Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Terminbörsen, Anleihen

NEW YORK - US-Staatsanleihen haben am Donnerstag nach anfänglichen Verlusten ins Plus gedreht.

10.06.2021 - 21:17:30

US-Anleihen drehen ins Plus. Im späten Bondhandel stieg der Terminkontrakt für zehnjährige Treasuries (T-Note-Future) um 0,17 Prozent auf 132,95 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Anleihen fiel entsprechend auf 1,46 Prozent.

Im frühen Handel hatte ein überraschend starken Inflationsanstieg in den USA im Mai die Notierungen noch belastet. Gegenüber dem Vorjahresmonat stiegen die Lebenshaltungskosten um 5,0 Prozent. Das ist die höchste Rate seit August 2008.

"Auch wenn uns höhere Inflationsraten noch etwas länger begleiten werden, es handelt sich im Wesentlichen um Sondereffekte der Corona-Pandemie", schrieb Chefvolkswirt Thomas Gitzel von der VP Bank. Es brauche eine gewisse Zeit, ehe sich der aufgewirbelte Preisstaub wieder lege.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien New York: Moderate Verluste vor US-Zinsentscheid. Experten rechnen zwar nicht mit einer Zinsänderung, warten aber mit Spannung auf Aussagen der Währungshüter zum Thema Inflation. Davor wollen sich die Anleger nicht mehr groß neu positionieren. NEW YORK - Vor dem Zinsentscheid der US-Notenbank Fed zur Wochenmitte haben die US-Aktienmärkte am Dienstag leicht nachgegeben. (Boerse, 15.06.2021 - 20:10) weiterlesen...

Aktien Osteuropa Schluss: Ohne klare Richtung. Das internationale Börsenumfeld lieferte keine richtungsweisenden Vorgaben. So standen kleinen Gewinnen in Westeuropa moderate Abgaben in den USA gegenüber. Die am Nachmittag gemeldeten Wirtschaftsdaten aus den USA waren durchwachsen ausgefallen und lieferten ebenfalls keine klaren Impulse für die Märkte. PRAG/BUDAPEST/WARSCHAU - Die Börsen in Mittel- und Osteuropa haben am Dienstag ohne einheitlichen Trend geschlossen. (Boerse, 15.06.2021 - 19:20) weiterlesen...

Aktien Europa Schluss: Leichte Gewinne - Abwartendes Geschäft. Vor dem Zinsentscheid der US-Notenbank Fed zur Wochenmitte fiel das Geschäft recht verhalten aus. Experten rechnen zwar nicht mit einer Zinsänderung der Fed, warten aber mit Spannung auf Aussagen der Währungshüter zum Thema Inflation. PARIS/LONDON - Europas wichtigste Aktienmärkte sind am Dienstag mit freundlicher Tendenz aus dem Handel gegangen. (Boerse, 15.06.2021 - 19:02) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: ATX gibt um 0,67 Prozent nach. Der ATX fiel um 23,71 Punkte oder 0,67 Prozent auf 3529,07 Einheiten. Das europäische Umfeld zeigte sich hingegen freundlich. WIEN - Die Wiener Börse hat am Dienstag mit etwas tieferen Notierungen geschlossen. (Boerse, 15.06.2021 - 18:28) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Kursverluste. Bis zum frühen Abend fiel der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future um 0,16 Prozent auf 172,29 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihen stieg auf minus 0,23 Prozent. Sie hat sich etwas von ihrem in der Vorwoche erreichten Zweimonatstief entfernt. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen haben am Dienstag nachgegeben. (Sonstige, 15.06.2021 - 18:00) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Schluss: Rekordhoch bleibt für den Dax in Reichweite FRANKFURT - Am deutschen Aktienmarkt hat sich der Dax der mittelgroßen Werte schloss 0,12 Prozent im Minus bei 34 134,02 Punkten, hatte aber bereits im frühen Handel einen Höchststand erklommen. (Boerse, 15.06.2021 - 17:59) weiterlesen...