Terminbörsen, Anleihen

NEW YORK - US-Staatsanleihen haben am Montag nach einem wenig veränderten Start etwas nachgegeben.

22.08.2022 - 21:08:31

US-Anleihen geben nach wenig verändertem Start etwas nach. Der Terminkontrakt für zehnjährige Treasuries (T-Note-Future) sank zuletzt um 0,36 Prozent auf 117,69 Punkte. Im Gegenzug stieg die Rendite zehnjähriger Staatsanleihen auf 3,04 Prozent.

Die kräftige Aufwärtsbewegung bei den Renditen der vergangenen Woche setzte sich damit vorerst nicht fort. Mangels wichtiger Konjunkturdaten aus den Vereinigten Staaten fehlten dem Anleihehandel klare Impulse. Äußerungen von US-Notenbankern, die auf weiter starke Zinserhöhungen hindeuten, hatten zuletzt für Auftrieb bei den Kapitalmarktzinsen gesorgt.

In den kommenden Tagen wird der Fokus der Anleger auf der künftigen US-Geldpolitik in den USA bleiben. Die Investoren erhoffen sich vom am Donnerstag beginnenden Notenbanker-Treffen im amerikanischen Jackson Hole Hinweise auf die künftige Zinsentwicklung.

@ dpa.de