Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Fußball, Bundesliga

17. Bundesliga-Spieltag - FCB und RB siegen mit Mühe - Schalke verliert Kellerduell

20.01.2021 - 22:38:11

17. Bundesliga-Spieltag - FCB und RB siegen mit Mühe - Schalke verliert Kellerduell. Hinrunden-Meister FC Bayern München und Verfolger RB Leipzig haben ihre Pflichtaufgaben mit Mühe erfüllt. Beide Teams trennen weiterhin vier Punkte. Im Tabellenkeller distanziert der 1. FC Köln Schlusslicht FC Schalke 04 dank eines Last-Minute-Tores.

  • Hinrunden-Meister - Foto: Sven Hoppe/dpa

    Der FC Bayern M?nchen setzte sich auch dank Torj?ger Robert Lewandowski (M.) knapp in Augsburg durch. Foto: Sven Hoppe/dpa

  • Matchwinner - Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa

    Der Leipziger Emil Forsberg (r) l?sst sich nach seinem F?hrungstreffer von Nordi Mukiele feiern. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa

  • Heimsieg - Foto: Friso Gentsch/dpa

    Arminia Bielefeld gewann zu Hause klar gegen den VfB Stuttgart. Foto: Friso Gentsch/dpa

  • Remis - Foto: Philipp von Ditfurth/dpa

    Keinen Sieger gab es im Duell zwischen dem SC Freiburg und Eintracht Frankfurt. Foto: Philipp von Ditfurth/dpa

  • Geschlagen - Foto: Marius Becker/dpa

    Der Schalker Ozan Kabak kann die sp?te Niederlage gegen K?ln nicht fassen. Foto: Marius Becker/dpa

Hinrunden-Meister - Foto: Sven Hoppe/dpaMatchwinner - Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpaHeimsieg - Foto: Friso Gentsch/dpaRemis - Foto: Philipp von Ditfurth/dpaGeschlagen - Foto: Marius Becker/dpa

Augsburg - Spitzenreiter FC Bayern München und Verfolger RB Leipzig haben die Hinrunde der Fußball-Bundesliga mit mühevollen Erfolgen beendet.

Der Meister gewann mit 1:0 (1:0) beim FC Augsburg, Leipzig bezwang den 1. FC Union Berlin ebenfalls mit 1:0 (0:0). Damit liegen die Bayern weiter vier Punkte vor Leipzig. Allerdings holte sich RB den zweiten Platz zurück, auf den tags zuvor Bayer Leverkusen mit einem 2:1-Sieg im Verfolgerduell gegen Borussia Dortmund geklettert war.

Im Abstiegskampf gelang dem 1. FC Köln ein wichtiger 2:1 (1:0)-Erfolg gegen den FC Schalke 04. Die Domstädter stehen mit 15 Punkten zwar weiterhin auf dem Abstiegsrelegationsplatz, vergrößerten den Vorsprung auf den 1. FSV Mainz 05 und Schlusslicht Schalke aber auf acht Zähler. Einen Rang vor Köln liegt Arminia Bielefeld, das einen 3:0 (1:0)-Sieg gegen den Zehnten VfB Stuttgart einfuhr. Direkt vor den Schwaben sind der SC Freiburg und Eintracht Frankfurt platziert, das Duell der Tabellennachbarn endete 2:2 (1:1).

Im 300. Bundesligaspiel von Bayerns Innenverteidiger Jérôme Boateng verwandelte Robert Lewandowski, der in der zweiten Halbzeit angeschlagen vom Feld musste, einen Handelfmeter zum 1:0 (13.). Der FCA wurde nach der Pause mutiger, allerdings verschoss Alfred Finnbogason einen weiteren Handelfmeter. Auch Verfolger Leipzig tat sich gegen Union schwer. Erst in der 70. Minute brach Emil Forsberg den Bann. Der Club aus der Hauptstadt kassierte seine erste Niederlage gegen eine Mannschaft aus dem vorderen Drittel.

Wegen einer Wadenverletzung fehlte der am Dienstag verpflichtete Hoffnungsträger Klaas-Jan Huntelaar bei den Schalkern. Der Niederländer beobachtete von der Bank aus, wie Rafael Czichos nach 516 Minuten die Torflaute der Gäste beendete (31.). Drei Minuten nachdem Ozan Kabak den Ball an den Pfosten des eigenen Schalker Tores gelenkt hatte, glich Matthew Hoppe mit seinem fünften Tor in den vergangenen drei Spielen aus (57.). Die Hausherren verpassten es, das Spiel auf ihre Seite zu ziehen und so sorgte Jan Thielmann in der dritten Minute der Nachspielzeit für erleichterte Kölner Gesichter.

Bielefeld hielt dem Druck der Kölner, die im frühen Spiel vorgelegt hatten, stand. Gegen den schlampig auftretenden VfB eröffnete Fabian Klos (27.). Zwei Minuten nach Wiederbeginn traf Marc-Oliver Kempf ins eigene Tor (47.), den Endstand erzielte Ritsu D?an (86.). Freiburg geriet durch einen Treffer von Amin Younes in Rückstand (6.), konnte die Partie durch die Tore von Roland Sallai (32.) und Nils Petersen (63.) aber drehen. Nur wegen eines Eigentores von Keven Schlotterbeck holte die Eintracht noch einen Zähler (75.).

© dpa-infocom, dpa:210120-99-108502/3

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Abstiegsbedrohter Revierclub - «Lust auf diese Aufgabe»: Grammozis neuer Schalke-Trainer. Nur zwei Tage nach der Trennung von Christian Gross präsentierte das Bundesliga-Schlusslicht den 42-Jährigen als bereits fünften Trainer dieser Saison. Dimitrios Grammozis soll die sportliche Talfahrt des FC Schalke stoppen. (Politik, 02.03.2021 - 20:50) weiterlesen...

1. Bundesliga: Grammozis neuer Cheftrainer von Schalke 04 Dimitrios Grammozis ist neuer Cheftrainer des akut abstiegsbedrohten Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04. (Sport, 02.03.2021 - 20:09) weiterlesen...

Grammozis wird neuer Cheftrainer beim FC Schalke 04. Gelsenkirchen - Dimitrios Grammozis wird neuer Cheftrainer beim FC Schalke 04. Wie der vom Abstieg bedrohte Fußball-Bundesligist am Dienstagabend bekanntgab, tritt der 42 Jahre alte Fußball-Lehrer die Nachfolge von Christian Gross an und unterschrieb einen Vertrag bis zum 30. Juni 2022. Grammozis wird neuer Cheftrainer beim FC Schalke 04 (Politik, 02.03.2021 - 20:06) weiterlesen...

Eintracht Frankfurt - Baumeister des Eintracht-Aufschwungs: Bobic geht im Sommer. Nun scheint es, als suche er nach einer neuen Herausforderung. Die Spur führt nach Berlin. Fredi Bobic hat als Sportvorstand bei Eintracht Frankfurt große Erfolge gefeiert. (Sport, 02.03.2021 - 19:08) weiterlesen...

Medien: Sportvorstand Bobic bestätigt Abschied von der Eintracht. Das habe der 49-Jährige in der Sendung «Sportschau Thema» bestätigt, schrieb die ARD am Dienstag. Frankfurt/Main - Sportvorstand Fredi Bobic wird den Fußball-Bundesligisten Eintracht Frankfurt einem Bericht der ARD-«Sportschau» zufolge im Sommer vorzeitig verlassen. (Politik, 02.03.2021 - 16:50) weiterlesen...

Neuhaus-Nachfolger - Bielefeld-Trainer Kramer nach Fan-Frust nicht pikiert. und hat nun zwei Heimspiele: Der neue Trainer Frank Kramer beginnt seine Arbeit mit guten Chancen auf den Klassenerhalt. Emotional ist die Aufgabe schwierig. Arminia Bielefeld ist als Aufsteiger 16. (Sport, 02.03.2021 - 15:08) weiterlesen...