Fußball, Bundesliga

Berauschen ließen sich die Bayer-Spieler nur auf dem Platz.

10.04.2018 - 07:44:04

Montagsspiel Bundesliga - Für Bayer ein guter Anfang - Leipzig will Köpfe freikriegen. Überbewerten mit Blick auf den engen Kampf um die Champions- League-Plätze wollten sie die Gala bei RB Leipzig nicht. Den geschlagenen Sachsen bleibt kaum Zeit zur Seelenmassage.

Leipzig - Spürbar glücklich Bayer 04 Leverkusen, schmerzlich getroffen RB Leipzig. Aber im Sechskampf um die Champions-League-Plätze hinter Meister FC Bayern war der 4:1-Sieg der Leverkusener bei den Leipzigern nur eine Momentaufnahme.

Für die nächsten Wochen war es ein guter Anfang, aber das war's dann auch», sagte Julian Brandt. Der Fußball-Nationalspieler hatte mit einer überragenden Leistung und einem Tor großen Anteil am ersten Sieg einer Bayer-Mannschaft gegen RB und am Sprung auf Platz vier in der Tabelle der Fußball- Bundesliga, zwei Positionen besser als Leipzig. «Natürlich ist es bitter, dass Leverkusen jetzt in der Tabelle wieder vor uns steht. Aber es stehen noch fünf Ligaspiele aus», meinte RB-Keeper Peter Gulacsi.

VORTEIL LEVERKUSEN

Leipzigs Trainer Ralph Hasenhüttl hatte vor der Partie am Montagabend zum Abschluss des 29. Spieltags von einem «Sechs-Punkte-Spiel» gesprochen. Faktisch sind es zwei Punkte, die Leverkusen RB nun voraus ist. Hinter den Bayern (72) liegen der FC Schalke (52), Borussia Dortmund (51), Leverkusen (48), Eintracht Frankfurt (46) und Leipzig (46) gerade mal sechs Zähler auseinander. Hoffenheim ist Siebter mit 43 Punkten. Das kann schon am kommenden Spieltag mächtig in Bewegung geraten, vor allem weil Leverkusen am Samstag Frankfurt empfängt und Schalke am Sonntag zum Derby die Dortmunder. Leipzig muss bei Werder Bremen antreten.

RB hat nicht nur punktemäßig Nachholbedarf, sondern auch in Sachen Torbilanz. 41 Gegentreffer kassierte RB bereits, zwei mehr als in der gesamten vergangenen Spielzeit. Von den sechs Rivalen um die besten Plätze hinter den Bayern haben die Sachsen mit plus 3 die schlechteste Tordifferenz.

LEIPZIGER TROTZREAKTION IN MARSEILLE?

Sie redeten selbst nach diesem Spiel gewohnt nüchtern und analytisch. Auch wenn diese Niederlage, wie Außenverteidiger Lukas Klostermann meinte, sehr bitter sei und sehr weh tue. Viel Zeit zur Seelenmassage bleibt den jungen Profis von RB Leipzig aber nicht, schon am Mittwoch um 15.00 Uhr besteigt die Delegation die Chartermaschine nach Marseille.

Am Donnerstag (21.05 Uhr) steigt in der französischen Hafenmetropole das Viertelfinal-Rückspiel in der Europa gegen Olympique. Devise bis dahin: Köpfe freikriegen. Wie? «Gute Frage», meinte Gulacsi.

Hält er seinen Kasten in Marseille sauber, ist RB im Halbfinale, das Hinspiel hatte Leipzig 1:0 gewonnen. Womöglich provoziert die bittere Pleite gegen Bayer ja eine Trotzreaktion. «Wir müssen in Marseille ein anderes Gesicht zeigen», forderte Hasenhüttl.

EIN SIEG MIT VORBILD-CHARAKTER FÜR BAYER

«Dieser Auftritt sollte für uns die Messlatte sein, wie man auf dem Platz auftreten muss», sagte Jonathan Tah. Leverkusen spielte taktisch klug, diszipliniert und ließ sich nicht mal durch den Rückstand nach 17. Minuten durch Marcel Sabitzer beirren. Das 1:1 kurz vor der Halbzeit durch Kai Havertz (45.) und die 14-Minuten-Entscheidung nach der Pause durch Brandt (51.), Panagiotis Retsos (56.) und Kevin Volland (69.) begeisterte auch Trainer Heiko Herrlich: «Der Ausgleich war mehr als verdient. In der zweiten Halbzeit hat meine Mannschaft wie entfesselt aufgespielt.»

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Hamburger SV erhält Lizenz ohne Auflagen. Hamburg - Endlich mal eine gute Nachricht für den Hamburger SV: Der stark abstiegsgefährdete Fußball-Bundesligist hat von der Deutschen Fußball Liga die Spielberechtigung sowohl für die 1. als auch für die 2. Bundesliga ohne Bedingungen und ohne Auflagen erhalten. Das teilten die Hanseaten heute mit. Angesichts von acht Punkten Rückstand auf den Relegationsplatz könnte der HSV schon an diesem Wochenende zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte absteigen. Es war erwartet worden, dass der Verein vor allem im Abstiegsfall aufgrund hoher Verbindlichkeiten Lizenzprobleme bekommen könnte. Hamburger SV erhält Lizenz ohne Auflagen (Politik, 19.04.2018 - 16:12) weiterlesen...

Bundesliga-Freitagsspiel - Mobbing, Umbruch, Unsicherheit: Krisen-Duell in Gladbach. Die beiden Gegner vom Freitag plagen Sorgen. Borussia Mönchengladbach wird wohl die Europacup-Teilnahme verpassen, der VfL Wolfsburg schwebt wie im Vorjahr in Abstiegsgefahr. (Sport, 19.04.2018 - 14:24) weiterlesen...

31. Spieltag - Bundesliga verliert Zugpferde: HSV und Köln vor Abstieg. Der 1. FC Köln und der Hamburger SV stehen kurz vorm Abstieg. Die Fans feixen, doch die Fußball-Bundesliga lässt die Traditionsclubs nur ungern ziehen. Das hat viele gute Gründe. 31. Spieltag - Bundesliga verliert Zugpferde: HSV und Köln vor Abstieg (Sport, 19.04.2018 - 13:22) weiterlesen...

Investor - HSV reagiert gelassen auf Kühne-Drohung: «Nachvollziehbar». Der Club reagiert gelassen. Man könne dessen Bedenken nachvollziehen, sagt Vorstand Frank Wettstein. Investor Klaus-Michael Kühne droht, dem HSV nur unter Bedingungen weiter Geld nach dem wahrscheinlichen Abstieg zu geben. (Sport, 18.04.2018 - 13:48) weiterlesen...

Als Bayern-Jugendcoach - FCB-Chef Rummenigge würde Klose-Rückkehr begrüßen. WM-Rekordtorschütze Klose soll als Nachwuchscoach zu den Münchnern zurückkehren. «Das kriegen wir hin», sagt Sportdirektor Salihamidzic. Über einen weiteren früheren Bayern-Star soll es Gedankenspiele geben. Ein Weltmeister für die Jugend des FC Bayern. (Sport, 18.04.2018 - 13:48) weiterlesen...

Elfmeter in der Pause - Nach Halbzeit-Videobeweis: Freiburg verzichtet auf Einspruch Freiburg - Der SC Freiburg hat den Halbzeit-Videobeweis im Bundesligaspiel beim FSV Mainz 05 scharf kritisiert, wird die 0:2-Niederlage aber nicht anfechten. (Sport, 18.04.2018 - 10:58) weiterlesen...