Fußball, Nations League

Berlin - Joachim Löw wird trotz der sportlichen Krise beim FC Bayern in den anstehenden Nations-League-Spielen gegen die Niederlande und Frankreich auf den Münchner Block setzen.

09.10.2018 - 13:38:06

Nations League - Bundestrainer Löw setzt trotz Krise auf Bayern-Spieler

«Ich weiß schon, welche Qualitäten diese Spieler auch haben. Es war in der Vergangenheit immer wieder mal so, dass Spieler im Verein nicht in der Topverfassung waren, bei der Nationalmannschaft dann trotzdem eine tolle Leistung gezeigt haben. Man wird es im Training sehen. Die Spieler sind auch erfahren genug, mit solchen Situationen umzugehen», sagte der Bundestrainer beim Treffpunkt der deutschen Fußball-Nationalmannschaft in Berlin. Gleich sieben der 21 eingeladenen Akteure kommen von Bayern München.

Löws Team bereitet sich in der Hauptstadt auf die anstehenden brisanten Spiele in der Nations League am Samstag in den Niederlanden und drei Tage später in Paris vor. «Es sind auf jeden Fall zwei wichtige Spiele für uns», betonte der DFB-Chefcoach, der mit seinem Team in Amsterdam und Paris Teil zwei der WM-Wiedergutmachung angehen will. «Wir sind uns natürlich der Schwere der Spiele bewusst, wir spielen auswärts. Aber wir sind zuversichtlich. Wir haben alle Möglichkeiten, auch wenn ein paar Spieler abgesagt haben», sagte Löw.

Die Trainingstage bis zum Spiel gegen die aufstrebenden Niederländer will der Bundestrainer nutzen, um «uns gut einzustellen, vorzubereiten und die Spieler wieder ein bisschen aufzubauen. Und wenn man über Boateng, Hummels, Neuer und Müller redet - diese Spieler haben einfach auch viel Erfahrung. Sie können auch mal innerhalb von einer Woche eine ganz andere Leistung zeigen.»

@ dpa.de