Fußball, Bundesliga

Augsburg - Der FC Augsburg hat den Sprung von Eintracht Frankfurt auf den zweiten Tabellenplatz verhindert und hält in der Fußball-Bundesliga den Kontakt zur Spitzengruppe.

04.02.2018 - 17:28:06

3:0 gegen Frankfurt - Augsburg gewinnt Duell der Überraschungsteams

Die Schwaben gewannen am Sonntag im Duell der Überraschungsteams dieser Spielzeit mit 3:0 (1:0). Ja-Cheol Koo (19. Minute), Michael Gregoritsch (76.) mit seinem neunten Saisontor und Marco Richter (89.) sorgten vor 27 188 Zuschauern für den verdienten Augsburger Erfolg. Die Hessen kassierten drei Tage vor dem Viertelfinale im DFB-Pokal gegen Mainz erst die zweite Auswärtsniederlage der Saison. Augsburg rückte als Siebter bis auf zwei Punkte an die Frankfurter heran.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Deutsche Fußball Liga verliert im Kostenstreit gegen Bremen. Damit darf die Hansestadt den Verband an Mehrkosten für Polizeieinsätze bei sogenannten Rot- oder Hochrisikospielen der Bundesliga beteiligen. Die Fußballspiele seien auch aufgrund der Sicherheitsleistungen der Polizei wirtschaftlich erfolgreich, begründete das Gericht seine Entscheidung. Eine Kostenbeteiligung sei nicht allein deshalb auszuschließen, weil die Sicherheit Kernaufgabe des Staates sei. Bremen - Das Oberverwaltungsgericht Bremen hat die Gebührenforderungen des Bundeslandes Bremen an die Deutsche Fußball Liga grundsätzlich für rechtens erklärt. (Politik, 21.02.2018 - 10:10) weiterlesen...

Polizeieinsätze - Deutsche Fußball Liga verliert im Kostenstreit gegen Bremen. Das Bundesland darf die Deutsche Fußball Liga bei den Polizeikosten für Hochrisikospielen zur Kasse bitten, befand ein Gericht. Der Rechtsstreit ist damit wohl nicht beendet. Überraschung in Bremen. (Sport, 21.02.2018 - 10:00) weiterlesen...

DFL muss sich beteiligen - Bremen gewinnt Rechtsstreit um Kosten für Polizeieinsätze Bremen - Die Deutsche Fußball Liga muss sich grundsätzlich an Mehrkosten für Polizeieinsätze bei sogenannten Hochrisikospielen der Bundesliga beteiligen. (Sport, 21.02.2018 - 09:46) weiterlesen...

Bremen gewinnt Rechtsstreit gegen DFL. Das Oberverwaltungsgericht Bremen erklärte entsprechende Gebührenforderungen des Bundeslandes Bremen in einer Berufungsentscheidung für rechtens und hob ein Urteil der Vorinstanz auf. Gegen das Urteil ist Revision beim Bundesverwaltungsgericht möglich. Bremen - Die Deutsche Fußball Liga muss sich grundsätzlich an Mehrkosten für Polizeieinsätze bei sogenannten Hochrisikospielen der Bundesliga beteiligen. (Politik, 21.02.2018 - 09:46) weiterlesen...

Bremen gewinnt Rechtsstreit gegen DFL um Kosten für Polizeieinsätze. Das Oberverwaltungsgericht Bremen erklärte entsprechende Gebührenforderungen des Bundeslandes Bremen am Mittwoch in einer Berufungsentscheidung für rechtens und hob ein Urteil der Vorinstanz auf. Gegen das Urteil ist Revision beim Bundesverwaltungsgericht möglich. Bremen - Die Deutsche Fußball Liga muss sich grundsätzlich an Mehrkosten für Polizeieinsätze bei sogenannten Hochrisikospielen der Bundesliga beteiligen. (Politik, 21.02.2018 - 09:46) weiterlesen...

Entscheidung erwartet - Nächste Etappe im Kostenstreit zwischen Bremen und DFL. Auf einen Gebührenbescheid folgt eine Klage, auf ein Urteil die Berufung. Es geht um Emotionen und Millionen, den Profifußball und die Polizei, und darum, wer für die Sicherheit (mit-)zahlen soll. Bremen und die Deutsche Fußball Liga schenken sich in ihrem Streit nichts. (Sport, 21.02.2018 - 05:12) weiterlesen...