Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Anleihen, USA

NEW YORK - US-Staatsanleihen haben am Mittwoch ihre anfänglichen Verluste ausgeweitet.

09.10.2019 - 21:36:23

US-Anleihen weiten Verluste aus. Die als sicher geltenden, festverzinslichen Wertpapiere litten unter der Hoffnung auf eine Entspannung im US-chinesischen Handelskonflikt, welche im Gegenzug sowohl den Renditen als auch den Aktienkursen an der Wall Street Auftrieb gab.

Zweijährige Anleihen verloren 3/32 Punkte auf 100 2/32 Punkte und rentierten mit 1,47 Prozent. Fünfjährige Anleihen fielen um 7/32 Punkte auf 100 15/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,40 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Papiere gaben um 15/32 Punkte auf 100 13/32 Punkte nach. Sie rentierten mit 1,58 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren büßten 1 5/32 Punkte auf 103 24/32 Punkte ein und rentierten mit 2,08 Prozent.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Osteuropa Schluss: Gewinnserie setzt sich fort. Positive Impulse kamen von den freundlichen westeuropäischen Börsen, auch wenn es bei den zuletzt marktbestimmenden Themen Brexit und Handelsstreit keine neuen Entwicklungen gab. MOSKAU/BUDAPEST/PRAG/WARSCHAU - Auch am Dienstag haben Osteuropas wichtigste Aktienmärkte durchweg Gewinne verzeichnet. (Boerse, 22.10.2019 - 18:45) weiterlesen...

Aktien Europa Schluss: Leichte Gewinne. Die wichtigsten Indizes bewegten sich nur wenig, wenngleich es vor allem in London zu teils deutlichen Kursbewegungen bei Einzelwerten kam. PARIS/LONDON - Mit Mühe und Not haben Europas wichtigste Aktienmärkte am Dienstag an die Kursgewinne vom Vortag angeknüpft. (Boerse, 22.10.2019 - 18:34) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Schluss: 'Anleger trauen sich nicht aus der Deckung'. Der Leitindex Dax für mittelgroße Werte ging es letztlich um 0,08 Prozent auf 26 245,78 Punkte hoch. FRANKFURT - Der deutsche Aktienmarkt hat sich nach einem freundlichen Wochenstart am Dienstag lethargisch präsentiert. (Boerse, 22.10.2019 - 18:25) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: ATX schließt sehr fest. Der ATX stieg um 1,09 Prozent auf 3118,18 Punkte. Der Leitindex schnitt damit noch deutlich besser als das europäische Marktumfeld ab. Fundamentale Neuigkeiten in entscheidenden Themen wie dem internationalen Handelsstreit oder dem Brexit bleiben ebenso aus, wie relevante Konjunkturdaten. Zuletzt machte sich jedoch wieder Zuversicht breit, dass ein Brexit ohne Abkommen endgültig vom Tisch ist, was die Risikobereitschaft der Anleger förderte. WIEN - Die Wiener Börse hat am Dienstag mit deutlichen Kursgewinnen geschlossen. (Boerse, 22.10.2019 - 18:17) weiterlesen...

WDH/Aktien Frankfurt Schluss: 'Anleger trauen sich nicht aus der Deckung'. (Im zweiten Absatz, vorletzter Satz wurde ein Tippfehler berichtigt: Bei.) WDH/Aktien Frankfurt Schluss: 'Anleger trauen sich nicht aus der Deckung' (Boerse, 22.10.2019 - 18:10) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Kursgewinne - Zuspitzung im Brexit-Drama. Bis zum Nachmittag stieg der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future um 0,29 Prozent auf 171,43 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe fiel auf minus 0,37 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Anleihen haben am Dienstag zugelegt. (Sonstige, 22.10.2019 - 17:42) weiterlesen...