Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Fussball, Fußball

Am zweiten Spieltag der Europa-League-Gruppenphase hat Fußball-Bundesligist TSG 1899 Hoffenheim auswärts gegen KAA Gent mit 4:1 gewonnen.

29.10.2020 - 20:50:47

Europa League: Hoffenheim gewinnt klar in Gent

Die Gäste starteten schwungvoll und in der vierten Minute verpasste Sebastian Rudy den linken Knick aus 18 Metern nur knapp. Die Belgier hielten aber gut mit und bekamen in der 13. Minute nach Foul von Posch an Yaremchuk im Strafraum einen Elfmeter zugesprochen, welchen Baumann gegen den Gefoulten jedoch stark zur Seite abwehrte.

Die TSG verpasste ihrerseits den Führungstreffer, als Bebou eine scharfe Flanke von Skov knapp verpasste. Nach Handspiel von Ngadeu-Ngadjui im belgischen Sechzehner gab es dann Strafstoß für Hoffenheim und Belfodil machte es in der 36. Minute besser als Yaremchuk - 1:0 für die Kraichgauer. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Halbzeit. Nach der Pause knüpfte die Hoeneß-Elf an die gute Leistung an und legte in der 52. Minute das zweite Tor nach, als Florian Grillitsch nach Pass von Bebou aus dem Rückraum ins linke Eck traf. Gent reagierte in der 57. Minute, als der eingewechselte Odjidja-Ofoe links im Strafraum nach Zuspiel von Castro-Montes direkt abzog und Baumann zur Parade zwang. In der 63. Minute hätte der Bundesligist stattdessen fast das Dritte nachgelegt, als Akpoguma nach einer Ecke zu Belfodil ablegte und der Algerier aus sechs Metern nicht mehr gezielt genug abschließen konnte. Dem kurz zuvor eingewechselten Gacinovic gelang in der 73. Minute dann aber die mutmaßliche Entscheidung, als er nach Vorarbeit von Belfodil aus 20 Metern sehenswert in den linken Knick schlenzte. Mohammadi hatte in der 84. Minute dann noch die Chance zu verkürzen, scheiterte aus zentraler Position aber am linken Pfosten. Nachdem Kleindienst nach Flanke von Botaka in der ersten Minute der Nachspielzeit dann doch noch für die Belgier traf legte auch die TSG durch Dabbur in der vierten Minute nach regulärer Spielzeit noch einmal nach. Somit gewinnt 1899 Hoffenheim auch das zweite Spiel in der Europa League und führt die Gruppe L nun mit sechs Punkten an, Gent ist dagegen vorerst Letzter.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Europa League: Leverkusen sichert KO-Runde mit Sieg gegen Nizza Am fünften Spieltag der Europa-League-Gruppenphase hat Bayer 04 Leverkusen auswärts gegen OGC Nizza mit 3:2 gewonnen und den Einzug in die KO-Runde perfekt gemacht. (Sport, 03.12.2020 - 22:55) weiterlesen...

Europa League: Hoffenheim holt Gruppensieg mit Remis gegen Belgrad Am fünften Spieltag der Europa-League-Gruppenphase hat die TSG 1899 Hoffenheim auswärts gegen Roter Stern Belgrad mit 0:0 unentschieden gespielt und Platz eins in Gruppe L perfekt gemacht. (Sport, 03.12.2020 - 20:49) weiterlesen...

Champions League: Dortmund nach Remis gegen Lazio im Achtelfinale Am fünften Spieltag der Champions-League-Gruppenphase hat Borussia Dortmund im Heimspiel gegen Lazio Rom mit 1:1 unentschieden gespielt und den Einzug ins Achtelfinale perfekt gemacht. (Sport, 02.12.2020 - 22:55) weiterlesen...

Champions League: Leipzig besiegt Basaksehir spät Am fünften Spieltag der Champions-League-Gruppenphase hat RB Leipzig auswärts gegen Basaksehir Istanbul mit 4:3 gewonnen. (Sport, 02.12.2020 - 20:53) weiterlesen...

Champions League: Inter schlägt Gladbach - Atletico und FCB Remis Am fünften Spieltag der Champions-League-Gruppenphase hat Borussia Mönchengladbach zuhause gegen Inter Mailand mit 2:3 verloren und der FC Bayern München auswärts gegen Atletico Madrid mit 1:1 unentschieden gespielt. (Sport, 01.12.2020 - 22:56) weiterlesen...

2. Bundesliga: Bochum zerlegt zehn Fortunen Zum Abschluss des neunten Spieltags der zweiten Fußball-Bundesliga ist dem VfL Bochum ein ungefährdeter 5:0-Sieg gegen Fortuna Düsseldorf gelungen. (Sport, 30.11.2020 - 22:36) weiterlesen...