Sebastian Hoeneß noch den Ausgleich. Leverkusens Moussa Diaby sah in der Nachspielzeit die Gelb-Rote Karte.

RB Leipzig bleibt unter Domenico Tedesco zwar ungeschlagen, verpasste aber den nächsten Sieg. Das Führungstor von Starstürmer André Silva (19.) konterte Daniel Caligiuri (85.) per Handelfmeter. Damit verpasste Pokalfinalist Leipzig auch einen großen Schritt in Richtung internationale Ränge.

Der 1.FC Union Berlin und der SC Freiburg trennten sich torlos. Am Wochenende stehen die letzten Spiele der Hinrunde und des Bundesliga-Jahres 2022 auf dem Programm. Die Winterpause ist aber nicht lang, schon am Wochenende vom 7. bis 9. Januar geht es mit dem 18. Spieltag weiter.

© dpa-infocom, dpa:211215-99-398579/5

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Hertha BSC - Trotz Windhorst-Millionen: Bobic muss Rücksicht nehmen Berlin - Obwohl der finanzstarke Investor Lars Windhorst inzwischen 375 Millionen Euro in den Fußball-Bundesligisten Hertha BSC gesteckt haben soll, kann Sport-Geschäftsführer Fredi Bobic die Kaderplanung nicht wie gewünscht vorantreiben. (Sport, 19.01.2022 - 07:46) weiterlesen...

19. Spieltag - Castro meldet sich zurück: Bielefeld wendet Rückschlag ab. Bielefeld erinnerte sich an die Qualitäten des einstigen Nationalspielers. Dessen Dank ließ nicht lange warten auf sich warten. Monatelang drohte Gonzalo Castro in Vergessenheit zu geraten. (Sport, 17.01.2022 - 08:00) weiterlesen...

Vorschau - Das bringt die Fußball-Woche. Unter der Woche hat er spielfrei: Bayern ist aus dem DFB-Pokal bereits ausgeschieden. Die wichtigste Ehrung im Weltfußball wird vergeben, Hoffnungen machen darf sich FCB-Torjäger Robert Lewandowski. (Sport, 17.01.2022 - 07:34) weiterlesen...

Bundesliga - Eintracht ohne Trapp und Kostic: Unentschieden in Augsburg. Trotzdem können beide Clubs dem Unentschieden Positives abgewinnen. Lob gibt es für Debüt-Vorstellungen. Mit dem Ergebnis sind weder der FC Augsburg noch Eintracht Frankfurt so richtig zufrieden. (Sport, 17.01.2022 - 07:24) weiterlesen...

19. Spieltag - Kein Sieger im Duell zwischen Bielefeld und Greuther Fürth Bielefeld - Gonzalo Castro hat Arminia Bielefeld vor einem empfindlichen Rückschlag im Kampf um den Klassenverbleib bewahrt. (Sport, 16.01.2022 - 19:34) weiterlesen...

1. Bundesliga: Fürth holt Punkt in Bielefeld Zum Abschluss des 19. (Sport, 16.01.2022 - 19:29) weiterlesen...