Fußball, Bundesliga

28. Spieltag - Schalker Sieg verhindert Oster-Meister-Party in München

31.03.2018 - 17:30:06

28. Spieltag - Schalker Sieg verhindert Oster-Meister-Party in München. Berlin - Der FC Schalke 04 hat mit seinem sechsten Sieg in Serie die Oster-Meisterschaft des FC Bayern München verhindert. Die Schalker gewannen am 28. Spieltag der Fußball-Bundesliga im eigenen Stadion gegen den SC Freiburg mit 2:0 (0:0).

Die Bayern können damit im Klassiker gegen Borussia Dortmund am Abend (18.30 Uhr) auch mit einem Sieg die Meisterschaft noch nicht klar machen.

Der Hamburger SV tritt bei seiner kaum mehr möglichen Mission Klassenverbleib derweil auf der Stelle. Im Auswärtsspiel beim VfB Stuttgart kamen die Hanseaten nicht über ein 1:1 (1:1) hinaus und bleiben Tabellenletzter. Der ebenfalls akut abstiegsbedrohte 1. FC Köln kassierte nach einer schwachen Leistung eine deftige Klatsche gegen die TSG 1899 Hoffenheim und verlor mit 0:6 (0:1).

Im Kampf um die Champions-League-Plätze konnte RB Leipzig durch einen 3:2 (1:0)-Auswärtssieg gegen Hannover 96 drei wichtige Punkte einfahren, während Bayer 04 Leverkusen gegen den FC Augsburg nicht über ein 0:0 hinaus kam.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

31. Spieltag - Bundesliga verliert Zugpferde: HSV und Köln vor Abstieg. Der 1. FC Köln und der Hamburger SV stehen kurz vorm Abstieg. Die Fans feixen, doch die Fußball-Bundesliga lässt die Traditionsclubs nur ungern ziehen. Das hat viele gute Gründe. 31. Spieltag - Bundesliga verliert Zugpferde: HSV und Köln vor Abstieg (Sport, 19.04.2018 - 13:22) weiterlesen...

Investor - HSV reagiert gelassen auf Kühne-Drohung: «Nachvollziehbar». Der Club reagiert gelassen. Man könne dessen Bedenken nachvollziehen, sagt Vorstand Frank Wettstein. Investor Klaus-Michael Kühne droht, dem HSV nur unter Bedingungen weiter Geld nach dem wahrscheinlichen Abstieg zu geben. (Sport, 18.04.2018 - 13:48) weiterlesen...

Als Bayern-Jugendcoach - FCB-Chef Rummenigge würde Klose-Rückkehr begrüßen. WM-Rekordtorschütze Klose soll als Nachwuchscoach zu den Münchnern zurückkehren. «Das kriegen wir hin», sagt Sportdirektor Salihamidzic. Über einen weiteren früheren Bayern-Star soll es Gedankenspiele geben. Ein Weltmeister für die Jugend des FC Bayern. (Sport, 18.04.2018 - 13:48) weiterlesen...

Elfmeter in der Pause - Nach Halbzeit-Videobeweis: Freiburg verzichtet auf Einspruch Freiburg - Der SC Freiburg hat den Halbzeit-Videobeweis im Bundesligaspiel beim FSV Mainz 05 scharf kritisiert, wird die 0:2-Niederlage aber nicht anfechten. (Sport, 18.04.2018 - 10:58) weiterlesen...

«Sport-Bild»: Auch Scholl soll zu Bayern zurückkehren. Nach Sportdirektor Hasan Salihamidzic, den künftigen Bayern-Coach Niko Kovac und Miroslav Klose soll auch Mehmet Scholl als Trainer der Bayern-Amateure zu seinem früheren Verein zurückkehren. Nach einem Bericht der «Sport-Bild» denke Präsident Uli Hoeneß darüber nach, Scholl für die Bayern-Reserve zu verpflichten. Der ehemalige Nationalspieler coachte schon zwischen 2009 bis 2010 sowie 2012 bis 2013 die zweite Mannschaft der Münchner. München - Der deutsche Fußball-Rekordmeister FC Bayern München scheint auf seine Ex-Spieler setzen zu wollen. (Politik, 18.04.2018 - 08:18) weiterlesen...

HSV-Mäzen Kühne droht: Nur Geld, «wenn die Rechnung stimmt». Mäzen und Anteilseigner Klaus-Michael Kühne erwägt, seine finanzielle Unterstützung für den Verein einzustellen. Sollte der HSV in die 2. Fußball-Bundesliga absteigen, könne er keine Zusage für weitere Mittel geben, sagte er auf einer Veranstaltung der «Welt» und «Bild»-Zeitung in Hamburg. Kühne ist größter Einzelinvestor der HSV-Fußball-AG. «Gezahlt wird erst, wenn die Rechnung stimmt, und im Augenblick stimmt sie noch nicht», sagte Kühne. Hamburg - Neben einem sportlichen Desaster drohen dem Hamburger SV auch finanzielle Schwierigkeiten. (Politik, 17.04.2018 - 20:58) weiterlesen...