Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Fußball, Nationalmannschaft

Berlin - Max Kruse wäre gerne wieder bei der deutschen Fußball-Nationalmannschaft dabei, doch der Berliner rechnet nicht mit einer neuerlichen Berufung.

30.09.2021 - 08:04:11

Nationalmannschaft - Union-Stürmer Kruse glaubt nicht mehr an Einladung von Flick

«Ich bin mir zu 99 Prozent sicher, dass ich keine Einladung mehr erhalte», sagte der Profi des 1. FC Union Berlin im Interview der «Frankfurter Allgemeinen Zeitung». Der 33-Jährige sagte: «Hansi Flick gehörte ja schon zum Trainerstab unter Jogi Löw, von daher ist seine Meinung wahrscheinlich genauso festgefahren wie damals bei Löw. Damit habe ich mich abgefunden», meinte Kruse.

Der Union-Profi absolvierte 14 A-Länderspiele, wurde im März 2016 vom damaligen Bundestrainer Joachim Löw aus dem Nationalmannschaftskader gestrichen. Bei Olympia im Sommer war Kruse in der deutschen Auswahl nach herausragenden Leistungen in der Bundesliga dabei gewesen, sorgte in Tokio auch durch einen Heiratsantrag vor laufender TV-Kamera für Aufsehen.

Bundestrainer Hansi Flick will seinen Kader für die Länderspiele gegen Rumänien (8. Oktober) und Nordmazedonien (11. Oktober) in der WM-Qualifikation am Freitag bekannt geben. «Wenn meine Qualitäten noch gefragt wären, wäre ich gerne noch dabei, aber ich rechne jetzt nicht damit», sagte Kruse.

© dpa-infocom, dpa:210929-99-418798/3

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Nationalmannschaft - Hansi Flick: «Mit dieser Mentalität ist einiges machbar». Bundestrainer Hansi Flick ist «schon sehr zufrieden» mit seinen Spielern - und er blickt auch optimistisch nach vorne. Das Fußball-Nationalteam qualifiziert sich in Skopje vorzeitig für die WM in Katar. (Sport, 12.10.2021 - 07:40) weiterlesen...

DFB-Team löst WM-Ticket - «Ziel erreicht»: Flick blickt zuversichtlich Richtung Katar. Was ist drin in Katar? Das ist ab sofort die große Frage. Mann des Abends in Skopje ist ein zuletzt hart kritisierter Stürmer. Mit dem 4:0 in Nordmazedonien löst das Nationalteam vorzeitig das WM-Ticket. (Sport, 12.10.2021 - 07:28) weiterlesen...

Twitter - Sexismus-Vorwürfe nach Freund-Aussage bei WM-Qualispiel. Sexismus-Vorwürfe stehen im Raum. Eine Aussage von Ex-Nationalspieler Steffen Freund während des WM-Qualifikationsspiels von Deutschland in Nordmazedonien hat die Menschen auf Twitter erzürnt. (Unterhaltung, 12.10.2021 - 02:32) weiterlesen...

WM-Qualifikation - Fünfter Flick-Sieg bringt WM-Ticket: Werner-Tore beim 4:0 Skopje - Im nasskalten Skopje hat Fünf-Siege-Starter Hansi Flick dank Torschütze Kai Havertz und Doppelpacker Timo Werner im Eiltempo das erste Etappenziel als Bundestrainer erreicht. (Sport, 11.10.2021 - 22:46) weiterlesen...

Deutsche Nationalmannschaft für Fußball-WM 2022 qualifiziert. Durch das 4:0 gegen Nordmazedonien sicherte sich das Team von Bundestrainer Hansi Flick am Montag in Skopje die Teilnahme am Turnier im kommenden Jahr. Skopje - Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft hat sich vorzeitig für die Weltmeisterschaft 2022 in Katar qualifiziert. (Politik, 11.10.2021 - 22:42) weiterlesen...

WM-Qualifikation - Fünf Wechsel: Mit Müller und Havertz gegen Nordmazedonien Skopje - Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft tritt am Abend im regnerischen Skopje gegen Gastgeber Nordmazedonien mit Thomas Müller und Kai Havertz in der Offensive an. (Sport, 11.10.2021 - 20:44) weiterlesen...