Fußball, Bundesliga

Berlin - Meister Bayern München hat in der Fußball-Bundesliga einen Schritt aus der Krise gemacht.

01.12.2018 - 17:30:06

13. Spieltag - Bayern siegen in Bremen 2:1 - BVB festigt Tabellenführung

  • Dortmunds Kapitän - Foto: Ina Fassbender

    Dortmunds Marco Reus bejubelt das 1:0 per Elfmeter gegen Freiburg. Foto: Ina Fassbender

  • Wichtiger Heimsieg - Foto: Marijan Murat

    Stuttgarts Anastasios Donis (l-r), Mario Gomez, Dennis Aogo und Christian Gentner jubeln nach dem Tor zum 1:0. Foto: Marijan Murat

  • Bayern auswärts erfolgreich - Foto: Carmen Jaspersen

    Bayerns Joshua Kimmich (l) umarmt den Torschützen zum 1:0, Serge Gnabry, rechts kommt Leon Goretzka. Foto: Carmen Jaspersen

  • Die Alte Dame punktet - Foto: Swen Pförtner

    Berlins Jordan Torunarigha (M) und Mitspieler jubeln nach seinem Tor zum 1:0. Foto: Swen Pförtner

Dortmunds Kapitän - Foto: Ina FassbenderWichtiger Heimsieg - Foto: Marijan MuratBayern auswärts erfolgreich - Foto: Carmen JaspersenDie Alte Dame punktet - Foto: Swen Pförtner

Die Mannschaft von Trainer Niko Kovac kam bei Werder Bremen zu einem 2:1 (1:1). Trotzdem liegt der FC Bayern nach 13 Spieltagen weiter neun Zähler hinter Spitzenreiter Borussia Dortmund, der sich ein 2:0 (1:0) gegen den SC Freiburg erkämpfte. Der VfB Stuttgart hat durch ein 1:0 (1:0) gegen den FC Augsburg die Abstiegsplätze verlassen. Dagegen ist Hannover 96 durch das 0:2 (0:1) gegen Hertha BSC auf den 17. Platz abgerutscht.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

BVB ist nach Bayern-Sieg in Freiburg gefordert. Nach dem Sieg des Tabellenführers Bayern München gegen Werder Bremen sind die Westfalen heute beim SC Freiburg gefordert. Vor der BVB-Partie im Breisgau haben die Bayern vier Punkte Vorsprung auf die Dortmunder. In Berlin beginnt im zweiten Sonntags-Spiel die Abschiedstournee von Pal Dardai. In dieser Woche war das Aus des Trainers zum Saisonende verkündet worden. Gegen den Tabellenletzten Hannover 96 wollen die Berliner nach fünf Niederlagen in Serie die Trendwende schaffen. Berlin - Borussia Dortmund muss im Titelkampf der Fußball-Bundesliga nachziehen. (Politik, 21.04.2019 - 00:08) weiterlesen...

Weinzierl nach 0:6 nicht mehr VfB-Trainer - FC Bayern siegt. Während der VfB im Abstiegskampf zittert, legte der FC Bayern München im Titelrennen der Fußball-Bundesliga vor. Der Rekordmeister besiegte Werder Bremen mit 1:0 und erspielte sich vorläufig einen Vier-Punkte-Vorsprung auf Verfolger Borussia Dortmund. Der BVB tritt erst am Sonntag beim SC Freiburg an. Die weiteren Ergebnisse: Schalke - Hoffenheim: 2:5; Gladbach - Leipzig: 1:2; Leverkusen - Nürnberg: 2:0 und Mainz - Düsseldorf: 3:1. München - Die 0:6-Niederlage beim FC Augsburg war zu viel: Der VfB Stuttgart hat sich von Trainer Markus Weinzierl getrennt. (Politik, 20.04.2019 - 22:50) weiterlesen...

Fußball-Bundesliga - FC Bayern siegt - Weinzierl nicht mehr VfB-Trainer. Zuvor durfte Borussia Dortmund am Samstag lange auf einen Ausrutscher der Bayern im Titelrennen hoffen. In Überzahl schlagen die Münchner den SV Werder dann aber doch. Der VfB Stuttgart trennt sich nach einer blamablen Leistung von Trainer Markus Weinzierl. (Sport, 20.04.2019 - 22:48) weiterlesen...

1. Bundesliga: Hoffenheim gewinnt 5:2 auf Schalke Am 30. (Sport, 20.04.2019 - 22:32) weiterlesen...

30. Spieltag - Hoffenheim auf Champions-League-Kurs - Sieg bei Schalke 04. Schalke 04 bleibt nach der zehnten Saison-Heimniederlage beim peinlich hohen 2:5 (0:2) gegen die Kraichgauer indes weiter in Abstiegsgefahr. Gelsenkirchen - 1899 Hoffenheim und der scheidende Trainer Julian Nagelsmann greifen die Königsklassen-Plätze an. (Sport, 20.04.2019 - 22:30) weiterlesen...

30. Spieltag - VfB-Debakel in Augsburg - Weinzierl muss gehen. Ein 0:6 bei nun geretteten Augsburgern vergrößert die Sorgen der Schwaben im Abstiegskampf. Der VfB trennte sich vom Trainer. Diese Blamage war zu viel gewesen für Coach Weinzierl beim VfB Stuttgart. (Sport, 20.04.2019 - 22:20) weiterlesen...