Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Fußball, Bundesliga

Berlin - Es wird eng.

08.04.2021 - 04:44:09

Nachholspiele - Die 2. Bundesliga und die Corona-Fälle: Die Terminfrage. Nachdem sich die Mannschaften der beiden Fußball-Zweitligisten SV Sandhausen und Karlsruher SC wegen Corona-Fällen in eine 14-tägige Quarantäne begeben mussten, steht aktuell die Ausrichtung von fünf Partien zum geplanten Zeitpunkt infrage.

Die Saison 2020/21 soll aber bereits am Wochenende um den 22. Mai enden - viele Termine für mögliche Nachholspiele sind nicht mehr frei.

DIE AUSGANGSLAGE: Sandhausen kann nach derzeitigem Stand nicht bei der SpVgg Fürth (9. April) und gegen den Hamburger SV (16. April) antreten - die Quarantäne beim SVS gilt seit dem 4. April. Der KSC, dessen Team bis zum 20. isoliert bleiben muss, hat sogar die Verschiebung der drei Partien bei Fortuna Düsseldorf (10. April), gegen Erzgebirge Aue (17. April) und beim HSV (20. April) beantragt. Nach dem 30. Spieltag unter der Woche (20. bis 22. April) bleibt noch ein Monat bis zum regulären Saisonende.

DIE TERMINE: Nach dem 31. Spieltag (23. bis 26. April) hat die 2. Bundesliga knapp zwei Wochen spielfrei. Ende April steigen die Halbfinal-Hinspiele im Europapokal, das erste Mai-Wochenende ist für das Halbfinale im DFB-Pokal reserviert - ohne die von der Quarantäne betroffenen Teams. Nach dem 32. Spieltag (7. bis 10. Mai) sind es noch drei Tage bis zum DFB-Pokal-Finale.

Am folgenden Wochenende werden in der 2. Bundesliga die Partien des 33. Spieltages wie gewohnt parallel gespielt (16. Mai), ebenso eine Woche später die des 34. Spieltages (23. Mai). Bestenfalls sollten bis zum 33. Spieltag alle Clubs die gleiche Anzahl an Partien absolviert haben. Es folgt ab dem 24. Mai die Woche mit Relegationsspielen und den Europapokal-Finals, ehe am 31. Mai die Abstellungspflicht für die EM (11. Juni bis 11. Juli) beginnt.

© dpa-infocom, dpa:210407-99-118769/2

@ dpa.de

Weitere Meldungen

28. Spieltag - Bundesliga: Das war der Samstag, das kommt am Sonntag. In der Liga will Leipzig da sein, wenn die Münchner patzen. Im Kampf gegen den Abstieg kommt es zu womöglich richtungsweisenden Duellen. Der FC Bayern reist in vielerlei Hinsicht angeschlagen nach Paris. (Sport, 11.04.2021 - 05:02) weiterlesen...

28. Spieltag - Jungstar Knauff wahrt Dortmunds Mini-Chance. Der BVB gewinnt in Stuttgart. Und einer freut sich ganz besonders. 19 Jahre jung und der entscheidende Torschütze. Kein leichter Sieg, aber umso wichtiger. (Sport, 10.04.2021 - 20:50) weiterlesen...

28. Spieltag - Union trotzt Bayern Remis ab - Frankfurt schlägt Wolfsburg. Der direkte Verfolger hingegen siegt souverän. Ein Tor-Spektakel gibt's in Frankfurt. Dortmund verhindert den nächsten Rückschlag. Spitzenreiter München spielt nur 1:1 gegen Union Berlin. (Politik, 10.04.2021 - 20:30) weiterlesen...

1. Bundesliga: Dortmund triumphiert nach Rückstand gegen Stuttgart Am 28. (Sport, 10.04.2021 - 20:26) weiterlesen...

28. Spieltag - Leipzig und die Meisterschaft: «Immer noch fünf Punkte». Der Tabellenzweite selbst gewinnt locker in Bremen, während die Münchner patzen. RB Leipzig hat eine überzeugende Antwort auf die Topspiel-Niederlage gegen den FC Bayern gegeben. (Sport, 10.04.2021 - 19:16) weiterlesen...

28. Spieltag - FC Bayern mit Not-Elf nur unentschieden gegen Union. Beim 1:1 gegen Berlin fehlen neun Stars, dazu gibt es Debüts von Nachwuchskräften. Der FC Bayern lässt vor dem Champions-League-Kracher mit Paris Punkte in der Bundesliga liegen. (Sport, 10.04.2021 - 19:14) weiterlesen...