Basketball, NBA

Charlotte ? Die Dallas Mavericks um Basketball-Superstar Dirk Nowitzki haben in der nordamerikanischen NBA den zweiten Sieg in Folge gefeiert.

11.01.2018 - 10:27:25

Basketball-Profiliga - NBA: Nowitzki gewinnt erneut mit Dallas - Schröder siegt. Die Texaner bezwangen die Charlotte Hornets 115:111 (59:52).

Charlotte ? Die Dallas Mavericks um Basketball-Superstar Dirk Nowitzki haben in der nordamerikanischen NBA den zweiten Sieg in Serie gefeiert. Die Texaner gewannen bei den Charlotte Hornets 115:111 (59:52).

Der 39-jährige Würzburger verwandelte acht seiner 16 Wurfversuche und kam am Ende auf 19 Punkte. Landsmann Maxi Kleber steuerte vier Punkte bei. Mit 15 Siegen und 28 Niederlage liegen die Mavericks aktuell auf dem viertletzten Platz in der Western Conference.

Jungstar Dennis Schröder war mit den Atlanta Hawks ebenfalls auswärts erfolgreich. Nach zuletzt vier Niederlagen am Stück gewann das Team aus Georgia gegen die Denver Nuggets 110:97 (54:46). Der 24-jährige Braunschweiger war mit 19 Punkten bester Werfer der Hawks, zusätzlich verbuchte er zehn Assists. Für den Nationalspieler war es das dritte Double-Double der Saison. Atlanta bleibt jedoch mit elf Siegen und 30 Niederlagen das schlechteste Team der gesamten Liga.

Nationalspieler Paul Zipser und die Chicago Bulls besiegten die New York Knicks knapp mit 122:119 (48:52) nach doppelter Verlängerung. Der 23-jährige Zipser blieb ohne Punkte beim Auswärtserfolg seines Teams. Matchwinner auf der Seite der Bulls war der Finne Lauri Markkanen (33 Punkte/10 Rebounds). Der 2,13-Meter-Hüne konnte zudem acht Dreier im Spiel verwandeln. Chicago belegt mit 15 Siegen und 27 Niederlagen den drittletzten Platz im Osten.

Der 29 Jahre alte Kevin Durant erreichte im Trikot der Golden State Warriors als zweitjüngster Spieler nach LeBron James und als 44. Basketballer in der NBA überhaupt die Marke von 20 000 Punkten. Durant benötigte bei der 106:125-Niederlage gegen die Los Angeles Clippers lediglich 16 Minuten, um die fehlenden 25 Punkte zu erzielen. Am Ende kam er auf 40 Zähler.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!