Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Anleihen, USA

NEW YORK - US-amerikanische Staatsanleihen sind am Freitag mit Kursgewinnen in den Handel gestartet.

25.09.2020 - 15:10:29

US-Anleihen: Kursgewinne zu Handelsbeginn. Der Terminkontrakt für zehnjährige Treasuries (T-Note-Future) stieg um 0,11 Prozent auf 139,65 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Anleihen fiel auf 0,65 Prozent.

Als sicher empfundene Wertpapiere wie US-Staatsanleihen waren vor allem aufgrund der insgesamt trüben Stimmung an den Finanzmärkten gefragt. Die Unsicherheit mit Blick auf die Corona-Krise verunsichert die Märkte. Auch wenn sich in den USA die Dynamik bei der Zahl der Neuinfektionen im Gegensatz zu Europa abgeschwächt hat, besteht doch die Furcht vor einer erneuten Zuspitzung im Herbst. Auch die anstehenden US-Präsidentschaftswahlen sorgen für Verunsicherung.

Zudem sind in den USA die Auftragseingänge für langlebige Güter im August weniger stark gestiegen als noch im Vormonat. Auch blieben die Daten hinter den Erwartungen zurück. Dies deutet auf eine weniger dynamisch steigende Investitionstätigkeit der US-Unternehmen hin.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Kursverluste erwartet FRANKFURT (dpa-AFX) (Boerse, 30.10.2020 - 07:30) weiterlesen...

DAX-FLASH: Erneuter Kurseinbruch erwartet - US-Technologiewerte enttäuschen FRANKFURT - Dem zaghaften Stabilisierungsversuch des Dax am Donnerstag folgt vor dem Wochenende wohl ein neuerlicher Rutsch: Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex am Freitag gut zwei Stunden vor dem Xetra-Start 1,7 Prozent tiefer auf fast 11 400 Punkte. (Boerse, 30.10.2020 - 07:04) weiterlesen...

Aktien New York: Erholungsversuch - Schwergewichte wie Apple treiben an. Rückenwind gab es von der Konjunktur sowie von optimistischen Anlegern, die nach Handelsschluss auf positive Überraschungen von Börsenschwergewichten wie Apple, Alphabet oder auch Amazon hoffen. Zudem fiel ein Teil der bereits vorgelegten Quartalsberichte besser als erwartet aus. NEW YORK - Nach einer mehrtägigen Talfahrt an den US-Börsen ist am Donnerstag etwas Beruhigung eingekehrt. (Boerse, 29.10.2020 - 21:27) weiterlesen...

Aktien New York Schluss: Erholungsversuch - Schwergewichte wie Apple treiben an. Rückenwind gab es von der Konjunktur sowie von optimistischen Anlegern, die nach Handelsschluss auf positive Überraschungen von Börsenschwergewichten wie Apple, Alphabet oder auch Amazon hofften. Zudem fiel ein Teil der bereits vorgelegten Quartalsberichte besser als erwartet aus. NEW YORK - Nach einer mehrtägigen Talfahrt an den US-Börsen ist am Donnerstag etwas Beruhigung eingekehrt. (Boerse, 29.10.2020 - 21:21) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - DAX: Schlusskurse im Späthandel am 29.10.2020 um 20:30 Uhr Frankfurt/Main - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im Späthandel am 29.10.2020 um 20:30 Uhr folgende Schlusskurse für die 31 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Sonstige, 29.10.2020 - 20:50) weiterlesen...

US-Anleihen geben im späteren Handelsverlauf nach. Der Terminkontrakt für zehnjährige Treasuries (T-Note-Future) büßte 0,32 Prozent auf 138,38 Punkte ein. Die Rendite der zehnjährigen Anleihe lag bei 0,836 Prozent. Die Anleger zeigten sich nach dem jüngsten Kursrutsch an der Wall Street wieder risikofreudiger und griffen verstärkt bei Aktien zu. NEW YORK - Die Kurse von US-Staatsanleihen haben am Donnerstag im Handelsverlauf nachgegeben. (Sonstige, 29.10.2020 - 20:34) weiterlesen...