Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Fußball, Bundesliga

Berlin - Mit Blick auf die Dominanz des FC Bayern München in der Fußball-Bundesliga hat der frühere DFL-Manager Wolfgang Holzhäuser erneut Playoffs um die Meisterschaft angeregt.

21.09.2021 - 07:26:07

Ehemaliger DFL-Manager - Bayern-Dominanz: Holzhäuser für Meister-Playoffs

«Wenn man dafür sorgen will, dass bei den Spielen um die Meisterschaft und die Königsklassen-Ränge noch mehr Spannung entsteht, dann ergibt dieser Modus Sinn. Es kann nicht im Sinn der Anhänger sein, dass der Meister bereits im Oktober feststeht. Das Problem kann man zwar nicht finanziell lösen, dafür aber sportlich», sagte Holzhäuser dem Internetportal Spox.

Größere Vermarktungschancen

Der Ex-Geschäftsführer von Bayer Leverkusen schlägt dabei vor, dass der Erste gegen den Vierten und der Zweite gegen den Dritten spielt. Die Sieger sollten das Endspiel um die Meisterschaft bestreiten. Dadurch bestünden auch größere Vermarktungschancen. Holzhäuser schlägt dabei vor, die Erlöse an die Teams zu verteilen, die nicht die K.o.-Runde erreichen. Somit hätten alle etwas davon. «Wenn man über Geldverteilung spricht, kann man nicht bereits bestehendes Geld weiter verteilen, sondern muss neues generieren. Bei neu generierten Einnahmen geht es um Medienerlöse, nicht die Spieleinnahmen beispielsweise», sagte der langjährige Funktionär.

Dagegen ist Holzhäuser kein Freund davon, die WM alle zwei Jahre auszutragen. «Bei allem Verständnis für die Finanzierung der Verbände, vergessen diese, vor allem die FIFA und die UEFA, dass die Spieler immer noch vom Verein bezahlt werden. Die Spieler laufen kostenlos für die Nationalmannschaft auf, kommen eventuell verletzt zurück und müssen dann weiter von den Vereinen bezahlt werden. Letztlich wollen diese Verbände damit nur Geld verdienen.»

© dpa-infocom, dpa:210920-99-293360/3

@ dpa.de

Weitere Meldungen

8. Spieltag - Nagelsmann feiert Torflut in Leverkusen - «Extreme Schritte». Doch der Herausforderer hat keine Chance. Fußball-Deutschland blickt mit Hochspannung auf das Topspiel Leverkusen gegen München. (Sport, 17.10.2021 - 19:54) weiterlesen...

8. Spieltag - Augsburg und Bielefeld mit Remis im Kellerduell Augsburg - Arminia Bielefeld konnte auch das direkte Duell mit Tabellennachbar FC Augsburg nicht gewinnen und muss weiter auf seinen ersten Saisonsieg in der Fußball-Bundesliga warten. (Sport, 17.10.2021 - 19:30) weiterlesen...

1. Bundesliga: Remis bei Kellerduell zwischen Augsburg und Arminia Das Kellerduell zwischen dem FC Augsburg und Arminia Bielefeld ist mit einem 1:1 unentschieden ausgegangen. (Sport, 17.10.2021 - 19:26) weiterlesen...

1. Bundesliga: FC Bayern zerlegt Leverkusen Der FC Bayern München hat das Topspiel des achten Bundesliga-Spieltags bei Bayer Leverkusen klar mit 5:1 gewonnen und damit wieder die Tabellenführung übernommen. (Sport, 17.10.2021 - 17:21) weiterlesen...

Heimsieg gegen Mainz - Comeback der Tormaschine: Haaland hält BVB auf Kurs. Mit seinen beiden Toren zum 3:1 gegen Mainz stellt Angreifer Erling Haaland gleich bei seinem Comeback mal wieder unter Beweis, wie wichtig er für den BVB ist. Der derzeit gute Lauf des Teams macht Mut für das nächste Champions-League-Spiel. Er ist wieder da - und trifft. (Sport, 17.10.2021 - 17:00) weiterlesen...

Nun wartet Paris - Schwacher Saisonstart: RB Leipzig enttäuscht über Remis. Nun warten die Stars von Paris, mit denen Jesse Marsch nicht die besten Erinnnerungen verbindet. Der Vizemeister Leipzig setzt nach der Länderspielpause den mäßigen Saisonstart mit einem glücklichen Remis in Freiburg fort. (Sport, 17.10.2021 - 13:06) weiterlesen...