Basketball, Bundesliga

München - Die Basketballer des FC Bayern München haben mit viel Mühe das Bundesliga-Spitzenspiel gegen medi Bayreuth für sich entschieden.

03.02.2018 - 22:36:05

BBL - Bayern-Basketballer gewinnen Topspiel gegen Bayreuth. Der souveräne Tabellenführer gewann gegen den Tabellenvierten mit 96:88 (43:42) und holte sich den 15. Sieg in Serie.

Mit 36:2-Punkten führen die Bayern derzeit mit acht Zählern Vorsprung auf ALBA Berlin die Liga an. Nationalspieler Danilo Barthel machte in einer spannenden Partie mit 21 Zählern den Unterschied. Robin Amaize (21 Punkte) war bester Bayreuth-Schütze.

Die Telekom Baskets Bonn gewannen sechs Tage nach der 106:69-Gala gegen Meister Brose Bamberg auch bei Vizemeister EWE Baskets Oldenburg. Kapitän Josh Mayo (24) war beim 86:82 (54:40) bester Scorer bei den Rheinländern. Für Oldenburg trafen Routinier Rickey Paulding und Frantz Massenat mit jeweils 15 Punkten am besten. In der Tabelle verteidigte Bonn (26:14) Platz fünf, die Niedersachsen (24:16) fielen auf Rang sieben zurück.

Ratiopharm Ulm hat im Kampf um die Playoff-Plätze zwei wichtige Punkte bei der abstiegsbedrohten BG Göttingen geholt. Beim 94:84 (53:47) überzeugte vor allem das Duo Isaac Fotu (24 Punkte) und Nationalspieler Ismet Akpinar (20). «Das war einer unserer wichtigsten Siege in dieser Saison, wenn nicht sogar der wichtigste», jubelte Trainer Thorsten Leibenath nach der Schlusssirene. Ulm (24:14) kletterte durch den Sieg auf Rang sechs.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

«Sieben Tage Party!» - Bayern-Basketballer zurück auf Liga-Thron. Gegen ALBA Berlin ließen die Gastgeber im Showdown nichts anbrennen. Aber just die Zukunft des Meistertrainers ist offen. Das war eine Machtdemonstration zum Abschluss: Der FC Bayern ist Basketball-Meister und freut sich auf wilde Double-Party-Tage in München. (Sport, 17.06.2018 - 15:15) weiterlesen...

Meisterparty - Bayern feiert Titel-Coup - Zukunft von Coach Radonjic offen. Dem Titel-Coup ließen die Münchner am Sonntagmorgen eine große Party folgen. Fraglich ist, ob ihr Meistertrainer bleibt. Der FC Bayern ist neuer Primus in der Basketball-Bundesliga. (Sport, 17.06.2018 - 07:50) weiterlesen...

Basketball - Bayern wirbelt gegen ALBA zum Meistertitel und Double. Im entscheidenden Finale gegen ALBA ließen die Münchner keine Zweifel am Triumph. Den Berlinern reichte auch eine wiedergewonnene Treffsicherheit von draußen nicht. Der FC Bayern hat sich spektakulär zum Meistertitel in der Basketball-Bundesliga geworfen. (Sport, 16.06.2018 - 22:32) weiterlesen...

Basketball-Finale - BBL-Showdown: Heimvorteil und Routine gegen Unbekümmertheit. Gastgeber Bayern setzt auf die eigenen Fans und die Erfahrung, ALBA Berlin will ohne Druck den Münchner die Heimparty vermasseln. Am Samstagabend wird der deutsche Basketball-Meister gekürt. (Sport, 16.06.2018 - 04:48) weiterlesen...

BBL-Meisterschaft - Double oder Drama dahoam: Bayern und ALBA im Final-Showdown. Während die Gäste aus Berlin kaum etwas zu verlieren haben, sehnt sich der FC Bayern nach dem Double. Clubboss Hoeneß droht zugleich aber das dritte Heimdrama in Serie. Der Kampf um die Basketball-Meisterschaft entscheidet sich in einem finalen Match in München zu. (Sport, 15.06.2018 - 12:44) weiterlesen...