Anleihen, USA

NEW YORK - US-Staatsanleihen haben am Donnerstag ihre Kursgewinne vom Vortag fortgeschrieben.

11.10.2018 - 21:17:24

US-Anleihen mit Kursgewinnen. Der New Yorker Aktienmarkt taumelte derweil weiter, mit dem Leitindex Dow Jones Industrial zeitweise unter 25 000 Punkten.

Gestützt wurden die Kurse auch durch neue Inflationsdaten aus den USA, wo im September die Inflationsrate mit 2,3 Prozent etwas schwächer als erwartet ausgefallen war. Im August hatte die Teuerung noch mit 2,7 Prozent deutlich stärker über dem Zielwert der US-Notenbank Fed von zwei Prozent gelegen.

Zweijährige Anleihen gewannen zuletzt 1/32 Punkt auf 99 27/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,832 Prozent. Fünfjährige Anleihen legten um 3/32 Punkte auf 99 16/32 Punkte zu. Sie rentierten mit 2,982 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Papiere kletterten um 9/32 Punkte auf 97 28/32 Punkte nach oben. Sie rentierten mit 3,125 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren gewannen 24/32 Punkte auf 94 7/32 Punkte und rentierten mit 3,306 Prozent.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Frankfurt Eröffnung: Erholung dank Entspannung im Handelsstreit. Der Dax stieg am Mittwoch im frühen Handel um rund ein halbes Prozent auf 10 837,62 Punkte. Zuvor hatten schon die asiatischen Börsen Gewinne verbucht. FRANKFURT - Die Hoffnung der Anleger am deutschen Aktienmarkt auf eine Lösung im US-chinesischen Handelsstreit wächst. (Boerse, 12.12.2018 - 09:52) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Merrill Lynch hebt Allianz auf 'Buy' und Ziel auf 210 Euro. Durch die Schwächephase habe nun eine attraktive Einstiegsgelegenheit ergeben, schrieb Analyst Michael van Wegen in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. NEW YORK - Die US-Investmentbank Merrill Lynch hat die Allianz-Aktie nach einer zuletzt kräfitgen Kursverlusten von "Neutral" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 208 auf 210 Euro angehoben. (Boerse, 12.12.2018 - 09:44) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Erholung geht weiter - Entspannung im Handelsstreit. Der Dax stieg im frühen Handel um ein halbes Prozent auf 10 833,55 Punkte. Zuvor hatten schon die asiatischen Börsen Gewinne verbucht. Am Dienstag hatte sich der deutsche Leitindex bereits um 1,5 Prozent erholt. FRANKFURT - Die neuerliche Hoffnung auf eine Lösung im Handelsstreit zwischen den USA und China hat die Stimmung der Anleger am Mittwoch weiter aufgehellt. (Boerse, 12.12.2018 - 09:11) weiterlesen...

Deutsche Anleihen starten wenig verändert. Der richtungweisende Bund-Future fiel im frühen Handel geringfügig um 0,02 Prozent auf 163,30 Punkte. Die Rendite für Papiere mit einer Laufzeit von zehn Jahren lag bei 0,23 Prozent. Mit Ausnahme von italienischen Anleihen, deren Renditen im frühen Handel deutlich fielen, zeigte sich auch in den übrigen Ländern der Eurozone vergleichsweise wenig Bewegung. FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen haben sich am Mittwoch kaum verändert. (Sonstige, 12.12.2018 - 08:43) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Ausblick: Weitere Erholung - Entspannung im Handelsstreit. Der XDax signalisierte knapp eine Stunde vor dem Auftakt für den Dax dürfte zur Wochenmitte auch mit Gewinnen starten. FRANKFURT - Die neuerliche Hoffnung auf eine Lösung im US-chinesischen Handelsstreit stimmt die Anleger am Mittwoch noch etwas risikobereiter. (Boerse, 12.12.2018 - 08:18) weiterlesen...

Aktien Asien: Anleger setzen auf Lösung im Zollstreit zwischen China und den USA. Der CSI-300-Index mit den 300 wichtigsten Werten der chinesischen Festlandbörsen stieg um zuletzt 0,43 Prozent auf 3173,51 Punkte und der Hongkonger Hang-Seng-Index legte um 1,71 Prozent auf 26 209,57 Zähler zu. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI - Optimismus mit Blick auf eine Lösung des Handelsstreits zwischen den USA und China hat die Börsen Asiens am Mittwoch angetrieben. (Boerse, 12.12.2018 - 07:50) weiterlesen...