Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Fußball, Bundesliga

Berlin - RB Leipzig läuft Borussia Dortmund aus Sicht von BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke noch nicht den Rang als zweite Kraft in Deutschland ab.

05.03.2021 - 07:24:08

Bundesliga - Watzke überzeugt: Dortmund weiterhin die zweite Kraft

«RB Leipzig ist sportlich ein harter Rivale von uns, sie machen das wirklich gut. Aber um die zweite Kraft in Deutschland zu sein, gehört viel dazu», sagte Watzke den Zeitungen der Funke Mediengruppe.

«Sportlicher Erfolg über einen langen Zeitraum, Strahlkraft, Fans. Das Gesamtpaket ist wichtig. Noch einmal: Sie sind ein harter Rivale. Und doch sehe ich uns weiterhin als zweite Kraft in Deutschland», erklärte er. Die Dortmunder reden im Titelkampf allerdings kein Wort mehr mit. Der Rückstand auf Rekordmeister FC Bayern beträgt 13 Punkte, die Leipziger hingegen könnten am Wochenende an den Münchnern vorbeiziehen.

«Es wird ein schwieriges Spiel. Aber im Clasico knistert es immer. Die Partie ist für uns zwischen den beiden Knaller-Spielen gegen Gladbach und Sevilla nicht leicht, aber wir haben eine gute Bank. Wir werden eine Mannschaft auf dem Platz stehen haben, die Fußball spielen kann und die sich wehren kann», sagte Watzke zum bevorstehenden Spiel gegen den FC Bayern am Samstag (18.30 Uhr/Sky).

© dpa-infocom, dpa:210304-99-692714/3

@ dpa.de

Weitere Meldungen

28. Spieltag - Gisdol nicht mehr Trainer des 1. FC Köln. Für Markus Gisdol ist das Ende seiner Zeit als Trainer des 1. FC Köln beschlossen - der Tabellen-Vorletzte bestätigt, was Medien zuvor berichtet hatten. Der Nachfolger soll bald bekanntgegeben werden. 28. Spieltag - Gisdol nicht mehr Trainer des 1. FC Köln (Sport, 12.04.2021 - 00:14) weiterlesen...

28. Spieltag - Gisdol nicht mehr Kölner Trainer nach Pleite. Für Markus Gisdol ist das Ende seiner Zeit als Trainer des 1. FC Köln beschlossen. Der mögliche Nachfolger soll demnach schon bereitstehen. 28. Spieltag - Gisdol nicht mehr Kölner Trainer nach Pleite (Sport, 11.04.2021 - 23:54) weiterlesen...

1. FC Köln bestätigt Trennung von Trainer Gisdol. Köln - Der 1. FC Köln hat sich von Trainer Markus Gisdol getrennt. Das teilte der Tabellen-Vorletzte der Fußball-Bundesliga am Sonntagabend nach der 2:3-Heimniederlage gegen den direkten Konkurrenten FSV Mainz 05 mit. Zunächst hatten Sport1 und der «Express» darüber berichtet. 1. FC Köln bestätigt Trennung von Trainer Gisdol (Politik, 11.04.2021 - 23:46) weiterlesen...

Bundesliga - Medien: 1. FC Köln beurlaubt Trainer Gisdol. Er wackelte mehrfach, rettete sich immer wieder, doch jetzt muss Markus Gisdol beim 1. FC Köln offenkundig gehen. Als möglicher Nachfolger wird Friedhelm Funkel gehandelt. Bundesliga - Medien: 1. FC Köln beurlaubt Trainer Gisdol (Politik, 11.04.2021 - 22:02) weiterlesen...

Medien: Fußball-Bundesligist 1. FC Köln beurlaubt Trainer Gisdol. Köln  - Der abstiegsbedrohte Fußball-Bundesligist 1. FC Köln hat Medienberichten zufolge Trainer Markus Gisdol beurlaubt. Das berichteten Sport1 und der «Express» am Sonntag kurz nach der 2:3-Heimniederlage gegen den direkten Konkurrenten FSV Mainz 05. Medien: Fußball-Bundesligist 1. FC Köln beurlaubt Trainer Gisdol (Politik, 11.04.2021 - 21:42) weiterlesen...

1. Bundesliga: Mainz schockt Köln spät Im Sonntagspiel der 1. (Sport, 11.04.2021 - 20:09) weiterlesen...