Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Fußball, Zuschauer

Berlin - Für den SPD-Politiker Thomas Oppermann kann Fußball ohne Fans nur eine «Übergangserscheinung» sein.

26.08.2020 - 06:18:06

SPD-Politiker - Oppermann: Fußball kann ohne Fans nicht überleben

«Auf Dauer überlebt es der Fußball nicht, wenn die Fans dauerhaft ausgesperrt sind», sagte der Bundestagsvizepräsident (66) in einem Sky-Interview. Zwar könne auch ohne Fans weiter auf sehr hohem Niveau gespielt werden: «Auf Dauer aber braucht der Fußball die Leidenschaft, das Anfeuern der eigenen Mannschaft. Ich hoffe, dass wir bald wieder dahin zurück kommen können.»

Aktuell sehe es mit einer Rückkehr der Fans aufgrund steigender Corona-Zahlen aber nicht so gut aus. «Aber vielleicht noch vor Weihnachten in kleinen Schritten. Es wird keine ausverkauften Stadien geben, aber vielleicht gibt es ja im November oder Dezember eine Möglichkeit, kleinere Kontingente von Zuschauern wieder zuzulassen, zumal es ja Freiluftveranstaltungen sind und kein Hallensport ist», meinte der Vorsitzende der DFB-Ethikomission.

Zuletzt hatten die Gesundheitsminister der Länder erklärt, dass eine Öffnung der Stadien für die Fans bis zum 31. Oktober angesichts der momentanen Corona-Lage nicht zu befürworten sei. «Ich glaube, es gibt in der Politik vielfach die Befürchtung, dass wenn wir die Stadien wieder öffnen, ein Signal entstehen könnte, wir sind wieder zurück in der Realität. Das sind wir aber leider noch nicht», erklärte Oppermann. Deswegen sei eine Rückkehr der Fans in die Stadion vorerst nur in kleinen Schritten möglich.

© dpa-infocom, dpa:200825-99-306080/3

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Bundesliga in Corona-Zeiten - Getrübte Vorfreude: Saisoneröffnung in München ohne Fans. Erst bekommt der FC Bayern die Genehmigung für 7500 Zuschauer beim Eröffnungsspiel gegen Schalke 04, dann macht die Stadt einen Rückzieher wegen steigender Corona-Infektionen. Die Bundesbürger sind bei der Fan-Rückkehr ohnehin uneinig. So schnell kann es gehen. (Sport, 17.09.2020 - 16:32) weiterlesen...

Corona-Infektionszahlen - Bundesliga-Auftakt in München ohne Zuschauer. Davor wurde mit 7500 Fans in der Allianz Arena gerechnet. München - Wegen der gestiegenen Infektionszahlen in München dürfen beim Eröffnungsspiel der Fußball-Bundesliga zwischen dem FC Bayern und dem FC Schalke 04 nun doch keine Zuschauer dabei sein, entschied die Stadt München. (Sport, 17.09.2020 - 14:10) weiterlesen...

Bundesliga-Eröffnungsspiel in München doch ohne Zuschauer. Das entschied die Stadt München am Donnerstag mit Verweis auf die steigenden Corona-Infektionszahlen in der Landeshauptstadt. München - Beim Eröffnungsspiel der Fußball-Bundesliga zwischen dem FC Bayern und dem FC Schalke 04 dürfen am Freitagabend nun doch keine Zuschauer dabei sein. (Politik, 17.09.2020 - 14:00) weiterlesen...

Bundesliga-Start - Politik legt vor: Clubs bereiten sich auf Fan-Rückkehr vor. Schon das Eröffnungsspiel des Triple-Sieger Bayern München gegen Schalke 04 soll vor Fans stattfinden. DFL-Geschäftsführer Christian Seifert sieht Vereine und Fans jetzt in der Pflicht. Die Zeit der Geisterspiele in der Fußball-Bundesliga ist vorbei - vorerst. (Sport, 16.09.2020 - 16:18) weiterlesen...

Bundesliga-Start - FC Bayern bereitet sich auf Eröffnungsspiel mit Fans vor München - Der deutsche Meister FC Bayern München bereitet sich nach dpa-Informationen auf ein Bundesliga-Eröffnungsspiel gegen den FC Schalke 04 vor Publikum vor. (Sport, 16.09.2020 - 12:52) weiterlesen...

DFB - Auch Joachim Löws Team soll vor Fans spielen. Eine entsprechende Lösung strebt der Deutsche Fußball-Bund an. Berlin - Auch die nächsten Spiele der Fußball-Nationalmannschaft sollen möglichst wieder mit einem Teil der Fans ausgetragen werden. (Sport, 16.09.2020 - 12:42) weiterlesen...