Terminbörsen, Anleihen

NEW YORK - US-Staatsanleihen haben sich am Freitag nur wenig von der Stelle bewegt.

10.12.2021 - 21:24:28

US-Anleihen wenig bewegt. Der Terminkontrakt für zehnjährige Treasuries (T-Note-Future) stieg um 0,01 Prozent auf 130,41 Punkte. Die Rendite für zehnjährige Staatspapiere betrug 1,49 Prozent. Neue Inflationsdaten aus den USA lösten keine besonders starke Marktbewegung aus. Anleger griffen eher bei Aktien zu als bei den als sicher geltenden Anleihen.

Die US-Teuerung ist im November zwar weiter gestiegen und hat mit 6,8 Prozent einen 39-jährigen Höchststand erreicht. Da diese Entwicklung von Analysten weitgehend erwartet worden war, wurden Stimmen laut, dass die US-Notenbank Fed damit zumindest nicht noch stärker in Zugzwang gerate als bisher schon gedacht. In der kommenden Woche dürfte sie einen rascheren Ausstieg aus ihren immensen Wertpapierkäufen beschließen. Eine erste Zinsanhebung könnte nach Meinung von Analysten zur Jahresmitte 2022 erfolgen.

Hinweise zu den Inflationserwartungen der Verbraucher lieferten später noch Daten zur Konsumstimmung. Das Konsumklima der Uni Michigan stieg im Dezember stärker als erwartet und die für 2022 von den Verbrauchern erwartete Inflation lag mit 4,9 Prozent deutlich über der von der Fed angestrebten Rate von zwei Prozent. "Die Verbraucher äußerten weiterhin ein hohes Maß an Unsicherheit über künftige Inflationsraten", sagte Richard Curtin, Leiter der Umfrage.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

New York: Stimmung bleibt nach Ausverkauf angespannt. Die Sorgen, dass die starken Preissteigerungen die Unternehmen immer mehr belasten, scheinen sich am Markt durchzusetzen. Auch Konjunkturdaten enttäuschten am Donnerstag. So trübte sich das Geschäftsklima in der Region Philadelphia im Mai überraschend deutlich ein. NEW YORK - Nach dem Ausverkauf am New Yorker Aktienmarkt zur Wochenmitte stehen auch am Donnerstag die Kurse weiter unter Druck. (Boerse, 19.05.2022 - 16:27) weiterlesen...

Aktien New York: Stimmung bleibt nach Ausverkauf schlecht. Die Sorgen, dass die starken Preissteigerungen die Unternehmen immer mehr belasten, scheinen sich am Markt durchzusetzen. NEW YORK - Nach dem Ausverkauf am New Yorker Aktienmarkt zur Wochenmitte geht es auch am Donnerstag mit den Kursen weiter in den Keller. (Boerse, 19.05.2022 - 15:58) weiterlesen...

US-Anleihen legen deutlich zu. Der Terminkontrakt für zehnjährige Treasuries (T-Note-Future) stieg zu Handelsbeginn um 0,61 Prozent auf 120,17 Punkte. Die Rendite für zehnjährige Staatsanleihen fiel im Gegenzug auf 2,78 Prozent. Das ist der niedrigste Stand seit Ende April. Erst vor gut einer Woche war die Rendite mit 3,2 Prozent auf den höchsten Stand seit Ende 2018 geklettert. NEW YORK - US-Staatsanleihen sind am Donnerstag mit deutlichen Kursgewinnen in den Handel gestartet. (Sonstige, 19.05.2022 - 15:14) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Zins- und Rezessionsängste setzten Anlegern wieder zu. "Die zuletzt vorherrschende Euphorie an den Aktienmärkten war augenscheinlich wesentlich verfrüht gewesen", stellte Marktexperte Andreas Lipkow von Comdirect fest. Die in den USA zuletzt veröffentlichten schwachen Konjunkturdaten sorgten am Nachmittag für weiteren Gegenwind. Der Dax sank zuletzt um 1,81 Prozent auf 13 754,40 Punkte. FRANKFURT - Zins- und Rezessionsängste haben dem deutschen Aktienmarkt am Donnerstag erneut einen kräftigen Dämpfer verpasst. (Boerse, 19.05.2022 - 15:13) weiterlesen...

Aktien New York Ausblick: Stimmung bleibt nach Ausverkauf zur Wochenmitte trübe. Rund eine Dreiviertelstunde vor Handelsbeginn sieht der Broker IG den Leitindex Dow Jones Industrial 1,17 Prozent tiefer bei 31 121 Punkten. Getrieben von schwachen Quartalszahlen mehren sich am Markt die Sorgen vor einer substanziellen Abwärtsbewegung. NEW YORK - Nach dem Ausverkauf an der Wall Street stehen die Zeichen auch am Donnerstag auf Kursverluste. (Boerse, 19.05.2022 - 14:59) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Zur Kasse gestiegen - Umlaufrendite 0,83 Prozent. Die Umlaufrendite fiel von 0,91 Prozent am Vortag auf 0,83 Prozent, wie die Deutsche Bundesbank in Frankfurt mitteilte. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen sind am Donnerstag gestiegen. (Sonstige, 19.05.2022 - 13:30) weiterlesen...