Fußball, International

Athen - Nach dem 1:1 der griechischen Nationalmannschaft gegen Belgien hat Griechenland-Coach Michael Skibbe die Leistung des deutschen Schiedsrichters Felix Brych kritisiert.

26.03.2017 - 08:32:05

Nach 1:1 gegen Belgien - Griechenland-Trainer Skibbe sauer auf Schiedsrichter Brych

Brych hatte den griechischen Fußball-Nationalspieler Panagiotis Tachtsidis beim WM-Qualifikationsspiel gegen Belgien in Brüssel in der 65. Minute mit Gelb-Rot vom Platz geschickt. Er sei «enttäuscht und sauer» über diese Entscheidung, sagte Skibbe anschließend dem griechischen Fernsehsender Skai.

«Aus meiner Sicht war dies die falsche Entscheidung.» Sie habe dem Gegner in die Karten gespielt, und zwar gerade in dem Moment als man sich spielerisch befreien konnte. «Es ist sehr schade, dass nur ein Unentschieden herausgekommen ist. Wir haben heute eine leidenschaftliche und tolle Leistung abgeliefert.» Konstantinos Mitroglou hatte die Gäste kurz nach der Pause (46.) in Führung gebracht, Belgiens Romelu Lukaku konnte in der 89. Minute ausgleichen. Anschließend schickte Brych, der insgesamt zehn Karten verteilte, noch den Griechen Georgios Tzavellas vom Platz.

Griechenland bleibt mit dem Unentschieden in der Quali-Gruppe H weiterhin ungeschlagen auf Platz 2; die Belgier konnten erstmals keinen Sieg verbuchen, führen die Tabelle aber weiterhin an.

Über das diplomatische Ergebnis freuten sich immerhin die beiden Premiers der Länder: Alexis Tsipras und Charles Michel sahen das Match gemeinsam in Rom, wo sie sich anlässlich des EU-Jubiläumsgipfels aufhielten. Das 1:1 kommentierten sie anschließend gut gelaunt per Twitter-Foto.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Europa League kompakt - Mesut Özil trifft bei Arsenal-Sieg - Auch AC Mailand gewinnt Östersund - Auch dank Mesut Özil hat sich der FC Arsenal im Hinspiel der Europa-League-Zwischenrunde eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel verschafft. (Sport, 15.02.2018 - 23:11) weiterlesen...

Champions League - Gutes Omen für Liverpool - Klopp bleibt nach 5:0 vorsichtig. Während Trainer Jürgen Klopp trotzdem zurückhaltend bleibt, sehen britische Medien den Auswärtssieg in Portugal als gutes Omen - für den Titelgewinn. Der FC Liverpool begeistert in der Champions League mit dem 5:0 beim FC Porto und steht damit schon fast im Viertelfinale. (Sport, 15.02.2018 - 13:08) weiterlesen...

Champions-League-Kracher in Madrid - Liverpool empfängt Porto. Bei der Hinspiel-Partie am Abend treffen auch die deutschen Nationalspieler Toni Kroos sowie Julian Draxler und Kevin Trapp aufeinander. Besonders im Fokus stehen die Trainer, Real-Coach Zinédine Zidane und der Spanier Unai Emery bei den Franzosen, die ein Aus den Job kosten könnte. In der zweiten Partie des Abends empfängt der FC Liverpool mit Trainer Jürgen Klopp und dem deutschen Nationalspieler Emre Can den FC Porto. Madrid - Der spanische Rekordmeister Real Madrid empfängt im Achtelfinal-Topspiel der Fußball-Champions-League den französischen Spitzenclub Paris Saint-Germain. (Politik, 14.02.2018 - 02:14) weiterlesen...

Zwei Gündogan-Tore bei Manchester Citys Sieg - Dämpfer für Juventus. Basel - Vorjahresfinalist Juventus Turin hat im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League einen deutlichen Dämpfer erlitten, Premier-League-Tabellenführer Manchester City hingegen souverän gewonnen. Die Italiener mit Weltmeister Sami Khedira kamen am Abend gegen Tottenham Hotspur nur zu einem 2:2. Beim 4:0 von Man City beim FC Basel erzielte der deutsche Nationalspieler Ilkay Gündogan zwei Tore. Die beiden Rückspiele finden am 7. März in Manchester und London statt. Zwei Gündogan-Tore bei Manchester Citys Sieg - Dämpfer für Juventus (Politik, 13.02.2018 - 22:48) weiterlesen...

Champions League - Manchester City auf Kurs - Juve muss nach 2:2 zittern Ein starker Auftritt von Ilkay Gündogan, das Comeback für Leroy Sané und lange Gesichter bei Sami Khedira und Juventus Turin - für die deutschen Nationalspieler und ihre Teams hat das Achtelfinale der europäischen Königsklasse recht unterschiedlich begonnen. (Sport, 13.02.2018 - 22:42) weiterlesen...

Champions League - Man City im Achtelfinale Favorit - Juve empfängt Spurs. Die Partien Basel - Man City und Juve - Tottenham gab es im Europapokal zuvor noch nie. Die Favoritenrollen sind unterschiedlich verteilt. Mit zwei Premieren beginnt die K.o.-Phase der Champions League. (Sport, 13.02.2018 - 05:46) weiterlesen...