News, Energie

Um die Gasversorgung in Deutschland zu sichern fordert die Linke im Bundestag ein Ende der Sanktionen gegen Russland und die Aufnahme von Gesprächen über die Gas-Pipeline Nord Stream 2.

06.07.2022 - 02:03:46

Linke liebäugelt wieder mit Nord Stream 2

"Die Regierung muss dafür sorgen, dass die Energiepreise durch ein steigendes Angebot, auch durch Russland, begrenzt bleiben", sagte der Wirtschaftsexperte der Fraktion, Klaus Ernst, der "Rheinischen Post" (Mittwochsausgabe). Die energiepolitischen Sanktionen wirkten nicht, so Ernst. Sie würden Russland nicht aufhalten, auch verdiene das Land weiterhin gut an seinen Rohstoffen "und unsere Bürger und unsere Wirtschaft sind die Leidtragenden einer völlig verfehlten Sanktionspolitik".

Vor diesem Hintergrund sei es "unmoralisch, die Sanktionen in dieser Art und Weise aufrechtzuerhalten", sagte der Linken-Politiker. Eine Unterbrechung der Gasversorgung könne zudem "das industrielle Rückgrat" Deutschlands irreparabel beschädigen. "Die Bundesregierung muss jetzt alles dafür tun, die Energieversorgung sicherzustellen", sagte Ernst. "Dazu muss man, trotz des völkerrechtswidrigen Krieges, mit Russland reden. Gegebenenfalls auch darüber, Nord Stream 2 befristet in Betrieb zu nehmen, wenn die Gasversorgung nicht anders zu gewährleisten ist", so der Linken-Politiker.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Niedersachsens Umweltminister gegen Streckbetrieb für AKW Emsland Niedersachsens Umweltminister Olaf Lies (SPD) hält in der Debatte über einen verlängerten Betrieb der drei noch betriebenen Kernkraftwerke an der Stilllegung des Reaktors Emsland fest. (Sonstige, 08.08.2022 - 12:06) weiterlesen...

Gysi will Strom- und Gaspreisgarantie für feste Verbrauchsmengen Linken-Politiker Gregor Gysi hat in der Energiekrise einen Preisdeckel für Strom und Gas vorgeschlagen. (Sonstige, 06.08.2022 - 07:03) weiterlesen...

SPD-Fraktionsexperten für Energiegipfel im Kanzleramt Die Energiepolitiker der SPD-Bundestagsfraktion haben einen Energiegipfel im Kanzleramt und einen Energiesparpakt von Bürgern, Unternehmen und dem Staat gefordert. (Sonstige, 06.08.2022 - 02:03) weiterlesen...

Altmaier bedauert Schwächen der Union bei Energiewende Der frühere Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) hat bedauert, dass die Union in ihrer Regierungszeit die Energiewende nicht konsequenter vorangetrieben hat. (Sonstige, 06.08.2022 - 00:04) weiterlesen...

Bundesregierung fürchtet Ausfall von Millionen Heizungen im Winter Die Bundesregierung fürchtet einen millionenfachen Heizungsausfall im Winter. (Sonstige, 05.08.2022 - 00:04) weiterlesen...

Söder und Merz provozieren mit Besuch in Atomkraftwerk Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) und der CDU-Vorsitzenden Fridrich Merz haben mit ihrem Besuch im Atomkraftwerk Isar 2 vor allem die Grünen provoziert. (Sonstige, 04.08.2022 - 13:06) weiterlesen...